mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 23.03.2019 19:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wieso denken alle immer unser Job wäre leicht ? ... vom 01.06.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Wieso denken alle immer unser Job wäre leicht ? ...
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Moe99
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: bei Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.06.2010 08:51
Titel

Wieso denken alle immer unser Job wäre leicht ? ...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

hab grad mal wieder ne Mail bekommen wegen der Festschrift von unserem Verein ... also "ehrenamtlicher" Job ohne Kohle. Der Satz von ihm hat mich mal wieder zum Nachdenken gebracht....

Zitat: "ich hab schonmal soviel gesammelt, dass wir einen Abend beschäftigt wären,
die Sache in Druckform zu bringen" * Ich geb auf... *

(Wir Reden hier von einer 52 Seiten Broschüre, 4 c, mit ner Menge Bildern - in Druckform an einem Abend... Bilder sind natürlich noch nicht berarbeitet.)

Als ich dann sagte so schnell geht das nicht bei der Menge kam "aber wieso musst doch nur Bilder und Text (Wordvorlagen) einfügen... macht doch der Compuer"

Wie seht Ihr sowas? Warum denken die Meisten "wir klicken" nur am Rechner rum und der macht den Rest?

Beispiel gerade vom Verein: Kumpel macht regelmäßig die Heizung und Wartunssachen im Vereinsheim, da sehen alle der macht was... Ich sitz 3,4 Stunden an nem Plakat und leg dann irgenwann den Enwurf auf den Tisch, klar die 3,4 Stunden am Rechner sieht dann keiner.

Denk vielleicht es hat damit was zu tun dass man bei uns nur das "Endergebnis" sieht und weniger die Zeit die dahinter steckt ?! Was habt ihr damit so für Erfahrungen?
  View user's profile Private Nachricht senden
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.06.2010 08:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke, das Problem ist ganz einfach folgendes: Die meisten Laien da draußen wären nicht fähig,
etwas zu fertigen, was beispielsweise einem Tisch oder einer Jacke, so wie man sie kauft, nahe käme.

Jeder Depp kann aber in Word zwei, drei Bilder zusammenklatschen, mit etwas Text garnieren und es
dann "Flyer" nennen.

Deswegen käme auch niemand auf die Idee, zu einem Tischler oder Schneider zu sagen "Hey, was
du kannst, kann ich doch auch. Das ist doch keine große Sache." Bei uns ist das was anderes.
Da hilft nur Aufklärungsarbeit.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
nel

Dabei seit: 18.09.2004
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.06.2010 08:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also mir kommt es bei vielen leuten sogar anders vor, dass sie staunen wie schnell ihre webseite am rechner innerhalb weniger wochen umgesetzt werden, und dass das doch ein hexenwerk sei, weil sie von "internet und co" keine ahnung haben * Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.06.2010 09:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Menschen reicht auch einfach ein gewisser Standard.
Das ist zwar in unseren Augen ein schlechter Standard, in den Augen eines nicht-MG aber vollkommen ausreichend und Zweck erfüllend.

Ich hab das hier ja schon mal in dem ein oder anderen Thread durchblicken lassen: Vielfach wird dem Kunden versucht eine teure, und zugleich natürlich einwandfreie Sache zu verkaufen. Ob er das haben will oder nicht. Die die es nicht wollen gehen dann zu ihrem "Enkel mit Corel am Aldi PC". Über die wird dann auch noch gemeckert sie machen die Preise kaputt.

Für mich alles ein bischen Widersinnig.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Moe99
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: bei Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.06.2010 09:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ bk
Ja ein guter Vergleich... ich bin grad dabei Aufzuklären *zwinker*

@ nel
Ja klar mit geilen Webseiten kann man die Menschen beeindrucken *lach* aber bei Print ist nochmal was anderes... wie bk schreibt
"Jeder Depp kann aber in Word zwei, drei Bilder zusammenklatschen, mit etwas Text garnieren und es
dann "Flyer" nennen. Denk daran hängts am Print...
  View user's profile Private Nachricht senden
buchstabensuppe

Dabei seit: 14.09.2004
Ort: Wuppertal
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.06.2010 09:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jeder, der einen Computer einigermaßen bedienen kann, hat die Möglichkeit sich in kurzer Zeit einen Blog zu erstellen, "mal eben" eine Webseite mit dem XYZ-Homepagebaukasten zu bauen oder einen Flyer mit Word (evtl. gibt es da auch irgendwelche Freeware-Programme).

@Moe: Ich denke, dass in der Vereins-Welt generell ne Menge schlechter Flyer, Webseiten und Plakate unterwegs sind. Wie sollen die Leute auch ein Gefühl für anspruchsvolles Design entwickeln. Mit Kunden aus der Sparte ist es doch immer die gleiche Diskussion. Eine realistische Einschätzung der Arbeitszeit sowie das Vertrauen auf die gestalterische Umsetzung bin ich bislang nur von Kunden aus ähnlichen Fachrichtungen gewohnt.
  View user's profile Private Nachricht senden
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.06.2010 09:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Richtig! So lange ich es mir leisten kann, auf Arbeit für Vereine und Co. zu verzichten, werde ich das tun.
Den am Ende ist da doch keiner glücklich. Der "Kunde" denkt, wir wollen ihn abziehen, weil ihm die Kosten
ungeheuer hoch vorkommen. Außerdem ist er verwundert, warum man nicht nach 10 Minuten fertig ist.
Man selbst ist dann auch genervt, versucht zu diskutieren und macht alles nur noch schlimmer. Ist das
Projekt abgeschlossen, hat der "Kunde" ein Produkt, das er nicht zu würdigen weiß und der Gestalter ein
paar Euro in der Tasche, für die er meist mehr Aufwand betreiben musste wie bei einem vergleichbaren
"normalen" Auftrag.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Moe99
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: bei Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.06.2010 09:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bk1 hat geschrieben:
Richtig! So lange ich es mir leisten kann, auf Arbeit für Vereine und Co. zu verzichten, werde ich das tun.


Sehe ich ähnlich *zwinker* aber da es der Verein bist bei dem ich auch engagiert bin ist die Sachlage etwas schweieriger und mit nem Nein nicht getan. Wenn ich da jetzt noch Geld verlangen würd wär ich glaub ich das verstoßene Mitglied *zwinker*

Ist aber auch schon bei normalen "Kunden" gerade wenn es kleine sind die Qualität nicht zu schätzen wissen. Zumal ja auch unsere Rechner und Software nicht gerade billig sind...


Zuletzt bearbeitet von Moe99 am Di 01.06.2010 09:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen fast-job.net - der schnelle Job für zwischendurch
Was sollen denn die älteren Käufer denken?
Brainstorming leicht/schwer
Das Unternehmerische oder "Abrechnung leicht gemacht"
[job] Links zu Jobdatenbanken
Mediengestalter, Job mit Zukunft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.