mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 07.12.2021 04:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: schräge linien hochaufgelöst vom 21.08.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Wie macht man... -> schräge linien hochaufgelöst
Autor Nachricht
georg
Threadersteller

Dabei seit: 25.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.08.2008 06:57
Titel

schräge linien hochaufgelöst

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo zusammen,

ich würde gern im 300dpi printbereich mit schrägen linien arbeiten wie sie auf folgender seite im hintergrund zu sehen sind xxx

gibt es dafür muster, bzw. pinselspitzenvorlagen?
oder könnt ihr mir sagen wie man die am geschicktesten und schnellsten in indesign und photoshop anlegt?
meine einzige idee wäre massenweise gerade linien zu erstellen und diese einfach um 45° zu drehen?

wieviel pixel bzw. punkt breite sind dafür empfehlenswert damit sie dünn aber noch druck- und erkennbar sind? gibt es erfahrungswerte?



über schnelles feedback würde ich mich freuen.

danke schon mal ! * Applaus, Applaus *

EDIT by ines: Verschoben in Wie macht man...?


Zuletzt bearbeitet von georg am Mo 25.08.2008 07:25, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 66361
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 21.08.2008 07:20
Titel

Re: schräge linien hochaufgelöst

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

georg hat geschrieben:
hallo zusammen,

ich würde gern im 300dpi printbereich mit schrägen linien arbeiten wie sie auf folgender seite im hintergrund zu sehen sind http://www.parameta.de/

gibt es dafür muster, bzw. pinselspitzenvorlagen?
oder könnt ihr mir sagen wie man die am geschicktesten und schnellsten in indesign und photoshop anlegt?
meine einzige idee wäre massenweise gerade linien zu erstellen und diese einfach um 45° zu drehen?

wieviel pixel bzw. punkt breite sind dafür empfehlenswert damit sie dünn aber noch druck- und erkennbar sind? gibt es erfahrungswerte?



über schnelles feedback würde ich mich freuen.

danke schon mal ! * Applaus, Applaus *


ich lege die immer in illu an.
also du machst eine linie im 45° winkel (0,5pt) -> verschieben -> kopieren danach ziehst du ein rechteck auf und machst ne schnittmaske.

diese datei kannst du nun in indesign einbauen. *zwinker*
 
Anzeige
Anzeige
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 21.08.2008 09:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit Verschieben > Kopieren würd ich das nicht gerade machen. Könnte etwas mühsam werden, wenn man sich später überlegt, dass es doch ein anderer Abstand sein soll. Stattdessen:

  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Schräge schrift?
Linien-Rasterung
solche linien
dünne linien in indesign
die O2 linien... bekannt aus TV und Print
Wie komme ich auf so ein Effekt mit Linien?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Wie macht man...


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.