mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 28.06.2017 02:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bericht: Prüfung Medienfachmann - Mediendesign - Österreich vom 01.06.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen -> Bericht: Prüfung Medienfachmann - Mediendesign - Österreich
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Radiomoderator
Threadersteller

Dabei seit: 22.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 01.06.2008 00:18
Titel

Bericht: Prüfung Medienfachmann - Mediendesign - Österreich

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da ja es sich in diesem forum hauptsächlich um die Prüfungen für Deutschland handelt und ich die Erfahrung gemacht habe dass es sehr schwer ist Informationen zum Ablauf der LAB für den bereich mediendesign in Österreich zu bekommen, möchte ich euch hier einfach mal meine Erfahrung mitteilen. Ich habe die Ausbildung auf einer Fachakademie in einem 2-jährigen Lehrgang absolviert, in diesem fall muss man in Österreich eine zusätzliche schriftliche prüfung absolvieren.

Die Einladung zur Prüfung wurde mir vor etwa 2 Monaten geschickt, in dieser wurden auch die Themen für die Prüfung angegeben. für die schriftliche Prüfung soltte ich mich also auf allgemein Fachkunde, spezielle Fachkunde und fachrechnen vorbereiten. Ganz ehrlich: Darunter konnte ich mir NIX vorstellen. Die schriftliche Prüfung umfasst drei teile, im ersten teil muss man per Multiplechoicefragen aus dem bereich it/Netzwerk/Internet/Bildformate/video usw. beantworten. Obwohl ich mich aus meiner Sicht so gut wie möglich vorbereitet habe, musste ich sehr viel raten. einige fragen waren meiner Meinung nach auch nicht mehr aktuell. der nächste teil besteht darin ein Projekt zu beschreiben, also die Vorgehensweise für ein Projekt z.b ein webprojekt von der Planung bis hin zur Ausarbeitung zu umschreiben.. (briefing, ideenfindung, ausarbeitung...). Man konnte unter drei themen (Webprojekt, Videoprojekt, printprojekt) aussuchen, was ich sehr sinvoll finde, da ja nicht jeder der web kann auch print kann. Der letzte teil umfasste fachrechnen also kostenberrechnung usw...

die zweite prüfung war dann die praxisprüfung, als erstes mussten wir einen Text mit den Korrekturzeichen korrigieren, dazu durften wir den duden benutzen. Tipp: Auf jeden fall vorher die Korrekturzeichen anschauen und üben, weil es ist dann in der Stresssituation nicht so leicht die richtigen Korrekturzeichen zu finden und zu dann auch richtig anzuwenden.

Anschließend sollten wir dann ein Projekt verwriklichen. wir sollten zum einen eine website gestalten mit einem animierten logo (gif oder flash, wurde einen freigestellt) das logo war als eps-datei sowohl als jpg-datei vorhanden Bilder waren auch in guter auflösung und falschem Farbprofil auf der cd. Dann sollten wir noch eine Anzeige gestalten. Dabei mussten wir ein Bild bearbeiten (leichte Photomontage). Bewertet wurde hier vor allem das technische, also z.b
3 mm beschnitt und pdf-einstellungen für den druck. Außerdem auch das Design an sich.
An sich ist genug zeit, ganze 8 stunden. dass hat ausgereicht.

Einen tag später dann die letzte prüfung, hier muss man das webprojekt per beamer präsentieren, so wie man es dem kunden präsentieren würde. Die prüfer (drei stück) fragen dann fachbezogen fragen, hier ist es wichtig dass man den workflow genau kennt. Also was passiert nach dem man die druckdaten an die druckerei gibt. Was macht man beim bundzuwachs usw. Wichtig ist es auch dass man die Fachbegirffe kennt und erklären kann also was sind z.b Marginalien, nach den Anführungszeichen wird SEHR oft gefragt (deutsch, englisch, französisch) diese musste man auf die tafel schreiben. Ich denke wenn man sich auf die fachbegriffe gut vorberreitet und auch die vorgänge (workflow - preprint) versteht dann ist die prüfung zu schaffen, die prüfer waren sehr nett und hatten auch verständnis das ich am anfang vor aufregung kaum ein wort rausbekommen habe. gott sei dank habe ich mich dann gefangen und habe die prüfung bestanden! Wenn ihr fragen zur österreichischen (speziel salzburg) lab-prüfung habt, könnt ihr euch gerne an mich wenden. Ich kann euch gerne tipps geben.

Radiomoderator


Zuletzt bearbeitet von Radiomoderator am So 01.06.2008 00:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
alexxtwentyeight

Dabei seit: 06.06.2008
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 06.06.2008 23:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Radiomoderator!
Ich habe mir deinen Beitrag durchgelesen und muß dir recht geben - leider sind viele Fragen der theoretischen LAP sehr stark veraltet. Und ich finde es auch sehr übertrieben, daß einem Mediendesigner so viele und teils auch schwierige Fragen aus den Bereichen PC/Mac/Netzwerk gestellt werden. Da glaube ich halt,daß die aus der LAP vom Medientechniker einfach rausgenommen wurden.Weil der theoretische Teil der LAP hat sehr,sehr wenig mit Design zu tun,zumindest finde ich dies.
Lg
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cruuz

Dabei seit: 16.09.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.10.2009 11:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Radiomoderator,

Ich habe auch eine Ausbildung in einer Werbeakademie gemacht und Arbeite seit 1 1/2 Jahren als Grafiker. Nun habe mich entschlossen zusätzlich noch die Lehrabschlussprüfung auf dem 2ten Bildungsweg als Medienfachmann / Mediendesign zu machen. Vor kurzem habe ich den Bescheid bekommen das ich zu der Prüfung zugelassen bin. Da ich ja zusätzlich noch den theoretischen Teil der Prüfung absolvieren muss wollte ich dich mal fragen wie ich mich da am besten vorbereiten kann?

Speziell möchte ich wissen was denn für Rechenbeispiele in Fachrechnen zu lösen sind und wie man sich am besten darauf vorbereiten kann?

Wie kann ich mich im Bereich Fachkunde / Spezielle Fachkunde am besten auf die Theor. Pr. vorbereiten? Ich hab mir vor kurzem das Kompendium der Mediengestaltung - 2 Bände zugelegt. Hab aber keinen Plan ob dies denn ausreichend ist.

Wäre nett wenn du mir helfen könntest!


Zuletzt bearbeitet von Cruuz am Do 01.10.2009 11:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
sniitz

Dabei seit: 29.10.2012
Ort: -
Alter: 23
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.04.2014 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe vor ein paar Tagen meine LAP in Salzburg hinter mich gebracht und weil ich auch nicht sehr viel drüber gefunden habe, mit Außnahme dieses Eintrags der nun schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, möchte ich meine Eindrücke einbringen.

Die praktische Prüfung fand auf Macs statt. Erst war ein Text mittels Duden und Korrekturzeichen zu korrigieren (keine Angst, dass ist nicht wesentlich). Wir hatten ein Print-Projekt (erstellen eine Postkarte) und ein Webprojekt (erstellen einer Website mit Unterseiten)
Für Print mussten wir etwas freistellen und in die Postkarte miteinbauen. Für das Web hatten wir einen Text den wir nicht verändern durften und vollständig einfügen mussten mit der passenden Anzahl an Unterseiten und einem animierten Logo (entweder .gif oder .swf)

Das war auch schon alles. Die 8 Stunden sind mehr als nur ausreichend. Hatte meine praktische Prüfung als erster fertig und es waren noch 3 Stunden die ich hätte nutzen können.

Die theoretische fand am Tag darauf statt. Du erklärst deine Projekte mittels Beamer, was du dir dabei gedacht hast, was damit im Anschluss passiert usw. Sie gehen sehr auf den Beruf ein, den du ausübst. Das heißt, wenn du hauptsächlich mit Textilien arbeitest, werden sie dich auch zu großen Teilen über Textilien ausfragen. Sie stellen KEINE Fragen zum Theme Video! Hauptsächlich Druck, einige leichte Fragen zu Web und die ANFÜHRUNGZEICHEN sind ihnen besonders wichtig. Generell sollte man sich die Fachbegriffe durchlesen und den Fragenkatalog durchgehen. Wenn man den Fragenkatalog zum Theme Print kann sollte man eigentlich auch keine großen Probleme damit haben.

Zum Schluss noch: Ich habe bestanden (:

Viel Glück euch :D
  View user's profile Private Nachricht senden
blackpast

Dabei seit: 08.06.2014
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: -
Verfasst So 08.06.2014 14:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hat hier zufällig jemand die ausgearbeiteten LAP fragen für oberösterreich?
  View user's profile Private Nachricht senden
sniitz

Dabei seit: 29.10.2012
Ort: -
Alter: 23
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.06.2014 12:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier! Ich, falls du sie noch brauchst.
  View user's profile Private Nachricht senden
kiki_k

Dabei seit: 25.06.2014
Ort: -
Alter: 24
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 25.06.2014 11:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hat jemand den Fragenkatalog für die Steiermark bzw weiß wer wie die LAP abläuft wenn man sich für Print entscheidet? Danke im vorraus * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
Chinpuppi

Dabei seit: 21.07.2014
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 21.07.2014 11:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sniitz hat geschrieben:
Hier! Ich, falls du sie noch brauchst.


Gibts den Fragenkatalog noch?
Wäre fein...

Vielen Dank!
chinpuppi
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Lehrabschlussprüfung Medienfachmann/ Mediendesign Österreich
LAP-Medienfachmann/Mediendesign - Österreich
Theoretische Prüfung in Österreich - Mediendesign
Medienfachmann - Design Österreich
Prüfungsvorbereitung: medienfachmann für mediendesign
Lehrabschluss Medienfachmann / Mediendesign Aut - Salzburg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Prüfungen


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.