mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20.09.2017 02:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Begabtenförderung vom 08.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Begabtenförderung
Autor Nachricht
Brünzessin
Threadersteller

Dabei seit: 27.04.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 08.02.2006 19:19
Titel

Begabtenförderung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

mir wurde heute bei der IHK nahegelegt meiner Bewerbung um Begabtenförderung auch eine Empfehlung des Ausbildungsbetriebes bzw. des Arbeitgebers beizulegen.

Hat da jemand Erfahrungen? Mein Betrieb meinte nämlich ich dürfte selbst formulieren und sie unterschreiben dann. Gehört da eher das rein, was mich während der Ausbildung ausgezeichnet hat? Oder das was mein Betrieb nach der Fortbildung von mir erwartet?

Vielen Dank

Brünzessin
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 08.02.2006 22:05
Titel

Re: Begabtenförderung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Brünzessin hat geschrieben:
Hallo,

mir wurde heute bei der IHK nahegelegt meiner Bewerbung um Begabtenförderung auch eine Empfehlung des Ausbildungsbetriebes bzw. des Arbeitgebers beizulegen. (...) Gehört da eher das rein, was mich während der Ausbildung ausgezeichnet hat? Oder das was mein Betrieb nach der Fortbildung von mir erwartet?


Frag' Dich, was die Zielgruppe interessiert. Ich würde doch sagen, die Art Deiner Hochbegabung. Was macht gerade Dich so speziell, dass gerade Du diese Förderung verdient hast.

c_writer
 
Anzeige
Anzeige
deeda

Dabei seit: 09.06.2005
Ort: CMYK
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.03.2008 08:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,

ich hab eben thread hier gefunden und um keinen neuen zu eröffnen, hier gleich mal mein beitrag.

wer sich fragt was das ist, vorweg: [url=BEGABTENFÖRDERUNG]http://www.begabtenfoerderung.de[/url]

ich habe auch eine einladung zur bewerbung für ein stipendium der ihk bekommen. jetzt habe ich viele fragen, die ich hoffe bald klären zu können. für die bewerbung habe ich aber noch zeit Lächel vielleicht hat jemand anders sich auch schon mal beworben oder hat gerade auch eine einladung bekommen. meine fragen:

- wie gut sind die chancen auf ein stipendium? habt ihr eins bekommen? wenn ja: was habt ihr damit gemacht?
- die ihk schrieb, dass es dann wegen der hohen bewerberzahl eine interne auswahl gibt? nach welchen kriterien gehen die vor?
- sind min. 87 punkte nur eine vorraussetzung für eine bewerbung oder heißt es auch "umso besser, desto mehr chancen"?
- gibt es fortbildungen weiterbildungen, aufstiegsdinger, die die ihk bevorzugt fördern?
- was könnte man für fortbildungen/weiterbildungen mit dem ganzen geld als mediengestalter machen? ich habe eine liste für nen mg bild und ton gefunden. also, gibts noch andere möglichkeiten außer diese fachwirte oder weiterbildungen in der adobe reihe etc? was macht ihr gerade oder was könnt ihr empfehlen?
- muss man die 3 jahre dann das stipendium voll ausnutzen, was ist wenn man anfangen will zu studieren? ich hab was von zurückzahlung gehört...

danke für eure hilfe, wenn ihr helfen könnt...
  View user's profile Private Nachricht senden
Alexrobozombie
Gesperrt

Dabei seit: 25.02.2008
Ort: FH DO | RE
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.03.2008 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich weiß von meiner besten Freundin, die hat ebenfalls eine begabten Förderung erhalten, Ihr wurde die Zahlung fürs studium verweigert.... sie hatte irgendwas im Bereich 5000,- erhalten und wollte damit Ihre studiengebühren bezahlen und Pustekuchen. Die IHK wollte nur weiterbildungen zahlen und ein studium an sich wird nicht als weiterbildung gesehen
  View user's profile Private Nachricht senden
deeda

Dabei seit: 09.06.2005
Ort: CMYK
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.03.2008 16:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja man kriegt 1700 euro pro jahr. studium zählt nicht dazu, wenns nicht berufsbegleitend ist. richtig.
  View user's profile Private Nachricht senden
mizkA

Dabei seit: 07.11.2003
Ort: Saarbrücken
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.03.2008 18:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe selbst ein Stipendium und bei uns war es so, dass die, die zuerst eingeladen wurden das Vorrecht hatten (sprich die, die zur Infoveranstaltung erschienen sind usw.). Ich denke es geht da schon auch drum, wer mehr Punkte hat usw.
Weiterbildungen werden ziemlich viele bewilligt, so lange sie irgendetwas mit Bildung zu tun haben, also nicht nur IHK-Weiterbildungen.
Sprachreisen machen viele, ich habe eine Ausbildung zur Qualitätsbeauftragten beim TÜV gemacht und im Sommer werde ich in Berlin bei der Deutschen Gesellschaft für Qualität eine Weiterbildung zur DGQ Infogestalterin machen (da geht es um Mediendidaktik, eLearning usw.). Ich finde es super, bekomme Flug, Unterkunft usw. bezahlt (Tagessätze, Anreise komplett) und den vollen Seminarpreis. Ausgeschlossen sind jedoch Prüfungsgebühren.
Natürlich ist es sinnvoll die volle Summe auszunutzen (bei mir war es z.B. möglich, mehr als 1700€ zu verwenden in einem Jahr), denn alles andere ist unfair denen gegenüber, die nicht genommen werden und aber gerne würden.
Als Student hat man kein Anrecht auf die Förderung, wie das allerdings abläuft, wenn man während den 3 Jahren anfängt zu studieren weiß ich nicht genau, müsste aber alles auf der von Dir zitierten Seite stehen.


Zuletzt bearbeitet von mizkA am Fr 14.03.2008 18:07, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
joelene

Dabei seit: 01.08.2006
Ort: Nordwalde
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 11.10.2009 22:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Um nicht ein neues Thema auf zumachen und zu dem des ersten Beitrages zurückzukommen:

Hat jemand ein Beispiel für so ein Schreiben? Oder kann mir zumindest sagen welche Punkte sinnig wären?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DEKONSTRUKTIV

Dabei seit: 22.06.2009
Ort: bln
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 11.10.2009 22:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ohne unken zu wollen kann das ja mit der hochbegabung nich so weit her sein, wenns schon an nem anschreiben scheitert. welcher gestalt soll denn diese aussergewöhnliche begabung sein?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Begabtenförderung. Medienfachwirt?
Begabtenförderung nach Abschluss – Wie investieren? Es eilt!
Begabtenförderung "Berufliche Ziele"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.