mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 30.03.2017 14:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: keine Ausbildungstelle gekriegt- welches studium ist ratsam? vom 12.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> keine Ausbildungstelle gekriegt- welches studium ist ratsam?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
tenk
Threadersteller

Dabei seit: 12.08.2006
Ort: Würzburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.08.2006 16:40
Titel

keine Ausbildungstelle gekriegt- welches studium ist ratsam?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe mich im laufe des laufe des letzten jahres in ganz Deutschland zum mediengestalter digital/print beworben. Hatte auch ca 10 Vorstellungsgespräche/Probearbeitstage aber gefruchtet hats leider nicht. mir wurde zwar nirgends direkt gesagt das ich zu wenige kenntnisse habe, aber in anbetracht der flut von Bewerbern gehe ich mal davon aus, dass die Messlatte hoch gesteckt ist.

Da mediengestalter MEIN beruf ist, will ich trotz der vielen Absagen nicht aufgeben und mich eben entsprechend weiterbilden= chancen steigern.

Welchen Studiengang würdet ihr empfehlen bzw. Welche FH (!) hat in diese Richtung einen guten/den besten ruf? Habt ihr evtl auch infos zu aufnahmebedingungen?
Oder welche Art der Weiterbildung würdet ihr empfehlen, ist es sinnvoll ein Jahr mit Praktikas ö.Ä. zu verbringen?

Danke schonmal für eure zeit,

gruß tenk


Zuletzt bearbeitet von tenk am So 20.08.2006 13:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
MariaA

Dabei seit: 28.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.08.2006 14:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Tenk. Schonmal über ein Studium in Holland nachgedacht? In den Niederlanden gibt es viele gute Aki´s (zum Beispiel in Enschede) die teilweise einen besseren Ruf als deutsche haben. Vielleicht hilft dir ja folgender Link:

www.design-studieren.de

Da findest du alles zum Thema Aufnahmetest, Bewerbung, Studiengänge, Akademien etc. Kannst da sogar umsonst noch indivduelle Fragen hinschicken (in einem Formular, dass du auf dieser Seite findest) und bekommst innerhalb kurzer Zeit Antoworten- und zwar keine automatisch erstellten, sondern welche von Profis.

Viel Glück
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
tenk
Threadersteller

Dabei seit: 12.08.2006
Ort: Würzburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 18:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vielen Dan für die Website- informativ. Die Niederlande reizen mich prinzipiell schon, jedoch sehe ich diverse sprachliche Probleme. Sind die Vorlesungen in holländisch oder englisch?

Mein Vorurteil bezüglich Akademien, ist die "gekaufte" Bildung. Akademien sind meistens recht teuer und die die ich mir bisher angeschaut habe auch nur bedingt kompetent (diverse akademien im Raum Würzburg und Köln).

Ein FH-Studium, vornehmlich in großen deutschen Städten, würde mich weit mehr reizen. Ich habe mir da bisher den Design-Studiengang an der FH Köln und den Medienmanagement-Studiengang in Mittweida ausgeguckt, die beide sehr vielseitig sind.

Ist Köln ratsam für den Medienbereich?
  View user's profile Private Nachricht senden
medienfuzzi

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 31.08.2006 14:32
Titel

Re: keine Ausbildungstelle gekriegt- welches studium ist rat

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tenk hat geschrieben:
Habe mich im laufe des laufe des letzten jahres in ganz Deutschland zum mediengestalter digital/print beworben. Hatte auch ca 10 Vorstellungsgespräche/Probearbeitstage aber gefruchtet hats leider nicht. mir wurde zwar nirgends direkt gesagt das ich zu wenige kenntnisse habe, aber in anbetracht der flut von Bewerbern gehe ich mal davon aus, dass die Messlatte hoch gesteckt ist.

Da mediengestalter MEIN beruf ist, will ich trotz der vielen Absagen nicht aufgeben und mich eben entsprechend weiterbilden= chancen steigern.

Welchen Studiengang würdet ihr empfehlen bzw. Welche FH (!) hat in diese Richtung einen guten/den besten ruf? Habt ihr evtl auch infos zu aufnahmebedingungen?
Oder welche Art der Weiterbildung würdet ihr empfehlen, ist es sinnvoll ein Jahr mit Praktikas ö.Ä. zu verbringen?


Wenn ich das richtig verstehe, willst du dich doch in erster Linie für eine Ausbildung erstmal fit machen, dazu brauchst du kein Studium, das macht dich für die Praxis nämlich kaum fit, im Gegenteil. Dazu brauchst du noch mehr Praxis bzw. solltest sie haben, um der Theorie folgen zu können, als bei einer Ausbildung. Wäre also meiner Meinung nach der vollkommen falsche Weg.

Wenns garnicht klappt, versuch es halt über Praktikas, schaff dir Photoshop und CO an und übe einfach daheim, das ist effektiver als irgendwas rumstudieren.

Denn ... ein Studium ist ein Ausbildungsweg, der mind. 4 Jahre dauert und danach machst du definitiv keine Ausbildung mehr, den Praxiskram musst du dir privat draufschaffen, da du aber als MGler aufgehst, wird es kaum einen Studiengang geben, der die MG Ausbildung als alternative ersetzt. Im Studium heisst es Bücher pauken und Theorie lernen - in der Ausbildung arbeitest du am PC oder Mac.

Danke schonmal für eure zeit,

gruß tenk
  View user's profile Private Nachricht senden
dschuly

Dabei seit: 29.08.2005
Ort: Lübeck
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 31.08.2006 16:29
Titel

Re: keine Ausbildungstelle gekriegt- welches studium ist rat

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tenk hat geschrieben:
Im Studium heisst es Bücher pauken und Theorie lernen - in der Ausbildung arbeitest du am PC oder Mac.


also so kann man das aber nicht verallgemeinern. ich selber studiere an einer fh informationstechnologie und gestaltung
und arbeite größtenteils am pc und habe nur sehr wenige theoretische vorlesungen.
die theorie musst du auch lernen, wenn du eine ausbildung machst.

die meisten fachhochschulen setzen sowieso mehr wert auf die praxis. ich denke dass das bücher pauken und theorie lernen mehr an unis tagesalltag ist. man sollte sich also vorher über den genauen studienplan informieren
  View user's profile Private Nachricht senden
medienfuzzi

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 31.08.2006 19:46
Titel

Re: keine Ausbildungstelle gekriegt- welches studium ist rat

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dschuly hat geschrieben:
tenk hat geschrieben:
Im Studium heisst es Bücher pauken und Theorie lernen - in der Ausbildung arbeitest du am PC oder Mac.


also so kann man das aber nicht verallgemeinern. ich selber studiere an einer fh informationstechnologie und gestaltung
und arbeite größtenteils am pc und habe nur sehr wenige theoretische vorlesungen.
die theorie musst du auch lernen, wenn du eine ausbildung machst.

die meisten fachhochschulen setzen sowieso mehr wert auf die praxis. ich denke dass das bücher pauken und theorie lernen mehr an unis tagesalltag ist. man sollte sich also vorher über den genauen studienplan informieren


Während der Ausbildung hast du Berufsschule - ok - aber mal ehrlich, das sind 2 Tage die Woche - maximal - bei mir waren es 1 Tag und alle Zwei wochen noch einer. Was du da an Theorie lernst und brauchst, hast du dir daheim in 10min am Tag davor im Kompendium angelesen.

Ausbildung ist einfach praxisorientiert pur und bei mir war es genau das, was ich wollte, wenn ich mir so meine Kumpels an der FH oder Uni ansehe, klar, wenn man die richtige Fakultät erwischt, kann man Glück haben, wenn man Pech hat, hockt man vor Büchern......

Ich würd mich nicht 4 Jahre binden, nur weil ich nicht sofort eine Ausbildung gefunden habe. Ein Studium kostet spätestens ab nächstem Jahr verflucht viel Geld (Gebühren) und ein abgebrochenes Studium sollte überlegt sein, wenn man nämlich später entscheidet, wieder zu studieren, nicht vielleicht unbedingt im gleichen Fachbereich, so zahlt man nochmal Zweitstudiengebühren drauf. Außerdem hängt einem ein abgebrochenes Studium ewig nach im Lebenslauf und jeder fragt "warum haben sie denn nicht...."?
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 31.08.2006 22:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tenk hat geschrieben:
Ist Köln ratsam für den Medienbereich?


Ein Freund von mir ist sehr zufrieden da. Viel mehr weiß ich aber leider auch nicht über den Studiengang.

Ich würde zuuuviel Zeit mit Praktika verwenden. Praktika sind sicherlich gut, aber man sollte rechtzeitig den Absprung schaffen - vor allem dann, wenn nicht konkret die Option auf einen Ausbildungsplatz damit verbunden ist.

Es ist sicherlich gut sich nach Alternativen umzusehen. Ein Studium ist grundsätzlich eine gute Idee, sollte aber auf keinen Fall eine Verlegenheitsentscheidung sein. Studieren funktioniert nur - zumindest kann ich das von meinem Uni-Studium sagen - wenn man da auch wirklich Bock drauf hat.

Ich spreche das an, weil das Studium ja jetzt erstmal zweite Wahl für Dich ist. Was versprichst Du Dir von einer Mediengestalter-Ausbildung? Was denkst Du kann Dir ein Studium bieten oder auch nicht bieten?
  View user's profile Private Nachricht senden
tenk
Threadersteller

Dabei seit: 12.08.2006
Ort: Würzburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.09.2006 15:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Am Beruf des Mediengestalters gefällt mir besonders die schöpferisch-kreative Komponente. Es ist mir sehr wichtig eigene Ideen einzubringen und umsetzten zu können. Während eines Praktikums im Grafikdesignbüro Wölfl Design in Würzburg konnte ich die Aufgabenbereiche des Mediengestalters kennen lernen. Dadurch festigte sich das Ziel, im Digital- und Printbereich zu arbeiten. Projekte mit Kollegen verschiedener Fachbereiche zu realisieren und die damit verbundenen Einblicke halte ich für äußerst interessant. (Zitat Bewerbung)

Am Studium interessiert mich vor allem die zusätzliche Qualifikation, und das ich dadurch eine Ausbildung auf einem weit besseren Status beginnen könnte. Außerdem die Möglichkeit auch in anderen Designbereichen (Industriedesign, Audiovisuelle Medien, Objektdesign) Erfahrungen zu sammeln. Messedesign ist ein Bereich der mich auch sehr interessieren würde. 2 Werbeagenturen in denen ich mich vorgestellt habe, haben u.a. Messestände entworfen und die Arbeit mit der entsprechenden 3D Software war sehr interessant.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen danach : Kommunikationsdesign - Studium ratsam?
Suche eine Ausbildungstelle
Ausbildung ohne richtiges Abschlusszeugnis ratsam?
Studium
Studium?
ich-ag und studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.