mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 23.08.2019 11:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: torn paper effect vom 06.04.2014


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Wie macht man... -> torn paper effect
Autor Nachricht
Klusand
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2014
Ort: Hatten
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 06.04.2014 21:48
Titel

torn paper effect

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebe Leute,

Ich bin Mama von zwei Kids und möchte für sie Kinderbücher illustrieren.
Ich versuche wie bei kikaninchen.de den torn paper effect mit torn paper
brushes für Photoshop zu kreieren, aber es gelingt mir nicht annähernd.
Schön finde ich bei kikaninchen.de diese echten Anrisseffekt.
Ich muß dazusagen dass ich keine Grafikerin bin ...

Wer kann mir da helfen?

Lieben Dank!
Sandra
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 06.04.2014 22:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Papier reißen und scannen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Klusand
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2014
Ort: Hatten
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 06.04.2014 22:16
Titel

handmade?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmmm ich habe jetzt genau das nicht vermutet ... *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.04.2014 02:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt ja genau zwei Möglichkeiten:

entweder das ist wirklich für Deine Kinder. Warum setzt Du Dich dann nicht mit ihnen gemeinsam hin und bastelst das. Dann reißt Ihr sowas wirklich aus Papier und klebt das auf und malt und bastelt zusammen. Deine Kinder werden das lieben, Ihr verbringt viel Zeit zusammen und schafft etwas, mit dem Ihr viele schöne Erinnerungen verbindet. Es ist was zum Anfassen und das ist ohnehin viel schöner als labberige Ausdrucke aus dem Tintenstrahler.

Du hast vor, es als e-Book anzubieten. In dem Fall wäre es wohl besser, Du suchst Dir einen Profi, der das illustriert.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klusand
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2014
Ort: Hatten
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.04.2014 12:32
Titel

Basteln mit Babys

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

wieso sollte es nicht stimmen, dass ich für meine Kinder Bücher illustrieren möchte, wenn ich das hier schreibe?
Ist das so abwegig?
Meine Kinder sind 8 Monate und 3 Jahre alt. Sie sind in der Lage, Eier mit Fingerfarbe anzumalen und ggf. auch Papier unkontrolliert zu reißen. Das Interesse daran ebbt aber nach max. 20 Minuten ab. Da fehlt dann die Konzentrationsfähigkeit. Das ist aber normal. Ich mache den lieben langen Tag nichts anderes als mit meinen Kinder zu spielen, Danke für den Tipp! Meine Dreijährige präferiert derzeit Duplosteine.

Aber um geistig fit zu bleiben (bedauerlicherweise wird mir mein 450 € Nebenjob als PM in der Elternzeit vom Elterngeld abgezogen) fuchse ich mich abends in meiner Freizeit in Photoshop rein - um mal etwas für mich zu tun. Mal keine Zahlen ... sondern etwas Kreatives, Beständiges, was sich meine Kinder später auch mal angucken oder anfassen können.

Ich kann mir eben nicht vorstellen, dass beim Sender diverse Leute sitzen, die Papier reißen. Wenn ich weiß wie´s geht dann zeige ich hier irgendwann einmal mein kindertaugliches "Printprodukt" von der Indigo (wieso bitte e-book?)

Schönen Gruß!

Sandra
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.04.2014 12:45
Titel

Re: Basteln mit Babys

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Klusand hat geschrieben:

Ich kann mir eben nicht vorstellen, dass beim Sender diverse Leute sitzen, die Papier reißen.


Nein, das muss man ja auch nicht täglich tun, sondern nur einmal und dann hat man eine Vorlage für sowas, aus der man sich ggf. selbst einen Pinsel baut, der den eigenen Bedarf exakt abdeckt. Bzw. man baut sich eine fertige Vorlage mit gerissenem Papier und färbt die hinterher nur noch um (oder was auch immer die bei dem Sender mit dem gerissenen Papier machen). Das geht in der Regel sogar schneller, als das gesamte Web nach einem passenden Brush zu durchwühlen. Außerdem lernt man dabei noch etwas mehr.

Arbeit in Photoshop besteht nicht nur darin, irgendwelche vorhandenen Sachen aneinander zu basteln, sondern man nutzt alle kreativen Möglichkeiten. Und dazu gehört eben auch, dass man mit Kamera und Scanner selbst die Sachen herstellt, die man gerade braucht und nicht irgendwo findet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 37983
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 07.04.2014 16:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde jetzt mal behaupten, dass das tatsächlich handmade ist, sprich in diesem Fall analog. Man sieht überall noch die leichten Schatten, was das ganze ja erst spannend macht. Da würde ich auch Papier reißen, einscannen und ggf. noch mit weiteren Elementen kombinieren. Aber die meisten Dinge werden so schon analog vorliegen, die Wolken zum Beispiel.

So in die Richtung (mal eben auf die Schnelle):




Zuletzt bearbeitet von am Mo 07.04.2014 16:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen Butterfly effect
Cartoon effect
After Effect Teaser
Möchte genauso ein Foto Effect, weiss nur nicht wie?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Wie macht man...


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.