mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 15.06.2021 00:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie an Inhouse-Agenturen kommen? vom 26.03.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Wie an Inhouse-Agenturen kommen?
Autor Nachricht
blume1989
Threadersteller

Dabei seit: 26.03.2013
Ort: Buchholz
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 26.03.2013 21:09
Titel

Wie an Inhouse-Agenturen kommen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,
Jetzt gegen Abschluss meines Kommunikationsdesign-Studiums möchte ich mich entgegen meiner ursprünglichen Pläne (Agentur) gerne in einer Grafikabteilung bzw Inhouse-Agentur bewerben.
Ich konnte durch meinen momentanen Nebenjob in eine solche reinschnuppern und mir hat das Klima dort gut gefallen. Leider nimmt diese Grafikabteilung keine festen Mitarbeiter mehr auf...


Nun recherchiere ich seit Tagen bis zum Umfallen, welche Unternehmen denn noch über eigene Grafikabteilungen verfügen. Doch entweder lässt sich gar keine Information darüber rausfinden oder das Unternehmen hat keine solche.

Wie komme ich an die Grafikabteilungen heran? Kennt jemand von euch vielleicht sogar aus eigener (Berufs-)Erfahrung kleine, mittlere oder große Unternehmen mit eigener Grafik?

Dankeschön fürs Lesen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
dercem

Dabei seit: 18.08.2011
Ort: Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.03.2013 22:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Örtlichkeit ist dir Latte?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
blume1989
Threadersteller

Dabei seit: 26.03.2013
Ort: Buchholz
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 26.03.2013 22:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du meinst, wo sie gelegen ist? Also im Umkreis Hamburg wäre das einzige momentane Kriterium ...
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.03.2013 22:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm, ich finde deine Fragestellung "falsch" rum.

Du sagst, du möchtest gerne in einer inhouse-Agentur arbeiten. Das du an die im seltensten Falle dran kommst ist klar, denn das ist dann nur eine weitere Abteilung und wenn du nicht gerade an den Geschäftsbericht mit nem Organigramm dran kommst und diesen durchforstest, wirst du da auch nix zu finden. aber du würdest ja auch gar nicht in jeder x-beliebigen Inhouse-Agentur arbeiten im Sinne von "Hauptsache inhouse!". Oder anders gefragt: Man nehme mal an, dass Unternehmen KriegswaffenLieferant AG hätte eine inhouse Agentur, würdest du dann dort arbeiten wollen? Oder bei FleischabfälleZuWurst GmbH? Irgendwo muss dir ja das Unternehmen sympathisch sein.

Von daher würde ich meine Suche erst einmal darauf konzentrieren, die in Frage kommenden Unternehmen für dich zu identifizieren und dann mich dort durchzufragen. Auch deine Begriffsdefinition "inhouse" ist unterschiedlich definiert. So kann auch eine inhouse Agentur eine rechtlich eigene Gesellschaft sein. Worauf kommt es dir also an - auf die Art der fachlichen Integration in die Geschäftsprozesse, das man unter einem Dach sitzt oder die Rechtsform?

Wenn du das klar hast und deine Unterlagen in Ordnung sind, könnte man sich ja auch vom Unternehmen aus durchfragen, welche Agentur denn die Haus und Hof Agentur sei. Oder vielleicht sagt das Unternehmen bei einer guten Initiativbewerbung auch, dass man deine Unterlagen dann weiterleiten werde.

Aber wie gesagt: Für mich steht und fällt der Prozess mit der grundsätzlichen Auswahl der Unternehmen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 116623
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 26.03.2013 22:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

blume1989 hat geschrieben:
Du meinst, wo sie gelegen ist? Also im Umkreis Hamburg wäre das einzige momentane Kriterium ...


Das schränkt die Auswahl dann natürlich noch weiter ein, Red Bull ist in Salzburg, RedBlue (MediaMarkt, Saturn, redcoon; alles BTL) in München, H&M in Stockholm... DPX (Tchibo, aber IIRC nur E-Commerce) ist in HH, ebenso die Block-Gruppe (Block House etc.).
 
blume1989
Threadersteller

Dabei seit: 26.03.2013
Ort: Buchholz
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 27.03.2013 00:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Hm, ich finde deine Fragestellung "falsch" rum.

Du sagst, du möchtest gerne in einer inhouse-Agentur arbeiten. Das du an die im seltensten Falle dran kommst ist klar, denn das ist dann nur eine weitere Abteilung und wenn du nicht gerade an den Geschäftsbericht mit nem Organigramm dran kommst und diesen durchforstest, wirst du da auch nix zu finden. aber du würdest ja auch gar nicht in jeder x-beliebigen Inhouse-Agentur arbeiten im Sinne von "Hauptsache inhouse!". Oder anders gefragt: Man nehme mal an, dass Unternehmen KriegswaffenLieferant AG hätte eine inhouse Agentur, würdest du dann dort arbeiten wollen? Oder bei FleischabfälleZuWurst GmbH? Irgendwo muss dir ja das Unternehmen sympathisch sein.



Hehe, FleischabfälleZuWurst *bäh* Nein, natürlich würde ich nicht alles machen.. Aber generell bin ich schon offen für viele neue Erfahrungen diesbezüglich und ganz flexibel.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten, ihr habt mir schon ein bisschen weitergeholfen.
An die Block-Group hatte ich gar nicht gedacht, aber gut für Initiativbewerbungen und auch mit super CI. Die haben ihre Marketingabteilung sogar auf der Homepage vermerkt Lächel

Wir haben hier in Hamburg soviele Unternehmen, dass es nicht einfach ist, sich einen Überblick zu verschaffen. Es gibt ja auch einige Auflistungen von Unternehmen im Netz, jedoch sind darunter nicht nur Zentralen gelistet, sondern auch gefühlte zigtausend Geschäftsfilialen.. und das bringt mir als Grafiker ja nichts.


Nimroy hat geschrieben:
Worauf kommt es dir also an - auf die Art der fachlichen Integration in die Geschäftsprozesse, das man unter einem Dach sitzt oder die Rechtsform?


Ich würde gern unter einem Dach mit dem Unternehmen sitzen und auch Kontakte zu den anderen Abteilungen pflegen. Das würde mich interessieren. Dieses "familiäre große Ganze".

Aber das scheint es wohl kaum noch zu geben, die meisten Unternehmen verlassen sich bezüglich des Marketings anscheinend auf externe Werbeagenturen und davon bin ich ja eigentlich ab...
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 116623
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 27.03.2013 02:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

blume1989 hat geschrieben:

An die Block-Group hatte ich gar nicht gedacht, aber gut für Initiativbewerbungen und auch mit super CI. Die haben ihre Marketingabteilung sogar auf der Homepage vermerkt Lächel

Aber das scheint es wohl kaum noch zu geben, die meisten Unternehmen verlassen sich bezüglich des Marketings anscheinend auf externe Werbeagenturen und davon bin ich ja eigentlich ab...


Nein. Es scheint da bei dir ein grundlegendes Missverständnis vorzuliegen: eine Marketingabteilung ist etwas ganz anderes als eine Grafikabteilung oder eine Inhouse-Agentur.

Im Marketing sitzen Leute, die BWL mit Schwerpunkt Marketing studiert haben oder gleich Marketing an einer privaten HS, Ingenieure mit entsprechendem Nebenfach usw., auch Berater die aus Agenturen gewechselt sind und - leider selten - auch mal Texter oder Gestalter, die dann aber meist nur noch aus Kundensicht Gestaltung bewerten und nicht selbst gestalten (und böse Zungen behaupten auch, da sitzen Leute die nirgends sonst im Unternehmen mehr zu gebrauchen sind und dort hin abgeschoben werden).

Manchmal mag dem Marketing der ein oder andere Gestalter zugeteilt sein, der auch gestaltet, aber das ist eher die Ausnahme bei Marketingabteilungen. Grafikabteilungen hingegen gibt es in der Tat nur noch selten und gar Inhouse-Agenturen muss man sich dann leisten können. Der größte Kostenfaktor sind nämlich die Personalkosten und um intern eine solche Unit aufzubauen oder schlagkräftig zu halten, braucht man gute, erfahrene und damit teure Leute.
 
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.03.2013 05:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

blume1989 hat geschrieben:
..., die meisten Unternehmen verlassen sich bezüglich des Marketings anscheinend auf externe Werbeagenturen und davon bin ich ja eigentlich ab...

Das Aufbauen von solchen Inhouse-Strukturen sind nicht mehr zeitgemäß. Externe Dienstleister können bei Bedarf - und sei es nur, um eine neue Kampagne, eine neue Kundenausrichtung mit neuen Ideen und Techniken zu starten - gewechselt werden. Solch frisches "Blut" in eine Inhouse-Agentur zu bringen, bedeutet Entlassung, Anlernphase etc. Warum soll sich eine große Firma diesen Tort antuen, wenn outgesourcte Dienstleistungen günstiger angeboten werden, die schon eingespielte Teams mitliefern und anschließend weniger oder kein Probleme beim Wechseln bieten ...
Deine zweite Illusion - das familiäre Beisammensein - kannst du dir zumeist in solch großen Strukturen auch abschminken ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Inhouse Schulung InDesign
Agenturen
Kölner BFS wir kommen...
ich SOLL später zur Arbeit kommen
Agenturen in Hamburg
Agenturen recherchieren.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.