mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 27.04.2017 16:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildung -> dann Studium auch ohne Fachholschulreife ? vom 02.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Ausbildung -> dann Studium auch ohne Fachholschulreife ?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
kettcar

Dabei seit: 06.04.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 04.05.2005 12:45
Titel

Re: Ausbildung -> dann Studium auch ohne Fachholschulreif

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mrpink hat geschrieben:
Hallo,

ist es möglich mediengestaltung zu studieren, auch wenn man keinen Fachholschulabschluss hat, sondern "nur" eine Ausbildung in Mediengestaltung ?

Gruß


+++ ich kann dir das zumindest für berlin erklären:

du kannst über den paragraphen 11 des hochschulgesetztes studieren.

vorraussetzung hierfür ist eine ausbildung (passend zum studium) und zusätzlich 4 jahre berufserfahrung.

die "besondere künstlerische begabung" ist EIGENTLICH nicht möglich, nur haben einige hochschulen sich das ausgedacht und durch den grundsatz "wo kein kläger, da kein richter" wird es auch noch gemacht!
  View user's profile Private Nachricht senden
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 100
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.05.2005 14:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

patrick.d hat geschrieben:
mach doch einfach deine fachhochschulreife nach...


so'n quatsch, dat geht auch so. Das nachzumachen ist reine Zeitverschwendung.


Zuletzt bearbeitet von Ashton am Mi 04.05.2005 14:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Liam

Dabei seit: 03.03.2005
Ort: Big Bad Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.05.2005 19:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
so'n quatsch, dat geht auch so. Das [Fachabi] nachzumachen ist reine Zeitverschwendung.


@AshtonEvergreen: Wie meinstn das jetzt ???
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 06.05.2005 13:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm das würde mich jetzt aber auch mal interessieren...
wollt auch meine fachhochschulreife machen aber bin nur auf die warteliste gekommen und das ist ja wohl mal voll für`n arsch
 
Adina

Dabei seit: 10.09.2003
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: -
Verfasst Fr 06.05.2005 17:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
die "besondere künstlerische begabung" ist EIGENTLICH nicht möglich, nur haben einige hochschulen sich das ausgedacht und durch den grundsatz "wo kein kläger, da kein richter" wird es auch noch gemacht!


kann nur für hannover sprechen: da gibt es das auch- nennt sich dort überragende künstlerische befähigung- ich weiß nich genau wie das abläuft aber schätzungsweise ab 13 punkten (das notensystem geht von 0- 15 ) hat man dann die möglichkeit auch ohne abi zu studieren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kettcar

Dabei seit: 06.04.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 10.05.2005 11:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Adina hat geschrieben:
Zitat:
die "besondere künstlerische begabung" ist EIGENTLICH nicht möglich, nur haben einige hochschulen sich das ausgedacht und durch den grundsatz "wo kein kläger, da kein richter" wird es auch noch gemacht!


kann nur für hannover sprechen: da gibt es das auch- nennt sich dort überragende künstlerische befähigung- ich weiß nich genau wie das abläuft aber schätzungsweise ab 13 punkten (das notensystem geht von 0- 15 ) hat man dann die möglichkeit auch ohne abi zu studieren.


das sind hochschul interne regelungen, aber im hochschulgesetzt gibt es diese ausnahmen (zumindest in berlin) eigentlich gar nicht!

zum thema fachabi: ich denke man sollte das nicht einfach so liegen lassen, in manchen fällen kann man es ja in einem jahr nachholen, und das eine jahr gibt dann absolute sicherheit was den zugang an eine FH angeht, und man ist nicht auf eine sonderregelung angewiesen.

aussagen wie "zeitverschwendung" und "blödsinn", ohne argumente finde ich übrigens mehr als unnötig ...
  View user's profile Private Nachricht senden
-gurugurke-

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.05.2005 12:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja über die Sonderbegabtenregelung und lass dich nicht entmutigen, es ist nicht sp schwer wie oben erwähnt. Ich bin auch über die Sonderbegabtenregelung an die Udk gekommen, zweimal bereits, das erste Mal nach der 10. hab ichs verworfen, weil ich mich doch dazu breitschlagen lassen hab mein Abi zu machen, was ich letztendlich aber doch nicht absolvieren konnte, weil ich für ein 3/4 Jahr krankgeschrieben wurde.
Also wenn ich es zweimal schaffe und ich muss dazu sagen, dass ich mich nicht für sonderlich talentiert halte Lächel dann solltest du das auch schaffen. Zudem kommt es auch auf die Professoren an. Lass dich nicht entmutigen, wenn es das erste Mal nicht funktioniert, reich ne neue Mappe ein. Auch Professoren sind subjektiv.
Wichtig ist nur, dass deine Mappe vielseitig ist.
Bring alles mit ein, zeig, dass du dich verschiedener Medien bedienen kannst.
Klappt schon Lächel

http://www.udk-berlin.de/
Da gibts ne pdf zu den Studiengängen und Aufnahmebedingen. Du brauchst weder 4 Jahre Berufserfahrung noch eine Ausbildung in die Richtung für die Sonderbegabtenregelung.
Und jetzt erzählt mal keinen Stuss Grins
Und ob das Fachabi jetzt Zeitverschwendung ist, muss jeder selbst entscheiden.
Denn gerade in der Branche Medien/Design schaut nachher keiner mehr ob du Abitur hast, weil das keine Vergleichsmöglichkeit ist. Da zählen nur heraussragende Fähigkeiten, weil eh alles total überlaufen ist.


Zuletzt bearbeitet von -gurugurke- am Di 10.05.2005 12:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Unterschied Ausbildung GMTA, Mediendesign-Studium Ausbildung
Erst Ausbildung oder doch Ausbildung und paralleles Studium
Ausbildung oder Studium
studium nach der ausbildung
Ausbildung oder Studium?
Ausbildung vor dem Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.