mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 18.10.2017 20:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Absagegrund: keine digitale Erfahrung vom 04.10.2017


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Absagegrund: keine digitale Erfahrung
Autor Nachricht
Stefanie30
Threadersteller

Dabei seit: 04.10.2017
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 04.10.2017 13:32
Titel

Absagegrund: keine digitale Erfahrung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

nachdem ich gerade eine erneute Absage bekam, habe ich mich soeben hier angemeldet. Ich Kommunikationsdesignerin 30 Jahre alt und seit etwa 1 Jahr arbeitssuchend.

Seit 2014 habe ich mein Abschluss in der Tasche, aber seitdem gerade mal 1,5 Jahre Berufserfahrungen vorzuweisen (falls Praktika nicht zählen sogar nur 1 Jahr. Damals wurde uns vorm Studium (wie sicher überall) erzählt der Arbeitsmarkt braucht Designer!! Während des Studiums begann ich also mein Schwerpunkt zu suchen im Printbereich (und Fotografie), so wie 80% aus meinem Semester. Leider merke ich nun immer wieder, dass mir die digitale Erfahrung fehlt *Schnief*

Grundkenntnisse in: Dreamweaver sprich das Schreiben von html (aber kein html5) und css, CMS mit typo3, Konzeption von Webseiten, After Effects, Premiere Pro, Cinema 4D sind vorhanden

Gute Kenntnisse bzw. sicher bin ich in: Photoshop, InDesign, Illustrator, Acrobat X Pro (und Word/PowerPoint/Excel)

Obwohl ich einige Vorstellungsgespräch bekam, manchmal sogar 2 pro Woche kam anschließend dann doch immer eine Absage. Die Begründung entweder: kaum Berufserfahrungen oder kaum digitale Arbeiten/Erfahrungen. Da kommt bei mir die Frage auf, wie bekomme ich diese Erfahrung wenn mich niemand einstellt? Dieses Jahr nahm ich an einem CMS Seminar mit typo3 teil, gebracht hat es mir wohl leider nichts. Welche Weiterbildungen sind in meinem Fall hilfreich oder was würdet ihr machen? Freue mich über hilfreiche Antworten und vielen Dank im voraus Lächel

//edit: doppelten beitrag entfernt


Zuletzt bearbeitet von cleaner am Mi 04.10.2017 13:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Stefanie30
Threadersteller

Dabei seit: 04.10.2017
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 04.10.2017 13:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

P.s. ich bevozuge wie viele nur das Design und nicht das schreiben bzw
Programmieren Ooops
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
gjet

Dabei seit: 09.10.2008
Ort: Graz, Österreich
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.10.2017 14:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
erstmal: Lass den Kopf nicht hängen! *Thumbs up!*

Eine Frage drängt sich natürlich auf: 30 Jahre und keine Berufserfahrung ?

Wie schaut das Portfolio aus?

Ich weiß nicht, wie es in deiner Gegend am Arbeitsmarkt aussieht, aber bei uns strömen so viele Designer von den Hochschulen, dass man gar nicht mehr weiß wohin mit denen, da verschärft sich natürlich die Konkurrenz.

Ich persönlich trenne auch strikt zwischen Print und Online, das sind zwei verschiedene Welten, auch wenn man mit manchen Programmen zumindest Entwürfe für beides erstellen kann, aber einen Profi für beide Welten zu finden halte ich für sehr selten und alle, die ihren Job schon einige Jahre machen, werden mir da wahrscheinlich zustimmen.

Immer wenn du in einer Sache richtig gut werden willst, musst du dich darauf fokussieren und die anderen Gebiete vernachlässigen...

lg
markus
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.10.2017 15:34
Titel

Re: Absagegrund: keine digitale Erfahrung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stefanie30 hat geschrieben:
Damals wurde uns vorm Studium (wie sicher überall) erzählt der Arbeitsmarkt braucht Designer!! Während des Studiums begann ich also mein Schwerpunkt zu suchen im Printbereich (und Fotografie), so wie 80% aus meinem Semester. Leider merke ich nun immer wieder, dass mir die digitale Erfahrung fehlt.

Das hat man dir aber fies mitgespielt... *bäh*

Meine Empfehlung wäre, fürs erste, dich ausschließlich auf Print zu konzentrieren und entsprechende Job-Angebote suchen. Deine digitalen Skills reichen einfach nicht (oberflächlich gesehen). Da ist die Konkurrenz zu stark.

Verlage suchen immer wieder Layouter, die ein Händchen für Typo und allegemein Editorialdesign haben. Da die eBook, eMags und andere digitalen Publikationen einer nach dem anderen verschwindet oder auch Pleite geht, ist der Zeitschriftenhandel deutlich stabiler, wenn auch zurückgehend. ePubs sind daher nur als Beiwerk zu sehen.

Vergiss insgesamt den 3D und Video-Kram. Da wirst du nicht so ohne weiteres Fuß fassen. Grundkenntnisse hat mittlerweile jeder Azubi. Wenn du nicht wirklich fachspezifisch-unmfassende Kenntnisse hast, vergiss es einfach.

Ich sehe es so wie Markus.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Meine digitale Mappe...
Digitale Bewerbungsmappe
digitale unterschrift im berichtsheft
BA studium - Digitale Medien
Digitale Medien in HB - aber welche FH?
medieninformatik/ digitale medien
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.