mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 25.02.2020 22:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Aufstand der Gestalter 2.0 vom 12.12.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Aufstand der Gestalter 2.0
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
jotka2
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2006
Ort: Hamburg
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2008 01:15
Titel

Aufstand der Gestalter 2.0

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zusammenfassung von: Aufstand der Gestalter

Designzicke antwortete auf Seite 3
"Ja klar... Offensichtlich bist du derjenige der handlungsunfähig ist... *ha ha*
Und weiter "Offensichtlich warst du gelähmt"
und noch weiter "was hast du gemacht, dass du jetzt so frustriert bist.."
und gemeint "Offensichtlich warst du gelähmt" weil: ich (jo) jetzt schon seit Jahren zu schaut.

Antworten:
Ja, ich WAR handlungsunfähig!
Ja, ich WAR gelähmt!
Ja ich HABE Jahre zugeschaut!
Ich war gestern...
... so wie: "ghostface" "touNy", "Neox", "conZole", "Vector", "utor", und viele andere heute (11.12.2008)
Sorry für die namentliche Nennung!

Ich bin nicht handlungsunfähig; es ist heute und ich mache - keine Sorge.

Und "designzicke" schrieb weiter auf Seite 5:
Dann greif ich mal deinen Vorschlag ...auf...
Und gab uns ein -nicht ganz ernst gemeintes- Retro-Design
(nicht schlecht, aber eben nur "retro" und Reaktion (nicht kreativ)- trotzdem LOB) woraufhin "conZole" erneut seine Geistesgröße (die sich derzeit offensichtlich noch im Fekalbereich entwickelt) mit :"YeAh! wir f***** sie alle!" kommentierte ("designzicke" hat das wohl provoziert!?).
Auf Seite 5 fragte "conZole": "bitte erkläre mir nochmal deine frage" (–> steht auf Seite 1 ganz oben und es sind vier (das Ding mit dem"?")). Und "Vector" fügte auf Seite 5 noch hinzu, dass er: einfach Normale Preise macht (wären wir wohl ohne ihn nicht drauf gekommen). Und weiter ..."Wozu führt so eine Art Streik... ...die bösen Buben, mit ihren Billigangeboten (um die es eigentlich nie ging), werden den Markt übernehmen, da sie die einzigen sind, die noch arbeiten" (eben!)
–> Lesen hilft! siehe Link Seite 1 ganz oben.
Und "utor" hatte um 23:40 noch langweile, gab uns noch einen Likn mit ins Bett. Während "Der Schnitter" sich kurz darauf Gedanken um seine -Zitat: "2 linken Eier" macht und "Smooth-Graphics" -der Moderator- kur davor ist die Fassung zu verlieren. "conZole" glänzt nach wie vor durch konstruktive Beiträge. Und, als hätte ich es nicht gesagt, beendet "Smooth-Graphics" -der Moderator- den Tread mit den Worten "Ende, aus. Wens stört, mir egal. Reicht langsam. Offtopic erlaubt euch noch lange nicht, so einen Thread ausarten zu lassen".

Auf Seite 2 sagte ich bereits: "Es geht keiner hier auf die Frage ein (die von Seite 1 ganz oben!) - was ich auch nicht anders erwaetet habe" –> hatte ich recht oder ja?
DAS ist das Problem und nun frage ich Euch ein letztes mal:

Wo vor sollen wir Angst haben, wenn nicht vor uns selbst? Und wäre Organisation bzw. Solidarität nicht ein Lösungsansatz (damit wir nicht mehr über Dinge, wie unsere "2 linken Eier" diskutieren während der Kollege nebenan seinen Dienst Quittiert bekommt)?

PS. @ "ventura" - gemeint war mit der Frage: "was denkt Ihr?" Nicht eine Lebensberatung, sondern ein konstruktiver Beitrag. Danke für die Anteilnahme, mir geht es gut!
Ihr seid toll!
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2008 06:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Irgendwie habe ich das Gefühl das du so ziemlich der einzige bist der darüber "ernsthaft" Diskutieren will, wieso lässt du es dann nicht einfach... * Keine Ahnung... *

Gib dem Thread hier bis heute Mittag und auch der ist wieder dicht.


Zuletzt bearbeitet von airball am Fr 12.12.2008 06:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2008 06:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! wasn hier los? kaum is man mal nen abend nich online...

um das ganze mal auf nen punkt zu bringen: jeder bekommt die kunden die er sich aussucht und die er verdient... wer meint auf der billigschiene reiten zu müssen soll das tun, darf sich dann aber nicht beschweren, das außer viel arbeit nicht viel hängen bleibt. denn selbst da wird dann noch mit dem kunden über jeden euro diskutiert.

es gibt genug gestalter und agenturen (wie meine wenigkeit z.b.) die über ein gewisses kaufmännisches grundverständnis verfügen und wissen was ihre arbeit wert ist und eben auch diesen wert verlangen. klar macht man auch "mal" nen auftrag für nen günstigen preis, weil man sich irgendwas davon verspricht - die regel ist das allerdings nicht.

Ich versteh auch nicht, warum man da jetzt ne großartige Diskussuion vom Zaun brechen muss. Ich für meinen Teil bin nun seit über 5 Jahren selbständig und hab in der Zeit viele kommen und gehen sehen. Diejenigen, die sich preislich gegenseitig unterboten haben, waren meist nach spät. einem Jahr wieder weg vom Fenster. Sich drüber aufzuregen bringt da gar nix. Ich guck dem Ganzen eher mit Belustigung zu und weiss, das diese Kasper so schnell wieder vom Markt verschwunden sind, wie sie gekommen sind. Naja und Kunden nehmen die mir auch keine weg. Die Kundenzielgruppe, die solche Dienstleister haben will ich gar nicht. Die machen nämlich nur viel Arbeit und Stress bringen einen aber unterm Strich nicht weiter und man darf im Zweifelsfall dann hinterher auch noch seinem Geld nachrennen. Das hab ich zu meinen Anfangszeiten oft genug erlebt - nein Danke. Sollen sich die Kasper-Dienstleister ruhig um die Kasper-Kunden kümmern. Und das von mir aus auch für 10 € die Stunde oder weniger... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der Schnitter
NaturalBornGriller

Dabei seit: 21.07.2003
Ort: Saarland, Mitte links
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2008 09:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Der Schnitter" hat sich Gedanken gemacht und im ersten Post schon alles gesagt. Dazu reichen 2 Sätze. Aber ich formuliere es gerne noch mal um, nur für dich.

1) Werbung ist für viele Firmen Luxus. Und wenn grade überall von Umsatzrückgang und Wirtschaftskrise gesprochen wird, ist das ein denkbar schlechter Zeitpunkt deinen Kunden zu sagen: "So, ihr Kapitalistenschweine, ich lasse mich nicht mehr ausbeuten! Ich will jetzt mehr Geld, damit ich auch reich werde!". Das setzt irgendwie... falsche Signale.
Und wenn du so lange im Beruf bist solltest du wissen das an Design und Werbung meistens zuerst gespart wird.

2) Warum sollten wir uns "zusammenrotten", und "solidarisieren"? Willst du ein Kartell bilden? Was soll das bringen?
Wir sind keine Milchbauern. Milch ist eine weiße, wässrige Emulsion. Die läuft unten aus ner Kuh raus, kommt in große Tanks, wird gemischt und dann verkauft. Es gibt nicht die Milch von Kuh Elsa und die Milch von Kuh Elfriede und die Milch von Bauer Heinz. Es gibt nicht die Milch für den konservativen Mittelstand, die Milch für rüstige Rentner, oder die Milch für die jüngere Zielgruppe zwischen 10 und 12 Jahren. Milch ist Milch.

DESIGN ist was anderes. Design ist individuell, auf den Kunden zugeschnitten, angepasst, einzigartig. Design ist ein Erkennungsmerkmal, für die Kunden und für den Gestalter. Design ist eine Handschrift.
Und jetzt kommst du daher und schreist: "Alles verarsche! Tut euch zusammen, wir wollen mehr Geld!" Wie soll das funktionieren? Ab jetzt kostet die Visitenkarte deutschlandweit 50 Euro. Eine Layoutstunde ist nicht mehr unter 250 Euro zu kriegen und ein Logo kostet 1463,37 Euro netto. Deutschlandweit.

Es gibt Karten, für die brauche ich 5 Minuten, es gibt Karten für die brauche ich 2 Tage. Die einen sind günstig dahingerotzt weil die Ansprüche niedrig waren, die anderen sind mühevoll ausgearbeitet, mit dem Kunden zusammen optimiert und kosten auch entsprechend. Der eine Designer liefert hochqualitative Arbeiten ab und hat einen RUF in der Branche, dem anderen ist mal ein Photoshop-Buch auf den Kopf gefallen und jetzt fühlt er sich berufen Visitenkarten für Oma Erna zu machen.
Glaubst du die beiden nehmen das gleiche Geld? Glaubst du die beiden haben die gleichen Kundenkreise? Glaubst du die beiden würden sich auch nur EINEN Kunden wegnehmen?
Siehste.

Ich ärgere mich grade, weil ich mich schon wieder zu so weitschweifigen Erklärungen habe hinreißen lassen, aber wenn ich deine Postings lese glaube ich wirklich, das da bei dir wirklich Bedarf besteht. (Die meisten anderen hier scheinen die Zusammenhänge allerdings zu begreifen, und deshalb laufen deine Threads hier aus dem Ruder)

Um es nochmal KURZ zu fassen:

Du selbst bestimmst deine Preise. Du und deine Fähigkeiten. Wenn du seit 20 Jahren über den Preisverfall klagst, machst du was falsch. Entweder bist du nicht gut genug, suchst dir die falschen Kunden aus, oder kannst einfach nicht rechnen. So oder so, es ist DEIN Problem. Mach es bitte nicht zu unserem.


Zuletzt bearbeitet von Der Schnitter am Fr 12.12.2008 09:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2008 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Schnitter hat geschrieben:

Um es nochmal KURZ zu fassen:

Du selbst bestimmst deine Preise. Du und deine Fähigkeiten. Wenn du seit 20 Jahren über den Preisverfall klagst, machst du was falsch. Entweder bist du nicht gut genug, suchst dir die falschen Kunden aus, oder kannst einfach nicht rechnen. So oder so, es ist DEIN Problem. Mach es bitte nicht zu unserem.


dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen * Ich bin unwürdig * * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
choise

Dabei seit: 01.02.2007
Ort: Würzburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2008 10:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finde mit audios und schnitters antwort ist alles gesagt.
ist halt wie in jedem anderen beruf auch * Keine Ahnung... *

je besser du bist, desto mehr kannst verlangen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 79
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 12.12.2008 10:37
Titel

Re: Aufstand der Gestalter 2.0

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jotka2 hat geschrieben:


PS. @ "ventura" - gemeint war mit der Frage: "was denkt Ihr?" Nicht eine Lebensberatung, sondern ein konstruktiver Beitrag. Danke für die Anteilnahme, mir geht es gut!
Ihr seid toll!


ach so!

ich dachte es geht um preisbildung und wettbewerb? und darum, ob man sich nicht solidarisieren sollte und könnte?
ich meine, wer sich dafür interessiert, sollte einen blick in die ökonomische spieltheorie werfen: wie verhalten sich die akteure? warum scheffeln andere die kohle, warum nicht ich? wie entstehen strategien, preise und welche alternativen gibt es?

oder möchtest du weiter auf der ebene persönlicher befindlichkeiten diskutieren? kann auch unheimlich spannend sein! kommt auf die perspektive an!
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.12.2008 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eigentlich sind die Antworten ja typisch für die Szene. So lange das Geschäft läuft, ist jeder von der eigenen Qualität überzeugt. Dabei bleibt doch die Frage, warum eine bessere Organisation und Vernetzung von Designern so vehement abzulehnen ist?

Nehmen wir einmal das Beispiel Apotheker. Das sind ganz normaler Einzelhändler. Dem Einzelhandel geht es schlecht, seit Jahren stirbt der inhabergeführte Einzelhandel und wird durch belanglose Ketten ersetzt. Aber was gibt in jedem kleinen Dorf? Eine Apotheke.

Und warum ist das so? Weil Apotheker eine mächtige Lobby aufgebaut haben, die ihnen feste Preise garantieren.

Warum gerade Graphiker der Meinung sind als Einzelkämpfer stärker zu sein, bleibt mir unbegreiflich. Apotheker, Architekten und Steuerberater haben ihr eigenes Versorgungswerk. Graphiker nicht. Graphiker verhandeln lieber alleine mit Ihrer Lebensversicherung über ihre Altersversorgung, weil sie so ganz bestimmt viel bessere Konditionen bekommen ...

Schaut doch einfach mal über den Tellerand Eures eigenen kleinen Büros.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Aufstand der Gestalter
[Suche] Wallpaper für Gestalter
Suche Name: Englische Gestalter-Jobbörse
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.