mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23.10.2017 22:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Vorstellungsgespräch: Was mache ich falsch? vom 15.02.2017


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Vorstellungsgespräch: Was mache ich falsch?
Autor Nachricht
SarahEinhorn
Threadersteller

Dabei seit: 15.02.2017
Ort: Region Trier
Alter: 20
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 15.02.2017 14:57
Titel

Vorstellungsgespräch: Was mache ich falsch?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich suche zurzeit eine Ausbildungsstelle für Sommer 2017 als Mediengestalter Digital und Print (Fachrichtung eigentlich egal, aber ich will kein 100% web machen)

Ich hatte dieses Jahr schon 3 Gespräche (2 kommen noch, und habe noch nicht alle geantwortet)

Bisher waren alle Gespräche verschieden, von sehr viel Reden und viel Lob während dem Gespräch, zu Arbeitgeber haben kaum fragen gestellt zu Arbeitgeber hatten nur 5 Minuten zeit und drücken mich mal so eben neben bei rein und waren auch unvorbereitet. (gefühlt wie ein Speed- Dating

Da ist man schon fast am verzweifeln ob und was man falsch macht. Menno!
Ein Gespräch lief super ab aber es kam trotzdem eine absage (in der sehr viel lob steckte) aber es war halt trotzdem eine Absage.
Letztes Jahr waren die Gespräche auch sehr unterschiedlich.

Wie soll ich reagieren wenn die mich nach meiner Vorstellung zur Ausbildung Vergütung fragen (bisher habe ich immer gesagt ungefähr nach Tarif vertrag, da ich mir ja auch eine Wohnung leisten muss). Ist das ok so oder wie soll ich darauf antworten
(habe dann auch nie den genauen betrag genannt).

Was soll man machen wenn der Gesprächspartner gegenüber kaum was redet? bzw sich meine Arbeitsproben anschaut und ich dazu was erzähle, aber keine rückfragen kommen und ich ja nicht 10 Minuten sinnlos weiter zu erzählen.
  View user's profile Private Nachricht senden
smojphace

Dabei seit: 31.08.2007
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 18.02.2017 14:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Ich hatte dieses Jahr schon 3 Gespräche (2 kommen noch, und habe noch nicht alle geantwortet)"

Willkommen im Leben Lächel Aktuell hast du also nur eine Absage, oder? Auch wenn es schon 2 oder 3 Absagen sein sollten - das ist gar nichts!!! Ich habe vor 10 Jahren mein Studium abgebrochen, da ich nicht jeden Tag programmieren wollte - danach war mein Arsch auf Grundeis und ich musste mich bewegen! Ich habe ungefähr 30-50 Bewerbungen in ganz Deutschland verschickt. Es kam !eine! Zusage! Mir wurde nur ein Praktikum angeboten. Aber so habe ich meinen Fuß in die Tür bekommen und konnte meinen Arbeitgeber von meinen Qualitäten überzeugen. Dieser Weg führte mich bis zur erfolgreichen Selbstständigkeit und Gründung einer GbR...
Wenn du was auf dem Kasten hast, wird das der Arbeitgeber schnell merken... Motto also: dranbleiben!


"Bisher waren alle Gespräche verschieden, von sehr viel Reden und viel Lob während dem Gespräch, zu Arbeitgeber haben kaum fragen gestellt zu Arbeitgeber hatten nur 5 Minuten zeit und drücken mich mal so eben neben bei rein und waren auch unvorbereitet. (gefühlt wie ein Speed- Dating

Ich als Arbeitgeber habe besseres zu tun als mich auf einen Berufsanfänger "vorzubereiten". Das ist die Aufgabe vom Bewerber. Am Ende entscheidet Symphatie und wie du dich später in der Probezeit anstellst...


"Wie soll ich reagieren wenn die mich nach meiner Vorstellung zur Ausbildung Vergütung fragen (bisher habe ich immer gesagt ungefähr nach Tarif vertrag, da ich mir ja auch eine Wohnung leisten muss). Ist das ok so oder wie soll ich darauf antworten
(habe dann auch nie den genauen betrag genannt)."
Na dann mach dich schlau was die Leute so verdienen. Übrigens sind Lehrjahre keine Herrenjahre... Die Ausbildung dient deiner Ausbildung und nicht für Unterhalt für Wohnung und co. --> WG gründen?
Die Früchte erntest du nur mit jahrelanger Professionalität

" und ich ja nicht 10 Minuten sinnlos weiter zu erzählen."
Doch. Das ist deine Aufgabe, dich so gut wie möglich zu verkaufen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.02.2017 11:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lass das mal lieber mit dem Tarif. Das schreckt die meisten Arbeitgeber nur ab. Es ist eigentlich unüblich, dass man die Ausbildungsvergütung "groß" verhandelt oder der Bewerber eine Hausnummer nennen soll.

Du musst deinen Gesprächspartner nicht vollquatschen. Lass ihnen auch Zeit, sich alles in Ruhe anzugucken. Du könntest nach einer Schweigerunde auch einfach fragen, ob man noch Fragen an dich hätte oder konkrete Fragen stellen.

Die Auswahl der Azubis braucht seine Zeit, es kann also durchaus mal 1-3 Monate dauern, bis man was hört. Ich habe mich damals konsequent bei allen Betrieben nach 2 Wochen gemeldet und nachgefragt, wie der Stand der Dinge ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SarahEinhorn
Threadersteller

Dabei seit: 15.02.2017
Ort: Region Trier
Alter: 20
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.02.2017 11:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich finde es auch seltsam das ich gefragt wurde was ich mir für ein Gehalt vorstelle. (Den ändern werden die den ja nicht. Aber es kam auch schon oft vor das die mir dann einfach eine Zahl genannt haben)

Ok wenn es zu schweigerunde über geht werde ich dann einfach mal nachfragen ob die noch fragen haben, oder selber eine stellen. (danke)

viele Firmen schreiben ja schon direkt in der Mail das die Bearbeitung einige Wochen dauern kann. (kann ich ja auch verstehen) Es gab auch welche die nur 3 Stunden gebraucht haben, und mich direkt eingeladen haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
digiprinty

Dabei seit: 04.12.2012
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 21.02.2017 13:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn man dir bereits Zahlen genannt hat dann haste du ja schon einmal einen Anhaltspunkt was in deiner Gegend die Arbeitgeber bereit sind zu zahlen. Wie Netfliete schon geschrieben hat, das Wort Tarif würde ich nicht in einem Gespräch erwähnen. Sag eine konkrete Zahl, sonst könnte man dir unterstellen dass du dich nicht ausreichend über das Berufsbild informiert hast. Du willst Summe X und Punkt.

Und wenn Arbeitgeber sich nicht richtig vorbereiten oder ihr Vorstellungsgespräch mal schnell nebenbei runterbrechen dann sollte man sich sowieso überlegen ob das der richtige Ausbildungsbetrieb ist. Das Verhalten könnte dich dann die nächsten 3 Jahre täglich erwarten.
  View user's profile Private Nachricht senden
GreenMan
Moderator

Dabei seit: 07.09.2003
Ort: Bremen
Alter: 52
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2017 13:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

digiprinty hat geschrieben:
Und wenn Arbeitgeber sich nicht richtig vorbereiten oder ihr Vorstellungsgespräch mal schnell nebenbei runterbrechen ...

... oder nebenbei noch Telefongespräche annehmen. * Ich muß mich mal kurz übergeben... *
  View user's profile Private Nachricht senden
SarahEinhorn
Threadersteller

Dabei seit: 15.02.2017
Ort: Region Trier
Alter: 20
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 22.02.2017 15:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die letzten Gespräche sind sehr gut verlaufen (ordentliche Firmen, die sich auch Zeit gelassen haben).
Und auch am Ende eine Einschätzung abgegeben haben, wie ich stehe und wann die sich ca. melden.

Das hat einen nochmal mehr Motivation gegeben das man wohl nicht alles falsch macht Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
digiprinty

Dabei seit: 04.12.2012
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 22.02.2017 20:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na also, geht doch auch anders. Nur weil manche sich wie die letzten Assis verhalten muss man nicht anfangen an sich zu zweifeln.

Hoffentlich melden die Guten sich bei dir *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Help! Was mache ich falsch?
Was mache ich nach der Ausbildung
Was mache ich mit der Praktikantin ?
Vorstellungsgespräch
Vorstellungsgespräch
Vorstellungsgespräch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.