mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17.10.2017 15:49 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Prüfungsaufgabe: Bildgröße, Bildauflösung vom 24.09.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Prüfungsaufgabe: Bildgröße, Bildauflösung
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
dereza
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2008
Ort: Solingen
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 24.09.2009 20:33
Titel

Prüfungsaufgabe: Bildgröße, Bildauflösung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

bitte um eure Hilfe, da ich nicht weiß, wie ich die Aufgabe machen soll. Sowas hatten wir noch nicht in der Schule, und das ist die Aufgabe zum "Selbstbeibringen".

Und die lautet:

Nach dem Öffnen eines Bildes im Bildverarbeitungsprogramm können Sie nachvolgend abgebildeten Einstellungen sehen. Das Bild soll im 54-er Raster bei einem Qualitätsfaktor von 1,5 für die Printproduktion verwendet werden.

a) welche Menüeinstellungen müssen Sie vornehmen, um die neue Bildauflösung einzustellen, sich dabei aber der Speicherplatzbedarf nicht verändern soll.

b) errechnen Sie die Bildgröße in cm, in der das Bild für die Printproduktion erscheinen würde.

c) Berechnen Sie die Veränderung der Bildauflösung, wenn das für die Printproduktion optimierte Bild nachträglich in einem Layout Programm auf 8,7 cm Breite skaliert wird und beurteilen Sie die Folgen.

Drunter ist das Photophop-Fenster Bildgröße mit folgenden Einstellungen:

Bildmaße: 33K (war 89K)

Breite 519 px
Höhe 518 px

Ausgabegröße: 18,32 cm Breite und 10,27 Höhe

Auflösung: 72 Px/Inch

Proportionen erhalten ist nicht angekreuzt, Bild neuberechnen mit: Bikubisch.

--------------- Hilfeschrei!!!!-----------------
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 88595
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 25.09.2009 17:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Muss die Ausgabegröße nicht 18, 27cm in der Höhe betragen?

zu a) "Bild neuberechnen mit" darf nicht aktiviert sein. 300 bei der Auflösung eingeben?


Zuletzt bearbeitet von am Fr 25.09.2009 17:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Silvergecko

Dabei seit: 02.01.2007
Ort: Cologne
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 25.09.2009 17:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich sag Dir auf jedenfall mal "A"

Zitat:
a) welche Menüeinstellungen müssen Sie vornehmen, um die neue Bildauflösung einzustellen, sich dabei aber der Speicherplatzbedarf nicht verändern soll.


Hier den Hacken wegnehmen Lächel
Zitat:
Bild neuberechnen mit: Bikubisch.


Weil: Dann wird das Bild nicht neuberechnet sondern nur die Einstellung für die Bildauflösung geändert (dpi) welche ja nichts am Pixelmaß ändert und somit auch nichts am Speicherbedarf *Thumbs up!*

OK die "b" auch grade Lust zu:

Rasterweite* QF (in dem Fall müssen wir nicht in Inch umrechnen)
54lpcm*1,5
=81lpcm

So das nun auf die Breite und Höhe übertragen

B = 519px / 81lpcm = 6,41 cm
H = 518px / 81lpcm = 6,4 cm


Ok dann auch noch "c" wenn wir schon dabei sind:

Wir rechnen es um auf 8,7cm breite.. erstmal wie viele Lines haben wir denn dann auf einem cm?
519px / 8,7 cm = 59 lpcm

Ergebnis: Wenn das Bild auf 8,7cm Breite gestellt wird ist das Druckergebnis minderwertig da für unseren Druck optimal 81 lpcm benötigt werde!

Kersdin hat geschrieben:
Muss die Ausgabegröße nicht 18, 27cm in der Höhe betragen?

zu a) "Bild neuberechnen mit" darf nicht aktiviert sein. 300 bei der Auflösung eingeben?


Hab ich jetzt nicht gebraucht aber "Ja sieht wahrlich falsch aus"


Zuletzt bearbeitet von Silvergecko am Fr 25.09.2009 18:08, insgesamt 5-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 88595
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 25.09.2009 18:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Silvergecko hat geschrieben:

OK die "b" auch grade Lust zu:

Rasterweite* QF (in dem Fall müssen wir nicht in Inch umrechnen)
54lpcm*1,5
=81lpcm


Also doch... hatte gerade verzweifelt mit meinem Taschenrechner dagesessen und immer nur 81 herausbekommen, weil ich dann doch noch irgendwas mit Rasterweite und QF im Kopf hatte und der Skalierungsfaktor in dem Fall ja 1 wäre.
Erschien mir so wenig und hab deswegen auf gut Glück mal "300 eingeben?" geschreiben. Hab natürlich nicht bedacht, das ganze in Inch umzurechnen und die 300 ist ja so die beliebte Auflösung bei Nonprintlern, die von Druckausgabe keine Ahnung haben * Wo bin ich? *

Ich hasse diese Rumrechnerei. Kennt jemand vielleicht eine gute, umfangreiche Seite dazu?


Zuletzt bearbeitet von am Fr 25.09.2009 18:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Silvergecko

Dabei seit: 02.01.2007
Ort: Cologne
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 25.09.2009 18:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.mediengestalter.info/downloads.php *ha ha*

Da gibts Formelsammlungen falls Du das meinst? Ich benutz seit Jahren keine Formeln mehr.. geh einfach logisch ran und versteh WAS Du da rechnest dann brauchste auch keine Formeln lernen Lächel

Oder was willst Du für ne Seite? Wenn Du nicht grade in ner Prüfung bist rechnet PS Dir das doch eh alles automatisch um * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 88595
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 25.09.2009 18:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe aber die Ehre, am 1. Dezember meine AP zu machen * Ich geb auf... *

Bei den Downloads war ich ehrlich gesagt noch nie. Danke für den Tip *Thumbs up!*
Ich dachte an ne Website, wo es alle Formeln gibt, schön erklärt mit Beispielen und so...
Und ja, ich hab schon Google bemüht, bislang aber nix zufriedenstellendes gefunden.

Mir fehlt eben so ein wenig die Nachvollziehbarkeit, da ich sowas praktisch nie mache. Hätte ich täglich damit zu tun, könnte ich es auch irgendwann verstehen. Aber so (ich sag nur 300) * Nee, nee, nee *

Werde mir wohl selbst Problemstellungen machen und dann anhand von Photoshop meine Rechnerei überprüfen oder sowas.


Zuletzt bearbeitet von am Fr 25.09.2009 18:44, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
dereza
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2008
Ort: Solingen
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 27.09.2009 18:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank!!!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
dereza
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2008
Ort: Solingen
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 28.09.2009 15:16
Titel

Re: Prüfungsaufgabe: Bildgröße, Bildauflösung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sind heute in der Schule due Aufgabe durchgegangen.

a) war richtig

beim b) war das Problem, dass die Pixelanzahl der Höhe in der Aufgabe falsch angegeben war.
Ansonsten ist Deine Lösung richtig, nur wir haben über einen anderen Weg gemacht, und zwar:

SA=RW x QF x SF

72=54 lpcm x 2,54 x 1,5 x SF

SF=72:205,74=0,35

Neue Bildmaße:
Breite: 18,32 x 0,35= 6,4 cm
Höhe: 10,27 x 0,35=3,59 cm

und c) war

6,4 - 100%
8,7 - x%
x=136%

SF=1,36

SA=137,16 x 1,5 x 1,36=279,8 ppi

Lächel Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Prüfungsaufgabe Scanauflösung
Prüfungsaufgabe: Digitial - Barrierefreiheit
Zusätzliches Material in Prüfungsaufgabe verwenden?
Einspruch gegen Prüfungsaufgabe - Marketingkommunikation
Berechnung nach dem Goldenen Schnitt, alte Prüfungsaufgabe
Schon wieder Unfug in einer Prüfungsaufgabe zum Thema PDF/X
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.