mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 27.02.2017 15:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Aquarell Watercolor Schriftzug vom 08.02.2017


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Wie macht man... -> Aquarell Watercolor Schriftzug
Autor Nachricht
nullhorn
Threadersteller

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: Brend-City
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.02.2017 06:15
Titel

Aquarell Watercolor Schriftzug

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leuz,

ich würde gerne einen Schriftzug anfertigen, der aussieht als wäre er mit Wasserfarben (Aquarell) gemalt.
Nun bin ich ja nicht blöde, und habe natürlich erst mal gegooglt. Man findet da auch 1000de von Tutorials,
schriftlich und bei youtube, die immer eine ähnliche Vorgehensweise haben.
Schriftzug schreiben, maskieren, Watercolor Brush hinten ran legen fertig.
(So wie das hier: https://www.youtube.com/watch?v=fOPVrZCY21c)

Das will ich aber nicht, denn das authentische einer Watercolor Schrift ist ja eigentlich dass der Rand nicht sauber ist,
sondern ehr weich oder vlt auch mal dünkler weil die Farbpigmente an die Außenkante gelaufen sind bevor sie getrocknet sind.
Es gibt eigentlich nur ein Tut, dass ich (für PS) gefunden habe, dass an den Effekt ran kommt, den ich erzielen möchte.
(Das hier: https://www.youtube.com/watch?v=EGNkV-mvDnc) hat aber den Nachteil, dass man gute Brushes braucht
und für nen langen Schriftzug lange, sehr sehr lange sitzt.

Also habe ich mir gedacht, ey ich hab doch auch ein Wacom und ILLU. Warum lade ich mir nicht einfach Aquarell Brushes
und schreibe einfach was ich möchte. Vorteil, die Ränder sind "ausgefranzter". Nachteil, ich kann nicht die Typo wählen die ich möchte
und ich bin wirklich mehr als ungeübt mit dem Tablet.
Noch dazu kommt, dass diese ILLU Brushes sehr groß sind, d.h. ich schreibe das Wort HALLO und er braucht 10 Seks
bis er das Wort darstellt u dadurch verliert er auch zwischendrin Fragmente. Bei meinen Brushes handelt es sich um Bildpinsel Brushes.

Nun meine Frage, gibt es einen Weg mit einer Typo so einen Effekt zu erzielen (vlt. gibts ja doch Brushes die ich im ILLU auf meine Typo legen kann?)
bzw. was für Brushes mit welchen Feineinstellungen (Druck, Auslaufen, Kanten) muss ich wählen um so einen Effekt hin zu bekommen?

Grüße
Flo

EDIT:// Mir ist da gerade noch was eingefallen, als ich noch mal ein Video angeschaut habe. Es gibt natürlich auch Typos die diesen Effekt des ausgefranzten schon mit bringen. Die passten aber dann nicht immer 100%. Es müsste also einen Weg geben, eine "normale" Typo so zu bearbeiten, dass die Kanten "ausgefranzt" wirken und dann hinten ran einen Brush legen (wobei dann auch nichts auslaufendes an der Kante da wäre).


Zuletzt bearbeitet von nullhorn am Mi 08.02.2017 06:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ernie-f

Dabei seit: 25.06.2008
Ort: Unterm Osser
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.02.2017 14:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
damit der Text noch editeirbar bleibt und das ganze Vektor ist, würde ich es in Illu über Kontur oder Pinsel erstellen.




in Corel mit Künstlerische Pinsel




in Xara über Contour – Freehand Brush




in Affinity Designer über Pinsel




und zuletzt, in einem der wohl besten Vektoranwendung was die Verwendung von Pinseln angeht: Expression 3 von Creature House, gab es für Mac und Win. Ich war damals (2002) als Betatester angemeldet und habe die letzte freie Beta von 2003 bekommen. Das Programm läuft auch heute noch wie geölt.

2003 wurde es dann von Microsoft aufgekauft und in das Expression Studio als Expression Design implementiert. Durch MS ist das Konzept von Creature House in eine andere Richtung gebracht worden und verlor viele Funktionen.
Expression Studio war als Alternative zur Adobe Creativ Suite gedacht. Heute ist alles Geschichte.

Ich nutze das Programm gerne für z.B. solche Sachen.


  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.02.2017 16:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Einen Aquarelllook automatisch herzustellen muss besser gehen, ansonsten wären Landkarten auf Basis der openstreetmap Daten in dem Look:
Watercolor map
nicht möglich.
  View user's profile Private Nachricht senden
ernie-f

Dabei seit: 25.06.2008
Ort: Unterm Osser
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.02.2017 18:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Klar geht das einfacher, z.B. mit Filtereffekten. Die Fa. Stamen, die diese Karteneffekte für OpenStreetMap entwickelt wird wohl nichts anderes machen.

Soll aber der Text editier bleiben und das ganze nichts kosten, sollte man sich mal mit Inkscape befassen. Da ist alles dabei was man däfür braucht.


  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.02.2017 19:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ernie-f hat geschrieben:
Klar geht das einfacher,
Mit besser meinte ich nicht einfacher, sondern optisch besser/authentischer.

Ich habe keine Ahnung wie Stamen das macht, wahrscheinlich haben die authentische Aquarelltemplates/Kacheln, die sie auf Vektoren rendern.

Auf jeden Fall sieht’s gut aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
ernie-f

Dabei seit: 25.06.2008
Ort: Unterm Osser
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.02.2017 19:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mialet hat geschrieben:
ernie-f hat geschrieben:
Klar geht das einfacher,
Mit besser meinte ich nicht einfacher, sondern optisch besser/authentischer.

Ich habe keine Ahnung wie Stamen das macht, wahrscheinlich haben die authentische Aquarelltemplates/Kacheln, die sie auf Vektoren rendern.

Auf jeden Fall sieht’s gut aus.

Wird wohl so sein.

Wenn ich da an die Aquarellbilder aus meiner Jugend denke, hast Du recht – sieht bei denen besser aus.
Aber auch in Inkscape hat man einen frei konfigurierbaren Filtereditor, mit dem man bestimmt noch bessere Effekte hin bekommt als mein Bsp.
  View user's profile Private Nachricht senden
nullhorn
Threadersteller

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: Brend-City
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.02.2017 09:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin zusammen,

ernie-f, danke für deine ausführlichen Tests in den diversen Programmen.
Leider sieht das alles für mich nicht authentisch aus.
Das von Stammes ist schon recht geil, für ne hin und wieder Nutzung wird das aber dann wohl zu teuer werden.
Ich schau mir mal Inskape an - wobei mein größtes Problem wohl ist,
dass ich Typos habe die "glatte Außenkanten" haben. Wenn ich jetzt irgendwie die "Kante" des Buchstaben ausfransen könnte, dann bekäme ich vlt einen Effekt hin der mir zusagt.

Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.02.2017 09:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Schwerpunkt von Photoshop und Illustrator liegt nun mal nicht in der Simulation von klassischer Malerei.

Schon mal die 30-Tage-Testversion von Painter angeschaut?
Ist eine Ewigkeit her, dass ich damit gearbeitet habe. (Ende der 90er, Anfang 2000 - in der Version 4 bis 6). Ich kann mich noch dunkel an eine Horde an Preset-Pinseln erinnern, die dann Namen hatten wie „weicher Kamelhaarpinsel nass verwischen“ Au weia!
Es gibt auch eine eingeschränkte Version (Painter Essentials) für etwa 30 Euro.
Keine Ahnung wie das Programm in aktueller Version ist. Aber da das Teil immer noch weiterentwickelt wird, sollte man damit was anfangen können.

Ein weiteres Programm, welches mir zu natürlicher Mal-Simulation einfällt, wäre ArtRage. Das habe ich aber selbst nie ausprobiert.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bildbearbeitung im Malerei/Aquarell-Stil?
Schriftzug Punky
Illustrator Schriftzug
[logo]schriftzug
Logo Schriftzug
Meinung über Schriftzug für PC-Laden!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Wie macht man...


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.