mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 06.04.2020 07:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mathekentnisse für BWL-Studium vom 16.07.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Mathekentnisse für BWL-Studium
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Kitty777
Threadersteller

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 16.07.2009 16:37
Titel

Mathekentnisse für BWL-Studium

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Liebe Leute,

ich weiß, ich weiß - wir sind hier ja Mediengestalter. Aber ich möchte mich gerne in Richtung Marketing weiterentwickeln und daher bleibt mir nur die Möglichkeit BWL mit Vertiefung Marketing zu studieren. Marketing alleine gibt es als Bachelor-Studiengang leider nicht (und das sollte es schon sein).

Sind hier BWLer unter uns? Ich frage mich, ob ich das mathelastige Grundstudium überhaupt überstehen würde *Schnief*
Das ist so fies - das braucht hinterher (fast) kein Mensch mehr, aber jeder muss es durchkneten.

Würde mich über Austausch freuen! * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.07.2009 17:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

also zu Mathe und BWL kann ich mangels
Erfahrung nichts sagen. Würde aber mal
behaupten, dass man das auch durchsteht,
wenn man einen Studiengang hat, der
einem Spass macht und dadurch auch motiviert
bleibt.

Wenn du in Richtung Marketing gehen willst,
wäre dann nicht so ein Studiengang was für dich:

http://www.hdm-stuttgart.de/studienangebot/studiengaenge_aktuell/studiengang_steckbrief?sgang_ID=250008
http://www.hdm-stuttgart.de/ww/werbung_und_marktkommunikation/werbung_und_marktkommunikation/web-content/



Gru:sse
Arne


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Do 16.07.2009 17:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
eengell

Dabei seit: 29.08.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 16.07.2009 19:33
Titel

Re: Mathekentnisse für BWL-Studium

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kitty777 hat geschrieben:
Marketing alleine gibt es als Bachelor-Studiengang leider nicht (und das sollte es schon sein).
Würde mich über Austausch freuen! * Ja, ja, ja... *


Naja ich denke man kann Marketing schwer von BWL trennen, es hat nun mal zwangsläufig damit zu tun.

Zitat:
Ich frage mich, ob ich das mathelastige Grundstudium überhaupt überstehen würde *Schnief*
Das ist so fies - das braucht hinterher (fast) kein Mensch mehr, aber jeder muss es durchkneten.

Ich denke, dass es auch eine Art Auslese sein soll. Da bewerben sich sooo viele für BWL und es kann nun mal nicht jeder nen Abschluss machen. Nur die, die sich dann wirklich anstrengen.

Darf ich fragen welchen Abschluss du gemacht hast?

PS.: Manche Unis bieten kurz vor Studienbeginn Mathevorkurse an, wo nochmal alle Grundlagen in 1-2 Wochen reingepaukt werden. Hat schon so manchen geholfen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kitty777
Threadersteller

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 16.07.2009 20:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin ausgelernte MG/Design und staatl. gepr. Kommunikationswirtin (ähnlich Fachkauffrau Marketing, nur umfangreicher), beides mit 1 abgeschlossen. Das Marketing ein Teilgebiet der BWL ist weiß ich natürlich *zwinker* Das hab ich ja auch drauf. Und dort würde ich halt gerne tiefer in die Materie einsteigen. Das geht aber nur mit normalen, spezialisierten Lehrgängen in dem Bereich (z.B. Branding oder so) oder halt mit nem BWL-Studium. Uni-Abschluss sollte es unbedingt sein - Bachelor oder Diplom.

@Cocktailkrabbe: Ja, das hatte ich auch in der Auswahl, aber da wiederholen sich einfach zuviele Sachen aus meinem bisherigen Kenntnisstand (ich lerne gerne neues dazu). Ausserdem bin ich eher Richtung Norden orientiert und würde auch gerne Studiengebühren sparen Lächel Stuttgart ist recht happig leider...

Das mit den Mathevorkursen weiß ich auch, das ist auch ne gute sache. Nur wollte ich jetzt aber mal wissen was man drauf haben muss und obs machbar ist, das kann am ehesten wer sagen der BWL studiert. Denn ich will mich als Spreu nicht erst im zweiten Semester vom Weizen trennen Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eengell

Dabei seit: 29.08.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 16.07.2009 20:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kitty777 hat geschrieben:
Nur wollte ich jetzt aber mal wissen was man drauf haben muss und obs machbar ist, das kann am ehesten wer sagen der BWL studiert.


Tut mir Leid ich studier kein BWL, sondern war nur auf einem Wirtschaftsgymnasium. Will aber trotzdem meinen Senf dazugeben Grins . Wenn ich mir den Matheteil des Studiengangs so anschaue:
Finanzmathematik: Zins- und Zinseszinsrechnung, Investitionsrechnung, Rentenrechnung, Kredit- und Tilgungsrechnung,
Kurs- und Renditerechnung.
Linieare Algebra: Matrixrechnung, Innerbetriebliche Leistungsverrechnung, Lineare Gleichungssysteme, Lineare Optimierung
und Analysis.
Hmm, klingt eigentlich schon ganz gut machbar. Vor allem weil ich denke, dass die Sachen dann auch Bezug zu betriebswirtschaftlichen Rechnungen haben und deswegen nicht ganz sooo trocken sind.

Aber vllt warten wir einfach mal auf einen BWL Studenten, der sich meldet Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Kitty777
Threadersteller

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 16.07.2009 22:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke trotzdem für deinen Kommentar Lächel

Ich lese hier in einem Modulhandbuch für den BWL Bachelor:

- Kosten- und Leistungsrechnung
- Bilanzierung
- Finanzierung und Investition
- Controlling
- Mathe I (Analysis: Differential- und Integralrechnung)
- Mathe II (Analysis: Differentialrechnung mehrdimensionaler Raum, Algebra: Vektorrechnung)

üglürks * Ich muß mich mal kurz übergeben... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Moosegirl

Dabei seit: 19.06.2008
Ort: Stade
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 17.07.2009 07:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt ein paar gute Formelsammlungen für BWL / VWL: http://www.wiwi-online.de/start.php?a_title=609

Die kannst du dir kostenlos runterladen. Vielleicht gibt dir das erste Anhaltspunkte, in welche Richtung die Mathematik geht.
  View user's profile Private Nachricht senden
pixel_bambi

Dabei seit: 09.01.2009
Ort: an der Donau!
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 17.07.2009 09:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kitty777 hat geschrieben:
Danke trotzdem für deinen Kommentar Lächel

Ich lese hier in einem Modulhandbuch für den BWL Bachelor:

- Kosten- und Leistungsrechnung
- Bilanzierung
- Finanzierung und Investition
- Controlling
- Mathe I (Analysis: Differential- und Integralrechnung)
- Mathe II (Analysis: Differentialrechnung mehrdimensionaler Raum, Algebra: Vektorrechnung)

üglürks * Ich muß mich mal kurz übergeben... *


Also ich selbst studier kein BWL... aber mein Freund, da bekomm ich doch einiges auch mit! Aber es ist eh Abhängig von deiner Hochschule, wie sich der Studiengang aufbaut. Mein Freund ist jetzt nicht die große Matheleuchte, und für ihn hätte ich das jetzt nicht empfohlen. Mahte taucht ja in mehreren Studienfächern auf, z.B. auch in VWL. Du hast es ja auch oben schon richtig aufgeführt, was der Studiengang beinhaltet. BWL ist ja Wirtschaft und Wirtschaft hat viel mit Mathe zu tun! Hier kalkulieren, da was berechnen!
Ich würd dir empfehlen, einen anderen Studiengang zu suchen, der von vornherein sich auf die Werbung konzitriert. In Würzburg gibt es z.B. Medienmanagement, die HDM ist sowieso ne super anlaufstelle. Je nachdem wo du wohnst gibts bestimmt alternativen zu BWL.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Suche] Berufsbegleitendes Studium Schwerpunk BWL/Marketing
Ist BWL nötig?
Medienwirtschaft vs. BWL
Ex MG's die nun Wirtschaftskommunikation/BWL studieren hier?
Weiterbildung BWL
VWL / BWL nach der Ausbildung ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.