mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 22.09.2017 10:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ist der ILS-Fernlehrgang anerkannt? vom 17.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Ist der ILS-Fernlehrgang anerkannt?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
Aladin-23
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Hannover
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.01.2006 22:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ding ist, ich arbeite zur zeit als KFZ-Mechaniker mit abgeschlossener Berufsausbildung.
Will unbedingt aus dem Beruf raus und Multimedia-Designer werden.
Umschulung oder irgendwas an der Abendschule machen.Das geht aber nur nach der Arbeit,
da ich auf eigenden Beinen stehe und mir mein lebenunterhalt finanziere.
Da wär der ILS Lehrgang doch schon irgendwie richtig aber wenn ihr meint, das das
nicht gut ist,bedanke ich mich erstmal dafür.

Irgendwelche vorschläge was ich da machen kann???

Mfg
Daniel
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.01.2006 22:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Entweder machst Du eine Umschulung, die mit Glück von der Arbeitsagentur gefördert wird
oder aber Du machst das, was ich schon gesagt habe. Nach Feierabend Bücher wälzen und Learning by doing.
Ist am günstigsten, Du kannst Dir Deine Zeit einteilen und wenn Du merkst, dass es doch nicht das wahre ist,
dann kannst Du immer noch aufhören ohne groß weiter zahlen zu müssen.

//edit: Sorry, Umschulung geht nur aus der Arbeitslosigkeit heraus oder?


Zuletzt bearbeitet von burnout am Di 17.01.2006 22:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
STREAMSURFER

Dabei seit: 30.11.2005
Ort: NUE
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 11:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

burnout hat geschrieben:
Wenns ein echtes Diplom ist und kein ILS-Diplom (das ist nix wert), dann kannst Du das sicher machen.


Wenns denn eins von ILS wäre, würde des sich gar net aufs Gehalt auswirken, denn deswegen will ichs ja eigentlich machen?
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 12:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

STREAMSURFER hat geschrieben:
Wenns denn eins von ILS wäre, würde des sich gar net aufs Gehalt auswirken, denn deswegen will ichs ja eigentlich machen?


mag sein, dass sich das auswirkt. aber im vergleich mit jemandem, der ein anerkanntes diplom erworben hat, wirst du meines erachtens die schlechteren karten haben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 18.01.2006 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aladin-23 hat geschrieben:
Das ding ist, ich arbeite zur zeit als KFZ-Mechaniker mit abgeschlossener Berufsausbildung.
Will unbedingt aus dem Beruf raus und Multimedia-Designer werden.


Warum? Du hast eine qualifizierte Ausbildung, sammelst gerade Berufserfahrung. Glaub' mal nicht, dass Du als "Multimedia-Designer" mehr verdienst oder einen sichereren Job bekommst. Mit ILS sowieso nicht. Versuche lieber eine Umschulung zu bekommen, wenn Du Dir das in den Kopf gesetzt hast. Wobei ich nicht sehe, warum der Steuerzahler Dir eine Umschulung finanzieren sollte, solange nicht schwerwiegende etwa gesundheitliche Gründe gegen Deinen erlernten Beruf sprechen ...

STREAMSURFER hat geschrieben:
Hab mir auch mal von denen Infomaterial zuschicken lassen, weil ich dazu tendier das Fernstudium zum Medienbetriebswirt zu machen. Bei diesem Kurs ist es ja sogar möglich sein Diplom zu machen.
Wisst ihr ob das einigermaßen anerkannt wird?


In der Kursbeschreibung steht zwar was von einem "Diplom", aber nirgends etwas von einer Anerkennung. Ich würde mal annehmen, wenn es anerkannt wäre, hiesse der Kurs 'Diplom-Medienbetriebswirt(/in)". Also Vorsicht.

c_writer
 
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 12:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da wäre vielleicht der Medienfachwirt als Weiterbildung interessanter für Streamsurfer...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 18.01.2006 12:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

burnout hat geschrieben:
da wäre vielleicht der Medienfachwirt als Weiterbildung interessanter für Streamsurfer...


Schon eher, ja. Der ist immerhin IHK-anerkannt.

So aus der Ferne ist es aber immer schwer zu entscheiden, was Leute eigentlich wirklich wollen und aus welcher Motivation heraus. Was machst Du denn jetzt, Streamsurfer? MG? Und warum willst Du das nicht weitermachen?

c_writer
 
Aladin-23
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Hannover
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 13:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Lehrgang geht ja über 15 Monate..und danach gibt es das Zertifikat..
Dann kann man frei entscheiden ob man an der Prüfung teilnehmen möchte.
Wen man diese besteht, bekommt sein Diplom, daß staatlich anerkannt ist. Als was soll daran
ein falsch sein??
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Geprüfter Medienfachwirt (IHK) - Fernlehrgang!!!
Fernlehrgang startet – mit neuer Präsenz in Berlin
wird der fh abschluss in uk anerkannt?
Schulabschluss Anerkannt ja/nein ?
Kommunikationsdesign ist staatlich nicht anerkannt?
Medieninformatik - Mediengestalter Ausbildung anerkannt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.