mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 14.06.2021 23:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Umschulung zum Mediengestalter vom 12.03.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Umschulung zum Mediengestalter
Autor Nachricht
Heijopei
Threadersteller

Dabei seit: 15.08.2006
Ort: Siegburg
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.03.2007 17:48
Titel

Umschulung zum Mediengestalter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich habe den Beruf "Werbekaufmann" gelernt. Seit dem 01.12.2005 bin ich nun arbeitslos. Zwischendurch habe ich für die Dauer von 6 Monaten Überbrückungsgeld bekommen. Ich hatte mich mit einem Textilvertrieb (Gestaltung und Einkauf von Textilien für Kunden sowie Motiventwicklung und Produktion eigener Textilien zum Verkauf) selbständig gemacht. Leider reichten die Einnahmen nicht aus, um davon leben zu können, d.h. ich konnte die monatlichen Kosten nicht decken.

Nun hat sich ein Freund von mir selbständig gemacht (Gründungszuschuss vom AA) und mir vorgeschlagen, eine Umschulung als Mediengestalter bei sich zu machen. Der Vorteil bzw. Argumentation beim AA wäre, dass ich in der Branche (kaufmännisch) gearbeitet habe, die Zusatzausbildung ("handwerklich") sinnvoll ist.

Im Internet habe ich jetzt gelesen, dass die Umschulung zum Mediengestalter durch das AA aufgrund der vielen Arbeitslosen Mediengestalter nicht gerne genehmigt wird, da zu viele Bewerber keine Stellen bekommen und diese erst einmal "versorgt" werden müssten.

Kann mein Kumpel überhaupt aus AA- und IHK-Sicht einen Ausbilderschein bekommen?

Habt Ihr Erfahrungen bzw. könnt mir mit Informationen weiterhelfen? Welche Chancen seht Ihr?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Tim
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alec

Dabei seit: 19.04.2005
Ort: KÜN
Alter: 48
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.03.2007 17:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Argument "da gibt es so viele Arbeitslose" kann man nicht wirklich dazu benutzen, dass man einen Beruf nicht lernt und das gilt nicht nur für den Beruf Mediengestalter. Ich denke überall gibt es Konkurenz, speziell bei den Lieblingsberufen und ich zähle mal den Mediengestalter dazu, natürlich vermehrt.
Aber was zu lernen oder umzuschulen was einem keinen Spaß macht halte ich für falsch.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Umschulung Mediengestalter?
Umschulung zum Mediengestalter
Umschulung zum Mediengestalter!
Umschulung - Mediengestalter
Umschulung Mediengestalter
Umschulung zum Mediengestalter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.