mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 14.07.2020 15:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: AEVO praktische Prüfung – Themeneinordnung vom 15.01.2020


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> AEVO praktische Prüfung – Themeneinordnung
Autor Nachricht
Nightflower
Threadersteller

Dabei seit: 14.01.2020
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 15.01.2020 17:54
Titel

AEVO praktische Prüfung – Themeneinordnung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich sitze gerade an der AEVO Prüfungsvorbereitung und versuche mein Thema in den Ausbildungsrahmenplan einzuordnen. Die praktische Unterweisung soll bezüglich PAPIERAUSWAHL stattfinden. Sprich für ein Druckprodukt soll ein passendes Papier gewählt werden.

Passt es eurer Meinung nach hierzu?

Gestaltungsgrundlagen
f) Medienprodukte unter medien- und zielgruppenspezifischen Aspekten gestalten, beurteilen und optimieren


Ein direkt passender Punkt (Bedruckstoff zielgruppenorientiert auswählen) findet sich sonst nur unter den Wahlqualifikationen, die – sofern gewählt – erst ab dem 19. Monat gelehrt werden sollen. Menno!

Vielen Dank für eure Einschätzung!
  View user's profile Private Nachricht senden
baumi

Dabei seit: 01.08.2005
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.01.2020 14:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und was genau spricht gegen einen Inhalt aus der Ausbildungsabschnitt im 3. LJ?

Ich glaube aber eh nicht, dass die meist ja total fachfremden Prüfer dazu irgendwas sagen könnten, selbst wenn sie müssten - die kucken doch nicht nach dem Fachlichen, sondern ob du die Lehr-Methode "richtig machst"... Da finden ja alle AEVO-Prüfungen aus allen Ausbildungsberufen gleichzeitig statt... Vielleicht wird das bei deiner Prüfung auch anders gehandhabt - in München bei der IHK war das vor Jahren eben dieser Modus.

Ich hatte damals in Adobe Camera Raw "rote Augen entfernen" gemacht. Ist halt immer gefährlich, was am Computer zu machen - wenn der genau dann nicht geht... Oder dein Prüfungspartner übertrieben gesagt keine Maus bedienen kann. Mein Prüfungspartner war ne Bankkauffrau - die konnte wenigstens mit nem Computer umgehen. (Ich durfte Rechnungsnummern sortieren und sachlich prüfen und abheften). Mit z.B. "Papierauswahl" umgeht man solche Unwägbarkeiten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Minchen92

Dabei seit: 09.02.2020
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 09.02.2020 14:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

bevor ich einen neuen Thread aufmache stelle ich meine Frage kurz hier, da ich ebenfalls das Problem habe dass ich mein Unterweisungsthema nicht im Ausbildungsrahmenplan finden kann. Ich hoffe ihr könnt mir kurz weiterhelfen.

Mein Thema lautet:
Wickelfalzflyer falten (und zwischen verschieden Falzflyervarianten unterscheiden)

Ich finde einen passenden Punkt im Ausbildungsrahmenplan nur in den Wahlqualifikationen:
II. 12
Druckweiter- verarbeitung (§ 4 Absatz 3 Nummer 2, lfd. Nr. II.12)
d) Druck- und Vervielfältigungserzeugnisse zum Endprodukt verarbeiten, insbesondere durch Falzen, Zusam- mentragen, Bohren, Heften, Binden, Leimen und Be- schneiden

Ich würde aber ungern auf einen Punkt in den Wahlqualikationen stützen da diese erst so spät in der Ausbildung vermittelt werden. Bei so etwas leichtem wie einen Wickelfalzflyer falten hatte ich eher an einen Azubi im ersten Ausbildungslehrjahr gedacht. Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Ich wäre euch ultra dankbar. * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
baumi

Dabei seit: 01.08.2005
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.02.2020 23:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber das ist doch egal - es steht so in der Verordnung. (Wobei natürlich die Wahlquali ja per Definition gar nicht von allen Azubis "gelernt" wird - aber wenn du in deinem Konzept dazu genau das postulierst - wer soll da was dagegen sagen können - du bestimmst ja die Parameter der simulierten Ausbildungseinheit - aka AEVO-Prüfung)

Die „Durchführung einer Ausbildungssituation“ beinhaltet doch immer nur ein "mini-kleines" Feinziel. Das wäre ja dann auch im echten Leben nur ein 15-Minuten-Ding - auch für einen Azubi im 3. LJ. - der muss ja auch erst mal die Basics beigebracht bekommen. Und das allererste dieser 15-Minuten-Stückchen machst du halt in deiner AEVO...

Es geht ja auch überhaupt nicht ums Berufsfachliche sondern ums Berufspädagogische. Die Prüfer wollen doch sehen (und im Fachgespräch nochmal dazu hören), dass du die 4-Stufen-Methode richtig anwendest - da kannst du (übertrieben gesagt) auch nen Papierflieger falten lassen...
  View user's profile Private Nachricht senden
baumi

Dabei seit: 01.08.2005
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 06.03.2020 07:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und - wie ist es gelaufen?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen AEVo praktische Prüfung
Suche Thema für die praktische AEVO Prüfung Mediengestalter
Thema einordnen (AEVO Prüfung / Ausbildungsrahmenplan)
Ausbilderschein - Thema für praktische Prüfung
ADA Praktische Prüfung AVEO Papier Laufrichtung
Ausbilderprüfung: AEVO Kompaktwissen als PDF
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.