mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23.01.2017 18:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: lpi, dpi, ppi vom 04.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> lpi, dpi, ppi
Autor Nachricht
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 04.05.2004 18:18
Titel

lpi, dpi, ppi

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bitte definiert mal die unterschiede und warum man sie in rechnungen doch ohne umwandeln mitrechnen kann!



*silent cry for achim*


Zuletzt bearbeitet von am Di 04.05.2004 18:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Ben@Home

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: Mannheim
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.05.2004 18:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lpi = Lines per Inch = Rasterweite eines Belichters

dpi = Dots per Inch = Auflösung bei der Bilddatenausgabe

ppi = Points per Inch = Identisch mit dpi

Was sollte man in Rechnungen denn umwandeln? Die Einheit ist bei allen dreien Inch, insofern muss man ja nichts umrechnen. Die Belichterauflösung wird jedoch auch gerne in L/cm angegeben, dann musst Du natürlich umrechnen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 04.05.2004 18:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

will nur ein paar mehr meinungen dazu hören.
ihr kennt das ja, der eine sagt das der andere das
und der in der mitte versteht nur druckmaschine.
 
Ben@Home

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: Mannheim
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.05.2004 18:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morphcore hat geschrieben:
...und der in der mitte versteht nur druckmaschine.


Was ja bei diesem Thema nicht das schlechteste wäre. *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.05.2004 18:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ben@Home hat ja schon alles gesagt. Hier trotzdem noch ein kleines PDF: http://www.wargalla.de/01-09.pdf

Gruß

Achim


Zuletzt bearbeitet von Achim M. am Di 04.05.2004 18:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
loesches

Dabei seit: 13.09.2003
Ort: Regensburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.05.2004 18:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PPI (Pixels Per Inch / Pixel je Inch) bezeichnet eine Auflösung nach Punkten/Pixeln und sollte eingesetzt werden im Zusammenhang mit Scannern, Monitoren, und elektronisch gespeicherten Bilder. Als Bezug dient das amerikanische Längenmaß Inch, das etwa 2,54cm entspricht. 254ppi sind also das gleiche wie 100 Punkte (oder Pixel) je cm.

DPI (Dots Per Inch / Tropfen je Inch) bezeichnet die Anzahl von Druckpunkten/Tropfen und ist ein wichtiges Maß für z.B. Laserdrucker und Tintenstrahler.

LPI (Lines Per Inch / Linien per Inch) ist ein Maß für die Rasterweite [also den Abstand der Rasterzellen(s.u)] beim (Offset-) Drucken, also dem normalen Druckverfahren für Illustrierte u.a..
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 04.05.2004 18:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

thx u all! *Thumbs up!*
 
 
Ähnliche Themen PPI Typometer - "Bedienungsanleitung"?
DIN-Format größer und Auflösung (dpi) neu berechnen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.