mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 11.07.2020 00:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Weiterbildung - Fachhochschule? vom 12.07.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Weiterbildung - Fachhochschule?
Autor Nachricht
MichaelM
Threadersteller

Dabei seit: 12.07.2007
Ort: Aurich (Niedersachsen)
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.07.2007 10:36
Titel

Weiterbildung - Fachhochschule?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

erst einmal ein wenig zu meiner Person: Ich bin 19 Jahre alt
und mache zur Zeit eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel.
Ich bin ab August 2008 im 3. und somit letzten Lehrjahr und merke immer mehr,
dass dieser Beruf nichts für mich ist. Seit ich einen Computer besitze, beschäftige ich mit Grafikdesign. Egal ob es eine Internetpräsenz für Freunde o.Ä. ist, es ist zum Hobby geworden. Genau so ist es, wenn ich einen Stift sehe - der Drang zum Zeichnen ist immer da. Auch bei der Arbeit. *zwinker*

-> Ob ich diese Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel überhaupt erfolgreich abschliessen kann, bzw beenden werde ist fraglich, da mir der Bereich wie gesagt keinen Spaß mehr macht.

Überlege seit Monaten wie ich mein Hobby zum Beruf machen kann.
Ich weiß nur leider nicht an was für eine Schule ich mich wenden muss und welche in meinem Umkreis ist, damit ich mich im Bereich Grafikdesign weiterbilden kann. Fachhochschule? Was gibt es da für Möglichkeiten und vor Allem - was sind die Vorraussetzungen?

Ich habe mit dem Ende der 10. Klasse meinen Realschulabschluss erhalten (leider kein erweiterter Realschulabschluss) und direkt danach 1 Jahr Informatik (Schwerpunkt: Programmierug, Mediengestaltung) an einer Berufsbildenden Schule gemacht.
Das Jahr in der Informatikklasse war nicht gerade berauschend, da es dort nur um Grundlagen im PC Bereich ging.
(Wie man simple Programme schreibt und einfache Websites schreibt)

Nun suche ich etwas, wie soll ich sagen.. anspruchsvolleres. Eben eine Möglichkeit auf eine Weiterbildung (und keiner Wiederholung/Anfägerkurs *zwinker*)


Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: Es müsste nach Möglichkeit eine Schule in Emden sein. Falls ein erweiterter Realschulabschluss erforderlich ist, wäre es denke ich mal kein Problem diesen innerhalb von einem Jahr nach zu holen.


Habe bereits bei Google etc geschaut nur bin nicht wirklich auf brauchbare Ergebnisse gekommen.
Würde mich wirklich freuen wenn ihr mir ein wenig mit Erfahrungen/Empfehlungen helfen könntet.


Greetings,
Michael Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 12.07.2007 10:59
Titel

Re: Weiterbildung - Fachhochschule?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MichaelM hat geschrieben:

Überlege seit Monaten wie ich mein Hobby zum Beruf machen kann.
Ich weiß nur leider nicht an was für eine Schule ich mich wenden muss und welche in meinem Umkreis ist, damit ich mich im Bereich Grafikdesign weiterbilden kann. Fachhochschule?


Eine FH ist keine Weiterbildungseinrichtung, sondern eine Hochschule. Du kannst dort ein Hochschulstudium absolvieren. Weiterbildung ist aber eher sowieso nicht das, was Du suchst. Sondern eine Ausbildung.
"Design" als Hobby und dazu ein paar Weiterbildungskurse bringt Dir heute keine Jobchancen.

Und Weiterbildungen vom Hobby zur Profession gibt es nicht. Du kannst eine Ausbildung machen oder studieren oder beides machen, jeweils plus jeder Menge Einsatz und eigenem Engagement.

Zitat:
Nun suche ich etwas, wie soll ich sagen.. anspruchsvolleres. Eben eine Möglichkeit auf eine Weiterbildung (und keiner Wiederholung/Anfägerkurs *zwinker*)


Poste/Verlinke mal ein paar Sachen, um eine Einschätzung Dritter zu bekommen. Selbstbeurteilungen weichen mitunter ziemlich von der Realität ab ...

Für eine FH brauchst Du die Fachhochschulreife und (!) eine Mappe, mit der Du Deine künstlerische Eignung nachweist. Je nach FH kommt noch eine Prüfung dazu.

Mein Tipp: Kneif die Backen zusammen und mach' deine Ausbildung fertig - was Du hast, hast Du und eine abgebrochene Ausbildung macht sich auch nicht unbedingt gut im Lebenslauf. Dann sieh' zu, dass Du mal ein Praktikum in der Medienbranche machst, um Deine Vorstellungen mit der Realität abzugleichen. Und dann such' Dir eine Ausbildungsstelle. Wird schwierig genug, zumal wenn man örtlich so festgelegt ist wie Du.

c_writer


Zuletzt bearbeitet von am Do 12.07.2007 10:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 12.07.2007 11:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

leider ist es so dass viele menschen spät merken dass ihr beruf nichts für sie ist und sie lieber etwas gestalterisches machen. zu aller erst möchte ich dir unbedingt dazu raten deine ausbildung trotz allem zu ende zu bringen!!!
denn nichts kommt schlechter in der vita als eine abgebrochene ausbildung....

wenn du in diesem gewerbe fuß fassen möchtest, musst du dir zuerst klar machen, was sind das eigntlich für berufe die man da machen kann, was macht man da und wie läuft alles ab.
deswegen mach vieleicht mal ein 6 monatiges praktikum in einer werbeagentur, dann siehst du dirkt ob das tatsächlich was für dich ist. denn mal eben zuhause ne webseite bauen oder zeichnen, ist was ganz anderes für nen kunden inner agentur zu arbeiten. sollte dir das zusagen hast du folgende optionen, ich poste sie in der reihenfolge was ich am sinnvollsten finde:

1. du machst dein abi/fachabi nach, möglichst mit schwerpunkt gestaltung. wie ich finde die beste grundlage für eine gestalterische tätigkeit mit nachfolgender ausbildung und/oder studium.
2. du machst eine ausbildung zum mediengestalter.
3. du machst dein abi und studierst danach
4. du machst kein abi und versuchst per begabten prüfung zu studieren.
5. du machst eine schulisch ausbildung zum gta
6. du versuchst es auf eigene faust als quereinsteiger, wenn du meinst viel talent zu besitzen.

ich glaube viel mehr möglichkeiten gibt es da nicht.
wie es auch kommt, du wirst min. 3 jahre dafür investieren müssen, wie ich aber auch finde die nötig sind...
du bist ja erst 19 und hast noch alle möglichkeiten offen.
 
 
Ähnliche Themen Kommunikationsdesignstudium an einer Fachhochschule
Fachhochschule für Gestaltung
Bin ratlos (Fachhochschule)
Fachhochschule: Mediadesign (B.A.)
Fachhochschule mit haupt
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.