mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 17.10.2021 19:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fahrtkosten und Beratungszeit berechnen? vom 17.11.2011


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Wie macht man... -> Fahrtkosten und Beratungszeit berechnen?
Autor Nachricht
cyprien
Threadersteller

Dabei seit: 10.11.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 17.11.2011 20:53
Titel

Fahrtkosten und Beratungszeit berechnen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

bisher hatten wir unsere Kunden meist bei uns im Büro zu Besuch bzw. hier im Umkreis so dass dies kein großer Aufwand war diese zu besuchen, alle anderen haben wir per Internet betreut.

Jetzt ist der Fall aufgetreten das ein großer Kunde uns persönlich kennenlernen möchte und die Projekte für 2012 durchsprechen will.

Kunde ist ca. 300km von uns entfernt.
Beratungszeit wurde mit 5 Stunden angesetzt.

Werden aber 10 Stunden bestimmt unterwegs sein.

Ist es üblich diese Zeit zu berechnen, wie es ein Handwerker etc. auch macht?

Danke schonmal für eure Antworten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2011 20:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist es schon ein Kunde? Dann ist es eine Entscheidung der Geschäftsführung ob man das machen will oder nicht. Einfach eine Frage, ob das was man mit dem Kunden verdient nicht auch Reisekosten hergibt.

Ist es noch kein Kunde, dann würde ich keine berechnen.

Und Achtung: Für Reisekosten setzt man in der Regel nicht den üblichen Stundensatz an.

Und ein letztes: Einfach mal überlegen, ob man das nicht einfach so mit dem Kunden im Vorfeld mal bespricht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cyprien
Threadersteller

Dabei seit: 10.11.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 17.11.2011 21:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist bereits seit einem Jahr Kunde bei uns.

Geschäftsführung = ICH, Firma hab ich aber schon seit 6 Jahren. Bisher hatte ich diesen Fall halt noch nicht. Ich denke aber das der gesamte Auftragswert zzgl. monatlichem Wartungsvertrag die Arbeitszeit sicher rausholen.

Ist halt nur interessant ob es üblich ist dies abzurechnen oder nicht. Würde ja sonst Geld verschenken.

Lächel


Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2011 21:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In der Agentur-Szene weiß ich das nicht. Aber im Beratungsgeschäft ist das durchaus üblich und Verhandlungssache. Ich würde igendwie nen halben Stundesatz maximal nehmen. Der Kunde darf ruhig merken, was du wert bist.

Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Fr 18.11.2011 14:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyprien
Threadersteller

Dabei seit: 10.11.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 17.11.2011 21:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Denk ich auch. Zumal die Auftragsbücher voll sind und ich den Termin kurzfristig reingedrückt habe weils halt echt nen guter Kunde ist der gut Zahlt und es sich für 2012 lohnt den Auftrag zu bekommen.

Mal schauen, was ich mache.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Außen- / Innenradius berechnen
Fotografie für Plakat - Bildgröße berechnen
Mit Adobe Acrobat ein Datum plus 5 Monate berechnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Wie macht man...


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.