mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 12.07.2020 10:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Abschluss T-Shirts - welcher Druck? vom 11.02.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Abschluss T-Shirts - welcher Druck?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Errox
Threadersteller

Dabei seit: 04.08.2008
Ort: Braunschweig
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.02.2009 21:19
Titel

Abschluss T-Shirts - welcher Druck?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hej.

Das erste mal habe ich T-Shirts kreiert. * Wo bin ich? *
Einige kennen vielleicht sogar schon das Logo bzw.
erkennen die Entwürfe wieder von meinen Eintrittskarten und Postern.

Noch ist es nicht entschieden,
evtl. wil ldie Klasse ein ganz anderes Logo nehmen,
eines von den "Aussuchen-Bestellen-Anziehen"-Shirts im Internet.

Für den Fall, dass sich die Klasse doch dafür entscheiden,
das Motto des Balls beizubehalten,
sind folgende T-Shirts entstanden:

Vorne



Hinten



Nun meine eigentliche Frage.
Welcher Druck empfiehlt sich für diese Art von T-Shirt bzw. Logo?
Die vorgegebenen T-Shirt Motive im Web können in bis zu 8-Farb-Druck bestellt werden.
Habe ich bei 8-Farb-Druck nur wenig Farbverluste?
Oder sollte ich doch besser gleich das Logo in den Farben vereinfachen?
* Keine Ahnung... *

LG. Errox.



P.S.: Wenn ihr zusätzlich was zu den Entwürfen sagen wollt - ich bin über jeden Rat dankbar! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 64901
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 12.02.2009 01:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da sind doch kaum Farben drin, wenn ich das richtig sehe, wozu 8-farbig drucken?

Ich würde sagen Siebdruck 3 Farben, schwarz, weiß, gold (oder gelb, weiss ja nicht wie es gewünscht ist)
 
Anzeige
Anzeige
shirt-schorsch

Dabei seit: 09.02.2006
Ort: Cadolzburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.02.2009 13:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Errox

Ich seh das wie Hipken und komme max. auf 3 und 4-fbg. inkl. Vordruckweiß.

Wenn das T-Shirt länger halten und gut ausschauen soll, dann entscheidet euch für einen
direkten Textildruck.

Gruss
Klaus
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Errox
Threadersteller

Dabei seit: 04.08.2008
Ort: Braunschweig
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.02.2009 15:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank!

Ich mache mir derzeit nur Sorgen,
wegen dem Verlauf im Hintergrund -
das hellrote Leuchten auf dem sonst dunkelroten T-Shirt.

Wenn ich jetzt als 3Farben Siebdruck wähle,
geht kaum "Qualität" verloren, bzw.
Farbverläufe (Das Rote; "Der Glanz der Typos") bleiben erhalten?
  View user's profile Private Nachricht senden
buddha-brot

Dabei seit: 24.01.2006
Ort: Süd/Süd-West
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.02.2009 15:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Den Verlauf kannst du im Siebdruck vergessen. Das wird nix. Helles Rot auf dunkelrotem Shirt * Nee, nee, nee *
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 64901
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 12.02.2009 17:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, ich dachte der rote Verlauf sei nur ein Effekt deiner Ansicht und hab ihn ehrlich gesagt nicht mit zum Motiv dazu gezählt. Den Verlauf würde ich auch weglassen, das sieht im Druck - egal mit welcher Methode - nicht gut aus.
Entweder hast du ein stakes Raster, was unsauber aussieht und mit der Zeit wegbricht, oder du hast ne harte Kante um's Motiv. Würde den Schein also weglassen.

Der Rest sollte problemlos zu drucken sein.
 
Errox
Threadersteller

Dabei seit: 04.08.2008
Ort: Braunschweig
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.02.2009 20:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alles klar! Lächel

Nur eine Sache hätte ich gerne noch geklärt.
Auf den roten Verlauf kann ich verzichten,
aber der Glanz der Schrift (der schwache Verlauf vom Gelben ins Dunkelgelbe) ist doch sehr wichtig für den "Glamour-Effekt".
Würde eigentlich nicht auch das "Bling Bling" scharftkantig im Druck? Hmm...?!


Zuletzt bearbeitet von Errox am Do 12.02.2009 20:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 64901
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 12.02.2009 22:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du solltest bei der Datenerstellung darauf achten, dass alles (bis auf evtl. das schwarz) mit weiss unterdruckt wird. So bekommst du auch deinen Verlauf von weiss/hellgelb nach dunkelgelb hin. Das dunkle gelb wird gerastert über das weiss gedruckt. Um bessere Ergebnisse zu erzielen solltest du evtl. mit 2 Gelbtönen drucken. Musst du aber anhand deines Motivs selbst entscheiden. (Bild ist so klein)
Sollte aber alles kein Problem sein, ABER auf der Rückseite die kleine schrift würde ich evtl. nur einfarbig machen. Da kommts dann nämlich darauf an, wie passig der Drucker übereinander druckt. Bei fetter Schrift fallen Unpasser kaum auf, bei kleiner Schrift kanns zur Unkenntlichkeit führen.
 
 
Ähnliche Themen allover Druck für t Shirts
Bunder Druck auf T-Shirts
Abi shirts...
Flexdruck für Shirts?
T-Shirts bedrucken
DOG - T-Shirts
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.