mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 26.03.2019 01:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Akademie für Kommunikation - Medien vom 01.08.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Akademie für Kommunikation - Medien
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
susanne38
Threadersteller

Dabei seit: 31.07.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 01.08.2009 11:25
Titel

Akademie für Kommunikation - Medien

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

kennt jemand die Schule Akademie Kommunikation in Ulm (Berufsfachschule -Medien).
Wer hat bereits Erfahrung mit dieser Schule.

Wäre sehr dankbar für eine Antwort.

lg
Susanne
  View user's profile Private Nachricht senden
derRENNER

Dabei seit: 10.12.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.08.2009 10:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich war auf der Akademie für Kommunikation (allerdings in Richtung Grafik Design).
War recht zufrieden mit dem was vermittelt wurde und vor allen Dingen wie es vermittelt wurde.

Arbeite seither (nach meinem Abschluss) erfolgreich in der Branche.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Benutzer 80996
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 02.08.2009 12:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

warst du in ulm oder stuttgart?
 
Elli0510

Dabei seit: 18.12.2008
Ort: Heilbronn
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 03.08.2009 11:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

derRENNER hat geschrieben:
Ich war auf der Akademie für Kommunikation (allerdings in Richtung Grafik Design).
War recht zufrieden mit dem was vermittelt wurde und vor allen Dingen wie es vermittelt wurde.

Arbeite seither (nach meinem Abschluss) erfolgreich in der Branche.


joa dito, ausser das ich erfolgreich in der branche arbeite ... *zwinker*

fands nicht so pralle. bissle unorganisiert das ganze und die lehrer. naja, man kann ja drüber streiten ...

war in Heilbronn auf der AfK. würds nicht wirklich weiter empfehlen ^^
  View user's profile Private Nachricht senden
susanne38
Threadersteller

Dabei seit: 31.07.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 03.08.2009 22:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Elli0510 hat geschrieben:
derRENNER hat geschrieben:
Ich war auf der Akademie für Kommunikation (allerdings in Richtung Grafik Design).
War recht zufrieden mit dem was vermittelt wurde und vor allen Dingen wie es vermittelt wurde.

Arbeite seither (nach meinem Abschluss) erfolgreich in der Branche.


joa dito, ausser das ich erfolgreich in der branche arbeite ... *zwinker*

fands nicht so pralle. bissle unorganisiert das ganze und die lehrer. naja, man kann ja drüber streiten ...

war in Heilbronn auf der AfK. würds nicht wirklich weiter empfehlen ^^






hi,

kannst Du mir bitte nähere Erklärungen geben

wäre Dir sehr dankbar.

Lieben Gruß Susanne
  View user's profile Private Nachricht senden
Elli0510

Dabei seit: 18.12.2008
Ort: Heilbronn
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 04.08.2009 08:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nun ja, ich war von 2004 bis 2007 in Heilbronn auf der AfK (Akademie für Kommunikation).

Das erste Schuljahr war recht interessant, jedoch haben wir da kaum mit PC/Photoshop oder ähnliches gemacht. Was wir gemacht haben war, Kreise mit der Hand zu zeichnen oder die Buchstaben von verschiedenen Schriftgattungen zu zeichnen und zu erkennen.

Es klingt zwar "Öde" oder "Langweilig", aber du hinterher hast du das alles doch gut drauf *zwinker*

Im zweiten Jahr gings weiter mit dem richtigen Gestalten am PC. Sowie im dritten auch.

Uns wurde gesagt, dass diese drei Jahre als "Berufspraxis" gelten sollten. Pustekuchen! War dem nicht so. Nach meinem Abschluss 2007 war ich bis September 2008 arbeitslos/arbeitssuchend, habe keine Arbeit gefunden in dem Bereich (nicht mal Praktikas ...!).
Der Grund: Keine Berufspraxis. Das ist auch leider wirklich so. Wenn ich könnte, würde ich lieber die Zeit zurück drehen zur Realschule und mich für ne richtige Ausbildung bewerben.

Natürlich gibt es auch fälle, wo Leute in dem Bereich sofort einsteigen, aber ich denke die sind eher selten. Fast alle aus meiner Klasse hatten nach dem Abschluss nichts und waren auch arbeitslos/arbeitssuchend.


Naja, ist nur meine Meinung.
Vielleicht findest du noch irgendwo im Internet was *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
die_c

Dabei seit: 24.08.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 24.08.2009 16:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

war auch in heilbronn auf der afk...man hat zwar was gelernt, aber das reicht hinten und vorne nicht für die praxis. insbesondere was photoshop angeht. was noch erschwerend hinzukommt, ist dass wir nie was mit flash gemacht haben...praktisch ein damoklesschwert was da über einem schwebt.

vieles muss man sich selber beibringen, vor allem css und html etc. pp *narf

aber einige lehrer sind ganz witzig ^^
  View user's profile Private Nachricht senden
Lottageist

Dabei seit: 19.12.2012
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 19.12.2012 19:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

GEHE NICHT AUF DIE AKADEMIE FÜR KOMMUNIKATION! Das ist der beste Rat den ich dir geben kann... Ich selbst bin ehemalige Schülerin (Grafik-Design) und bereue nichts so sehr, wie meinen Schulbesuch! Ich geb dir hier mal ein paar Beispiele, die gegen die AfK sprechen:

1. Organisation

Die "gestellten" Mac-Räume sind grundsätzlich belegt, Drucker sind trotz wichtiger Abgabetermine defekt, Lehrer kommen nicht zum Unterricht, Stundenpläne ändern sich monatlich. Für Anliegen und Fragen gibt es keinerlei Ansprechpartner, jeder Dozent schickt dich zum nächsten.

2. Kompetenz der "Dozenten"

Arbeiten werden nur nach Geschmack beurteilt, nicht nach Leistungen. Oftmals haben engagierte Schüler mit großem Arbeitsaufwand viel schlechtere Noten bekommen, als diejenigen, die den Geschmack des Dozenten getroffen haben. Zudem hatten wir Probleme mit Mobbing in der Klasse, doch weil unsere Klassenlehrerin laut ihrer Meinung "keine ausgebildete Pädagogin" ist, sollten wir uns selber um unsere Probleme kümmern.

3. Kosten

Man sollte sich durchaus über die anfallenden Kosten Gedanken machen. Es beruht sich NIE auf die 300 Euro Schulkosten im Monat. Fahrkarten können nicht von der Steuer abgesetzt werden, oder vom Staat begünstigt werden, da es sich um eine private Schule handelt. Während der Schullaufbahn fallen zusätzliche Kosten an. Hierzu zählen z.B. Materialkosten (Pinsel, Aquarrellfarben, Pappe), Präsentationskosten ("Drucke dein gestaltetes Plakat im Originalformat aus -> DinA2!, Fotofilme entwickeln lassen,...), Kopierkosten (10 cent pro A4, läppert sich oft mit 5 Euro die Woche, viele Seiten müssen auch zuhause gedruckt werden) und das Abschlussbuch der gestalteten Arbeiten immer am Ende eines Schuljahrs ( ca. 15 - 50 Euro). Hierbei gilt natürlich, je aufwändiger und kostenspieliger es gestaltet wurde, desto besser die Note.

4. Perspektiven

Da ich selbst auf der Akademie für Kommunikation war, erzähle ich meine Erfahrungen aus dem Bereich Grafik Design. Wir waren ursprünglich 29 Schüler, davon hat lediglich eine einen Platz für ein duales Studium bekommen (allerdings im Betrieb der Eltern), 3 studieren Kommunikationsdesign, 4 weitere machen unbezahlte Praktikas. Der Rest arbeitet irgendwo als Aushilfe. NIEMAND hat einen festen Job im Bereich Design bekommen, da die Schule bei Werbeagenturen belächelt wird. Sie ist NICHT mit einer Ausbildung zum Mediengestalter zu vergleichen. Ich selbst hatte einige Vorstellungsgespräche, nachdem ich meinen Ausbildungsort im Lebenslauf nicht angegeben habe. Nach jeder Nachfrage, wo ich denn die Ausbildung gemacht habe, habe ich eine Absage bekommen. Im Endeffekt stehe ich nach 3 Jahren Schule + Ausbildung ohne alles da.

Fazit

Möchtest du wirklich im Bereich Medien/Werbung arbeiten? Dann such dir eine Ausbildung in einem Unternehmen oder studiere. Die AfK bietet keinerlei berufliche Perspektiven!Ich kann jedem nur von dieser Entscheidung abraten. Solltest du allerdings nur daran interessiert sein, die Fachhochschulreife zu bekommen (für ein Studium o.ä.) ist die AfK eine kostspielige, aber gute Lösung. Durch die kreativen Fächer ist es relativ einfach gute Zeugnisnoten zu bekommen und dadurch einen guten Abschluss zu bekommen (Vielleicht ganz nützlich wenn du einen bestimmten NC für einen Studiengang benötigst...)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen pixelapostel - akademie für kommunikation und neue medien
Akademie für Kommunikation
Akademie für Kommunikation
Akademie für Kommunikation
Akademie für Kommunikation Kassel
Akademie für Kommunikation BKI
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.