mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 18.09.2021 10:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Auflösung für PDF-Druck vom 17.08.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Auflösung für PDF-Druck
Autor Nachricht
Fania
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2007
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 17.08.2009 06:58
Titel

Auflösung für PDF-Druck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, liebe Leute,

ich habe vor einiger Zeit aus Fotos 2816x2112px Grafiken zusammengebastelt, diese dann in PS auf A3 und 300dpi hochgerechnet und als PDF abgespeichert. Diese Grafiken ließ ich dann in einem guten Copyshop drucken (Laserdruck) - die Ergebnisse sahen wirklich gut aus.

Allerdings sagte mir damals die Grafikerin im Copyshop, dass bei einem PDF auch 72dpi genügen würden.
Damit wären dann natürlich noch größere Formate möglich, also so groß, wie die Fotos "wirklich" sind, nämlich ungefähr 1m x 0,7m.

Da ich kein Geld zu verjuxen habe, um auszuprobieren, ob der Hinweis der Copyshop-Dame wirklich stimmt, frage ich mal hier nach.

Danke schon mal für eure Hilfe!

Fania
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.08.2009 07:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Fania und guten Morgen
Was heißt "Grafiken"? Sprichst du von Bildern oder grafischen Darstellungen?
Bilder sind Photoshop-Elemente / Grafiken sollten in Illustrator, Indesign oder vergleichbarer Software erstellt werden.
--
Was heißt "hochgerechnet"? Beim Hochrechnen werden dem Bild keine weiteren Informationen hinzugefügt, sondern lediglich die vorhandenen durch Interpolation und andere Algorithmen vervielfältigt ...
Glaubst du wirklich, dass du mir 72 dpi die gleiche Qualität kriegst wie mit 300 dpi? Da hast du weniger als 1/16tel (in Worten: ein Sechzehntel) der Bildinformationen. * Keine Ahnung... *
--
Auch wenn Laserdrucker nicht die gleiche (regelmäßige) Rastertechnologie wie Offsetdruck hat, ist das schlicht zu wenig.
Aber vielleicht reicht dir das Ergebnis ... (manchmal kommt es ja auch nur auf den gewünschten Betrachtungsabstand an).
Mach doch einfach einen Versuch ... Gebe einen oder mehrere (gleiche) Ausschnitte an die Copyshop (mal nimmst du eine ruhige Fläche mit einer kontrastreichen Diagonale, mal nimmst du ein Gesicht, mal nimmst du einen Bereich mit viel Zeichnung) und lass die beiden einmal mit 300 dpi und einmal mit 72 dpi ausgeben. Vergleiche dann die Ergebnisse und entscheide selbst ...
Gruß Frank
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Smooth-Graphics

Dabei seit: 22.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.08.2009 07:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
Mach doch einfach einen Versuch ... Gebe einen oder mehrere (gleiche) Ausschnitte an die Copyshop (mal nimmst du eine ruhige Fläche mit einer kontrastreichen Diagonale, mal nimmst du ein Gesicht, mal nimmst du einen Bereich mit viel Zeichnung) und lass die beiden einmal mit 300 dpi und einmal mit 72 dpi ausgeben. Vergleiche dann die Ergebnisse und entscheide selbst ...


Na das ist ja doch lt. Aussage nicht drin, weil zu teuer. * Keine Ahnung... * Ich würde sagen, es geht nicht.
Prinzipiell würde ich sagen, bei so einer Größe könnte man auf 150dpi runtergehen, aber darunter wird es stark verpixelt/unscharf (je nach Druckverfahren).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.08.2009 07:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich denke schon, dass es gehen sollte und wird ... Es geht doch hier nicht um einen Test-Proof. Sondern lediglich um einen Test-Ausdruck, der ja auch vom Format her zum Beispiel auf ein A3 passen könnte und sollte ...
Ich verstehe die TE so, dass Sie gerne Geld sparen möchte, in dem sie alle ihre Sachen mit der niedrigeren Auflösung ausdrucken lässt ... Bevor das fürchterlich in die Hose geht, sollte sievielleicht die paar Euro opfern und sich (auch für sich selbst) Klarheit verschaffen ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fania
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2007
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 25.08.2009 23:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, liebe Leute, die ihr mir geantwortet habt -

leider war ich jetzt einige Zeit nicht im Internet, deshalb konnte ich erst jetzt lesen, was ihr mir ratet.

Die Idee, mehrere Ausschnitte in unterschiedlicher Auflösung drucken zu lassen, ist super. Natürlich kostet mich das ein bisserl was, aber es müssen dann ja nur kleine Ausdrucke sein, das Geld dafür werde ich schon zusammenkratzen *zwinker*.

Die Bilder sollen zwar nicht gerade mit der Lupe angesehen werden, aber auch aus halbwegs in der Nähe noch gut wirken und nicht ein einziger pixeliger Haufen sein.

Die Grafiken sind übrigens aus Fotos zusammengebastelte Collagen. Also eigentlich verfremdete Fotos.

Danke vielmals für eure Antworten!!! Es hat mir total geholfen!

Herzlichst
Fania
  View user's profile Private Nachricht senden
Asi Prollowski

Dabei seit: 30.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 26.08.2009 01:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Falls ich gerade auf dem Holzweg sein sollte möge mir einer einen Knüppel ins Kreuz schmeißen, aber ein PDF ist doch im Grunde nur eine Art Containerlager?!

Oben pack ich ein Strichlogo mit 1200 ppi rein, darunter vielleicht ein Farbfoto mit 300 ppi, danach Text als Vektor, darunter ein Grautufenfoto mit 200 ppi ...
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.08.2009 06:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo AsiPro
Im Prinzip hast du recht ... es kommt aber auf den Weg an, wie du diese Elemente in diesen Container packst. Auf dem Weg da hinein wird was an den Daten geändert: Da werden Farbräume konvertiert, Auflösungen reduziert, Bilder auf den sichtbaren Bereich reduziert, Schriften ganz oder teilweise eingebettet, Transparenzen reduziert, Schriften eventuell in Kurven gewandelt, Druckermarkierungen werden hinzugefügt ... um nur einen Teil aufzuzählen. Auf alle diese und weitere Maßnahmen hast du Einfluss, du lässt also deine Elemente bearbeiten, bevor du sie einlagern lässt. Da bleibt von den Ausgangsdaten manchmal nur noch ein Teil übrig.
Gruß Frank
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: -
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.08.2009 07:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Asi Prollowski hat geschrieben:
Falls ich gerade auf dem Holzweg sein sollte möge mir einer einen Knüppel ins Kreuz schmeißen, aber ein PDF ist doch im Grunde nur eine Art Containerlager?!

Oben pack ich ein Strichlogo mit 1200 ppi rein, darunter vielleicht ein Farbfoto mit 300 ppi, danach Text als Vektor, darunter ein Grautufenfoto mit 200 ppi ...

Nur wirst Du Dein Containerlager aus Photoshop nicht mit unterschiedlichen Auflösungen und/oder Farbräumen bestücken können. Und ein Logo macht man auch nicht als Rasterbild, sondern als Vektorgrafik. Und Text als Text nicht als Vektor.
Zudem wird ein PDF aus vielen Programmen je nach Einstellung neu berechnet und in andere Bildformate konvertiert. Grundsätzlich sollte an Qualität (nicht an Deiteiformaten oder Modi) da das selbe reinkommen, was man Drucken würde, wenn es kein PDF gäbe wie zu Pagemakers 3.0 oder Quarks 3.3 Zeiten.
Ehrlich gestanden es ist kein Containerlager, weil die PDFs eine Einheit bilden, einen gemeinsamen Outputintent.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Auflösung für Druck
PPI & Auflösung für den Druck (?)
PDF Auflösung
Auflösung von Illustrator-Dateien und Ausgabe-pdf
Bilder im PDF sind pixelig trotz guter Auflösung
Problem mit Druck und PDF!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.