mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17.10.2017 12:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Weiterbildung für Mediengestalter vom 13.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Weiterbildung für Mediengestalter
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
MyBlackEye

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 16.04.2006 23:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin auch in einer ähnlichen Lage. Hab zwar ne super Ausbildung genossen, hab mich privat viel weitergebildet aber hänge jetzt seit meiner Ausbildung im Zeitungsbetrieb (Anzeigen). Bin nach der Ausbildung übernommen worden. Der größte MIst ist, das ich Schichtarbeit mache und daher wenig Zeit bleibt für Weiterbildung. Dafür ist die Kohle ziemlich gut - is mir aber ehrlich egal. Ich werde im Juni an den Tagen der Typografie teilnehmen. Den "Meister" zu machen hatte ich auch überlegt. Man braucht ein Jahr Berufserfahrung bis man damit anfangen kann. Für die verschiedenen Prüfungen braucht man dann unterschiedlich lange Berufserfahrung. Die Zeit die man dafür braucht (dreieinhalb Jahre samstags oder eineinhalb Jahre vollzeit) werden angerechnet. Je nachdem was man mal vor hat könnte das ganz nützlich oder auch unbrauchbar sein.

Beste Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DiDini

Dabei seit: 17.04.2006
Ort: Villingen-Schwenningen
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 22.04.2006 12:42
Titel

Weiterbildung aber wie

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallöchen,

Von diversen unserösen Zeitungsrückenangeboten wie ILS und SGD rate ich die Finger zu lassen. Die machen auf mich keinen wirklich ernstzunehmenden Eindruck. Ich habe mir von der ILS mal Infomaterial angefordert. Das hab ich bitter bereut, denn seit diesem Tag bekam ich andaurnd irgendwelche Werbung von ILS zugesendet. *balla balla* Wenn es wirklich nur ein Onlinestudium sein darf, dann bleibt nicht mehr viel an guter Auswahl übrig. Man landet irgendwie automatisch bei HTK oder Grafikakademie, wobei ich persönlich eher zur HTK tendieren würde. Sie macht auf mich einen sinnvolleren und ernsthafteren Eindruck, da sie auch u.a. noch ein Tagesstudium anbietet. Aber das ist natürlich Geschmackssache und seine Meinung sollte sich jeder selbst bilden. Schließlich weiß jeder selbst was gut für sich selbst ist. * Applaus, Applaus *

GLG DiDini
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 24.04.2006 10:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die sache ist ja die: DIese Fernstudiengänger werden von den meisten "renomierten" Agenturen gar nicht annerkannt.
Ich würde eher zu dem tendieren was auch der Evil vorgeschlagen hatte... * Ja, ja, ja... *
 
Scheinchen

Dabei seit: 23.06.2003
Ort: Unter der Treppe links
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.04.2006 10:23
Titel

IHK

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@DiDini
Jepp, das ging mir mit SGD genauso. Selbst auf meinen "Tod" (ein "verstorben" auf den Brief geschrieben und zurück geschickt... *ha ha* )haben die leider nicht reagiert und schicken lustig jeden Monat so an die 3-4 Briefe.

Bin jetzt seit 2 Jahren mit der Ausbildung fertig.

Ich habe im Februar meine Ausbildereignungsprüfung bei der IHK abgelegt. Ich weiß, dass man das nicht muss, aber für mich war es eben so eine Zusatzquali, die ich gerne haben wollte.

Kann ich auch nur empfehlen, habe jede Menge gelernt. Kostet allerdings...hat aber mien Chef übernommen.

Gruß, Scheinchen
  View user's profile Private Nachricht senden
rosarotesSchweinchen

Dabei seit: 09.05.2006
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 09.05.2006 22:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei meinen Medienfachwirt zu machen.
Obschon er inhaltlich wohl gar nicht so schlecht ist, mit Fächern wie Zusammenarbeit im Betrieb/Personalführung/Personalentwicklung, Recht (Medien- u. Arbeitsrecht), BWL und Mediengestaltung, Projektmanagement uvm., bin ich dennoch für das viele Geld (knapp 6.000 Euro alles in allem) recht enttäuscht. Meiner Meinung nach kann man, wenn man wirklich etwas lernen will, genauso gut zuhause ein paar Fachbücher lesen - für die man leider kein Zertifikat erhält.
Dennoch: eine Weiterbildung ist sicher nicht verkehrt, da man
1. zeigt, dass man sich engagiert
2. immer etwas (Sinnvolles) dazulernt
3. am Ende eben doch etwas besser qualifiziert ist, als jemand der nichts gemacht hat. Was am Ende zu einem Job führen kann, den man sonst nicht bekommen hätte.

Die Ansprüche an den Medienfachwirt darf man für sich sicherlich nicht zu hoch setzen, da es eben kein Studium ist und darauf ausgelegt, das Ganze nebenberuflich zu machen. Zu schaffen ist das, mit relativ geringem Lernaufwand, da man schon vieles kennt.

Finanziell ist nicht zu vergessen, dass man eine staatliche Förderung von ca. 30% bekommt (bei 6.000 Euro Gesamtkosten immerhin knapp 2.000 Euro), zusätzlich kann der, der es sich nicht auf einen Schwung leisten kann, Meisterbafög in Anspruch nehmen. Hierzu gibt es auch einige nette Seiten im Netz.

Regional sind die Kosten für den Fachwirt übrigens recht unterschiedlich! Am besten vor Ort mal informieren!

Wer von euch hat denn eventuell Drucktechnik studiert und kann mir dazu etwas sagen?

LG,
rosarotesSchweinchen * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
JSommer

Dabei seit: 24.07.2003
Ort: Nordbayern
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.05.2006 03:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi schweinchen,
hast du auch prüfung gehabt, die woche? Lächel wie lief koma bei euch? Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
rosarotesSchweinchen

Dabei seit: 09.05.2006
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 14.05.2006 16:02
Titel

Prüfung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi JSommer,
nein, keine Prüfung gehabt.

Wie läuft der Fachwirt denn bei euch? Ist es so weit okay?

Macht ihr soetwas wie Klassenarbeiten/Klausuren? Wir in Münster gar nicht.

Wie sind die Prüfungen bisher ausgefallen?

rosarotesSchweinchen
  View user's profile Private Nachricht senden
Simita

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Hamburg
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.05.2006 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Deria hat geschrieben:
Hi,

ich bin in einer ähnlichen Situation wie du.
Ich suche derzeit ebenfalls nach weiterbildungs Möglichkeiten, habe aber kein Abi sonderm lediglich ein Berufskollege nach meinem Realschulabschluss + Ausbildung vorzuweisen.

Jedoch kann man den Medienfachwirt soweit ich in Erfahrung gebracht habe und auch den Techniker und die meisten anderen Fortbildungs-Angebote nur mit einer nach der Ausbildung anschließenden Berufserfahrung wahrnehmen, was mich derzeit auch in den Wahnsinn treibt, da ich befürchte nicht schnell genug (bis Juli) eine neue Festanstellung gefunden zu haben, die mich auch ohne Jahre lange Beruferfahrung nehmen wollen.

Was ich jetzt noch versuchen werde ist, mich mit einer Mappe, an einer Kunshochschule zu bewerben, wenn ich dann als besonders begabt eingestuft werde ist es mir dort auch möglich ohne Abi zu studieren. Ich kann ganz gut zeichnen und einen Versuch ist es wert...

Grüßle Deria




Dann geh mal auf www.gpb-berlin.de ist allerdings in Berlin. Da mach ich gerade meine Umschulung


Zuletzt bearbeitet von Simita am Sa 20.05.2006 14:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Als Mediengestalter Weiterbildung zu ???
Weiterbildung - Mediengestalter
Weiterbildung zum Mediengestalter o.Ä.
Mediengestalter als Weiterbildung / Umschulung?
Weiterbildung vom IT-Systemkaufmann zum Mediengestalter
Weiterbildung als Mediengestalter an einer Kunsthochschule?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.