mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23.11.2017 23:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Prüfung Schaffen nur mit Bs stoff? vom 11.09.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Prüfung Schaffen nur mit Bs stoff?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Kyubella
Threadersteller

Dabei seit: 23.02.2012
Ort: -
Alter: 25
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.09.2012 07:01
Titel

Prüfung Schaffen nur mit Bs stoff?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebe com Lächel

diese frage quält mich nun doch schon sehr lange.. ich stell sie nun einfach mal Grins

Zuerst möchte ich sagen, das ich seit 1 Jahr Mediengestalter Digital u Print in der richtung Gestaltung ubnd technik lerne.
Ich bin in einer Kfz werkstatt angestellt und wir beschriften eigentlich hauptsächlich Autos. Von einem Normalen ablauf in einer Druckerei oder Werbeagentur habe ich kaum ahnung, da ich oft Folien bescheneide, ausplottere oder aufkleber (mit unserem Digitaldrucker) für überwigend Baufirmen ausdrucke.

Ich selbst beklebe auch mit meinem Chef autos, was mireigentlich auch spaß macht. Leider hat er kaum zeit für mich und es gibt Tage wo ich im Büro sitze und mich mit Cleverprinting Pdfs beschäftige.

Jetzt wollte ich eigentlich nur mal wissen, ob es überhaupt möglich ist die Prüfung gut zu absolvieren, ohne das ich viel im Betrieb beigebracht bekomme, wenn ich nur den Berufsschulstoff wirklich gelernt bekomme? Und natürlich das was ich in den Cleverprinting Pdfs oft lese (zzt Colormanagement).

Ich hab halt nur Angst, die Prüfung nicht zu schaffen... da die Schüler in meienr Klasse oft viel weiter sind und wesentlich schneller als ich arbeiten können *Schnief*

Hoffe jemd kann mir eien antwort geben Lächel



Ps im Betrieb habe ich win. und Cs 3 Programme (illu, photoshop und indesign) + Euro Cut und Corel Draw x3 (wobei letztere am häufigsten genutzt werden) aber ich versuche mich schon besser mit den Adobe programmen anzufreunden
XD

Liebe Grüße


Zuletzt bearbeitet von Kyubella am Mi 16.10.2013 10:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Raphael:

Dabei seit: 29.05.2012
Ort: Stuttgart
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.09.2012 12:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Marbellchen,

grundsätzlich steht ja unser duales Ausbildungssystem dafür, dass man sowohl in der Schule als auch im Betrieb mit den Praktiken des zu erlernenden Berufs in Berührung kommen.

Wenn du also im Betrieb nicht sonderlich viel lernst wirst du es natürlich nicht leichter haben als deine Schulkameraden.
Ich empfehle dir schon jetzt grob über die Themen zu gehen (zum Beispiel durch Einlesen im Kompendium) und sobald die Themen auf www.zfamedien.de bekannt gegeben werden richtig loszubüffeln dann steht einer guten Abschlussprüfung natürlich nichts mehr im Weg.

Was ich fernab dieses Themas heikel finde:
Sollte dich dein aktueller Betrieb nicht übernehmen wirst du es schwierig haben in einer Agentur o.ä. einen Arbeitsplatz zu finden aufgrund deiner einseitigen Ausbildung.


Hoffe ich konnte dir helfen!



Beste Grüße
Raphael *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.09.2012 12:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Spreche über dieses Problem auch mit dem Vertrauenslehrer an deiner Berufsschule und (nach Absprache mit diesem) eventuell auch mit der IHK ...
Es gibt zwar kaum einen Ausbildungsbetrieb, der das ganze Portfolio anbitet, aber bei dir klingt die Situation schon recht "speziell" ... vor allem weil da im Umfeld niemand zu sein scheint, der "Mediengestaltung" ausbilden kann/darf ... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kyubella
Threadersteller

Dabei seit: 23.02.2012
Ort: -
Alter: 25
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.09.2012 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Raphael Lächel
Danke erst mal für deine antwort ^^
Übernommen werde ich, das weiß ich mit sicherheit… immerhin schmeiße ich die ganze Abteilung beinahe allein  Mein Chef kommt nur zu Bekleben zum Einsatz.

Ich versuche eh soviel es nur geht durch Lesen, dieses Forum und rumbasteln zu lernen aber alleine ist es leider sehr schwer, vorallem weil meine lehrerin meinte, man kann sowieso nicht digital und Print perfekt beherrschen man soll sich auf eines speziallisieren.

Da ich aber eigentlich keines von beiden im Betrieb wirklich ausübe tu ich mich schwer nen anfangspunkt zu finden. Heute wird mal was über Photoshop gelesen und Colormanagement, morgen lese ich html beiträge .. usw

Ich würde mich gerne auf Digital beschränken, da ich vor der ausbildung schon immer bisschen an meinen eigenen kleinen Homepagen gebastelt habe.

aber ist man nicht inzwischen ohne flash und java kenntnisse aufgeschmissen? *Schnief*

Print wäre dann doch wohl die leichtere allternative oder nicht? Vorallem weil wir auch selbst einen Digitaldrucker in der firma haben (ich bereite die daten auf und drucke die dann auch.) Habe auch gut erfahrungen mit Justieren, Dem Rip Programm und der Wartung!
Aber sind das nicht eher aufgaben für den Ausbildungsberuf Drucker?

Das Problem zu Print:
Colormanagement macht mich wahnsinnig.. ich lese beinahe schon 2 wochen dran (von cleverprinting)
Aber wirklich zu 100% versteh ichs ned und fragen kann ich niemand... -_- Ich bin mir eben so unsicher OB es si wie ich es verstehe richtig ist..

Und schulferien sind auch noch hier in Bayern *Schnief*

@ Frank: ich bin bei der Hwk aber das macht ja keinen Unterschied oder?
Nja mein Chef angeblich.. aber er hat eig maler/lackierer gelernt?


Zuletzt bearbeitet von Kyubella am Mi 16.10.2013 10:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.09.2012 13:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Handwerkskammer wäre eigentlich das Richtige für unseren Berufsstand, da wir ja "handwerkliche Arbeit mit künstlerischen Einsprenklungen" machen ... Üblicherweise wird aber unsere Ausbildung von IHKs begleitet (ich kenne es auf jedenfalls nicht anders) ...
Gibt es denn bei der HWK in deinem Bereich überhaupt jemanden, der Ahnung von deinem Ausbildunsgberuf hat?
Gibt es in deiner Berufsschulklasse weitere Azubis, die über die HWK "betreut" werden?
//Ergänzung:
Das wären eventuell auch Fragen, die an den Vertrauenslehrer zu richten wären ...


Zuletzt bearbeitet von Frank Münschke am Di 11.09.2012 13:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kyubella
Threadersteller

Dabei seit: 23.02.2012
Ort: -
Alter: 25
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.09.2012 13:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

uff, ja ich bin mir bei einer sicher aber denke es sind sogar noch 2 weitere. Die arbeiten beide in ner druckerei desswegen vill hwk?

Vertrauenslehrer haben wir keinen, ich habe allerdings schon mit anderen Lehrer drüber geredet aber die haben nur gesagt das muss ich selber entscheiden, und das wid schon wieder und ka das typische halt *Schnief*

Wirklich Interessierne tuts die nicht -.-


Zuletzt bearbeitet von Kyubella am Mi 16.10.2013 10:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.09.2012 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ohne Praxiserfahrung wir`s du recht schwer bei deinen AP Prüfung haben. Ich würde dir vielleicht raten um einige Praktikas mit deinem Chef zu sprechen (es ist ja auch in seinem Interesse, dass du die Prüfung bestehst).

Sprich dann mit deinen Berufschullkameraden, ob du vielleicht bei denen Praktikum machen kannst.

Die Prüfung ist sehr Praxistoreintiert und da musst du zu mindestens über die Sachen gehört haben. Hier ist die aktuelle Prüfungsthemen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Raphael:

Dabei seit: 29.05.2012
Ort: Stuttgart
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.09.2012 15:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eugen.schuetz hat geschrieben:
Ohne Praxiserfahrung wir`s du recht schwer bei deinen AP Prüfung haben. Ich würde dir vielleicht raten um einige Praktikas mit deinem Chef zu sprechen (es ist ja auch in seinem Interesse, dass du die Prüfung bestehst).

Sprich dann mit deinen Berufschullkameraden, ob du vielleicht bei denen Praktikum machen kannst.

Die Prüfung ist sehr Praxistoreintiert und da musst du zu mindestens über die Sachen gehört haben. Hier ist die aktuelle Prüfungsthemen.


Zu den aktuellen Themen kann ich dir bei Bedarf die Übungsblätter meiner Klasse schicken damit du grob einschätzen kannst wie viel das wird.

Bei Interesse kannst du mir ja eine PN mit deiner Email-Adresse schicken.


MFG
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Stoff zu Speichermedien
Stoff zu gestalterische und konzeptionelle Vorüberlegungen
Welches Lernsystem habt ihr? Wahnsinning viel Stoff. Tipps?
W3 Prüfung
CD für Prüfung
Was ist nach der theretischen Prüfung?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.