mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 26.09.2020 17:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fahrzeugbeschriftung vom 29.09.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Fahrzeugbeschriftung
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
swick
Threadersteller

Dabei seit: 24.07.2007
Ort: Overath
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 29.09.2009 11:14
Titel

Fahrzeugbeschriftung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich interessiere mich für das Thema Fahrzeugbeschriftungen.

Wie genau muss man bei der Gestaltung hingehen und was beachten? Welche Programme nutzt man hierfür? Welches Format?

Was ist ein 3D Design? Ich vermute, man spricht von 3D wenn mehrere Seiten des Fahrzeugs bedruckt werden sollen.

EDIT by ines: Verschoben in Druck - Produktion.


Zuletzt bearbeitet von ines am Di 29.09.2009 11:26, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
designzicke

Dabei seit: 11.01.2006
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 47
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 02.10.2009 12:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sorry, aber deine Frage... * Such, Fiffi, such! *

Da könnte man auch schreiben:

Hallo, ich interessiere mich für Autodesign und -konstruktion aber habe garkeine Ahnung von der Materie...

Wie genau muss ich da rangehen und was muss ich dabei beachten. Welche Programme werden dafür benötigt und wie groß muss ich die Autozeichnung im Programm anlegen?

Was genau ist eine 3D-CAD Software. Ich vermute mal dass man damit Fahrzeuge zeichnet?


Glaskugel


Zuletzt bearbeitet von designzicke am Fr 02.10.2009 12:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
capoo

Dabei seit: 07.01.2008
Ort: Leipzig
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 02.10.2009 12:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du einfach nur einen text oder ein logo willst, musst du es vektorisieren. dazu nimmst du freehand oder den illustrator. vll. gibts auch freewareprogramme, aber das weiß ich nicht genau...


bsp. text:

angenommen du möchtest das wort "audi" auf deiner heckscheibe haben.

- zu erst schreibst du das wort in dem verktoprogramm (dazu nimmst du das textwerkzeug)
- dann stellst du die schriftart ein (farbe und größe ist zunächst egal)
- wenn du sicher bist, dass alles gut so ist, konvertierst du den text in Pfade (dadurch denkt der computer es ist ne einfache fläche mit ner linie drum - mal salopp gesagt *zwinker* )
- dann speicherst du das als eps

- mit der eps gehts du in die druckerei, suchst dir ne folienfarbe aus und sagst denen die größe


wenn du ein logo hast, was aus mehrern farben besteht, kannst du so vorgehen (so mach ich das):
einmal gibts du der druckerei ein bild vom gesamtwerk und dann pro farbe je eine eps datei

bsp. "audi" - angenommen das "u" soll rot sein, der rest weiß:
datei 1: a di (am besten an der stelle wo das u war ne lücke lassen, dann müssen die nicht so viel puzzeln *zwinker*)
datei 2: u
datei 3: jpg so wie es zusammen aussehen soll


möchtest du mit farbverläufen, fotos etc. arbeiten, musst du das motiv auf eine bedruckbare folie drucken lassen und wie nen aufkleber draufmachen


ich hoffe das war jetzt das was du hören wolltest


lg

capoo
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MarcoA

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Kassel
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.10.2009 13:04
Titel

Re: Fahrzeugbeschriftung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

swick hat geschrieben:
Hallo,

ich interessiere mich für das Thema Fahrzeugbeschriftungen.


Find ich gut.

swick hat geschrieben:
Wie genau muss man bei der Gestaltung hingehen und was beachten? Welche Programme nutzt man hierfür? Welches Format?


Es gibt Fahrzeugvorlagen, die du unter anderem bei cc-vision.de kaufen kannst. Doch ich halte es für sinnvoll, das Originalfahrzeug des/der Kunden anzuschauen, Bilder davon machen, exakte Masse nehmen, schwierige Verhältnisse (wie z.B. Sicken) genau betrachten, dann zurück ins Büro. Foto in den Rechner laden, Entwurf machen mit einem Grafikprogramm ) ich z.B. verwende Easysign und Corel (ja, ich steh dazu * Ich will nix hören... *). Dann entweder mit einem Plotter ausplotten (bei Folienbuchstaben oder einfachen Grafiken) oder mit dem Digitaldrucker deinen Entwurf auf die passenden SK-Folien drucken, Laminat drauf und kleben und dann Rechnung schreiben und hoffen, dass der Kunde bezahlt *Whaazzzz uppp?* . Bei den Folien sei zu beachten, ob du nur gerade Flächen oder eben Wölbungen, Sicken oder 3D-Anwendung durchführen willst und so kommen wir....

swick hat geschrieben:
Was ist ein 3D Design? Ich vermute, man spricht von 3D wenn mehrere Seiten des Fahrzeugs bedruckt werden sollen.



...zum nächsten Punkt. Ich versteh unter 3D-Design bei Fahrzeugen, dass sie Teil- bzw. Vollfoliert werden. Sprich. Du musst über z.B. die Stoßstange, den Kotflügel oder eben das komplette Fahrzeug mit Folie "einpacken", was in der Regel viel Übung verlangt und die entsprechende Folie, die gegossen sein muss, damit sie sich geschmeidig mit dem Fön kleben lässt.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Beste Grüsse, Marco
  View user's profile Private Nachricht senden
MarcoA

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Kassel
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.10.2009 13:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hoi, da war jemand schneller, aber glücklicherweise für den te zwei unterschiedliche ansätze *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
capoo

Dabei seit: 07.01.2008
Ort: Leipzig
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 02.10.2009 13:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja ich bin heut ne ganz schnelle *zwinker*


aber hab noch was vergessen: wenn du deinen text einmal in pfaden hast und das speicherst, kannst du ihn nicht mehr in schrift zurückverwandeln - also erst sicher sein, wenn du das machst und nochmal nach rechtschreibfehlern gucken *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MarcoA

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Kassel
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.10.2009 13:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

capoo hat geschrieben:
ja ich bin heut ne ganz schnelle *zwinker*


aber hab noch was vergessen: wenn du deinen text einmal in pfaden hast und das speicherst, kannst du ihn nicht mehr in schrift zurückverwandeln - also erst sicher sein, wenn du das machst und nochmal nach rechtschreibfehlern gucken *zwinker*


dem kann abgeholfen werden, in dem man einen textblock neben dem entwurf zur sicherheit ablegt. ich kenne das problem nur zuuuuu gut <-- Schuld!
  View user's profile Private Nachricht senden
capoo

Dabei seit: 07.01.2008
Ort: Leipzig
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 02.10.2009 13:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MarcoA hat geschrieben:
capoo hat geschrieben:
ja ich bin heut ne ganz schnelle *zwinker*


aber hab noch was vergessen: wenn du deinen text einmal in pfaden hast und das speicherst, kannst du ihn nicht mehr in schrift zurückverwandeln - also erst sicher sein, wenn du das machst und nochmal nach rechtschreibfehlern gucken *zwinker*


dem kann abgeholfen werden, in dem man einen textblock neben dem entwurf zur sicherheit ablegt. ich kenne das problem nur zuuuuu gut <-- Schuld!


*Thumbs up!* ok, bei einem wort gehts ja noch, bei nem text mit 200 wörtern oder so, sollte man wirklich die textversion nochmal extra speichern oder auf n 2.baltt in der datei tun.
aber trotzdem vorher gucken, denn es ist nie gesagt, dass die druckerei die schriftart hat, die man verwendet... somit wäre der pure text für die den druck sinnlos
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Wer kennt sich mit Fahrzeugbeschriftung/-beklebung aus?
Anlegen von Daten für Fahrzeugbeschriftung
Fahrzeugbeschriftung - Einige Fragen
Folie für Fahrzeugbeschriftung: durchschnittlicher m² Preis?
Welche Druckqualität für Fahrzeugbeschriftung/-aufkleber
Fahrzeugbeschriftung für versch. PKW's / LKW's
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.