mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 21.11.2018 15:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Umsatzsteuervoranmeldung - Fahrtkosten vom 07.04.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Umsatzsteuervoranmeldung - Fahrtkosten
Autor Nachricht
mike55
Threadersteller

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 07.04.2007 16:33
Titel

Umsatzsteuervoranmeldung - Fahrtkosten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo miteinander,

ich bin Freiberufler und frage mich gerade, wie und ob ich bei der Umsatzsteuervoranmeldung Fahrtkosten (PkW Fahrten zu GEschäftstermine) ansetzen kann?

1. Wie hoch ist die Kilometerpauschale aktuell?
2. Wie hoch ist dabei die enthaltende Mehrwertsteuer?

danke mike
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 07.04.2007 22:30
Titel

Re: Umsatzsteuervoranmeldung - Fahrtkosten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mike55 hat geschrieben:
Hallo miteinander,

ich bin Freiberufler und frage mich gerade, wie und ob ich bei der Umsatzsteuervoranmeldung Fahrtkosten (PkW Fahrten zu GEschäftstermine) ansetzen kann?

1. Wie hoch ist die Kilometerpauschale aktuell?
2. Wie hoch ist dabei die enthaltende Mehrwertsteuer?


Hä?

Die laufenden Kfz-Kosten kannt Du nur dann ansetzen und somit auch Vorsteuer abziehen, wenn der PKW Betriebsvermögen ist.

Ich nehme an, es ist Dein Privat-PKW. Dann solltest Du ein Fahrtenbuch führen und die beruflich gefahrenen (und durch das Fahrtenbuch nachweisbaren) Kilometer als Betriebsausgabe absetzen, 30 Cent/km.
In den Pauschalen ist schon seit ca. 1999 keine Vorsteuer mehr enthalten.

c_writer
 
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 07.04.2007 23:47
Titel

Re: Umsatzsteuervoranmeldung - Fahrtkosten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:
mike55 hat geschrieben:
Hallo miteinander,

ich bin Freiberufler und frage mich gerade, wie und ob ich bei der Umsatzsteuervoranmeldung Fahrtkosten (PkW Fahrten zu GEschäftstermine) ansetzen kann?

1. Wie hoch ist die Kilometerpauschale aktuell?
2. Wie hoch ist dabei die enthaltende Mehrwertsteuer?


Hä?

Die laufenden Kfz-Kosten kannt Du nur dann ansetzen und somit auch Vorsteuer abziehen, wenn der PKW Betriebsvermögen ist.

Ich nehme an, es ist Dein Privat-PKW. Dann solltest Du ein Fahrtenbuch führen und die beruflich gefahrenen (und durch das Fahrtenbuch nachweisbaren) Kilometer als Betriebsausgabe absetzen, 30 Cent/km.
In den Pauschalen ist schon seit ca. 1999 keine Vorsteuer mehr enthalten.

c_writer


so ist es. tankbelege usw sind nur absetzbar, wenn dein pkw ein firmenwagen (evtl. mit privatnutzung die seperat versteuert wird) ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mike55
Threadersteller

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 08.04.2007 17:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Besten dank. Alles klar.
Ist Privat PKW. Dann fällt das bei der Umsatzsteuervoranmeldung natürlich flach.
  View user's profile Private Nachricht senden
Basti82

Dabei seit: 01.11.2005
Ort: Hessen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.04.2007 00:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

habe da auch noch mal eine frage:

ich habe ein nebengewerbe, mein cheff hat mich nun gefragt ob ich mit meinen firmenwagen eine tour machen kann, er würde mir 0,30 cent pro km geben!

kann ich nun du tankbeläge noch mal extra absetzen? also "firmenfahrt meiner eigenen firma" ?

sprich ich stelle eine rechnung aus von ca. 800km a 0,30€ und dann reiche ich noch die Tankbeläge als eine art "firmenfahrt meiner firma" ein.

vielen dank
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.04.2007 08:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

frage: zu welcher firma ist das auto n firmenwagen?
zu deiner? (du hast als nebenerwerb n firmenwagen? Au weia! ) ist der dann als firmenwagen mit privatnutzung gemeldet, sprich versteuerst du den privatnutzungsanteil?

tankbelege kann nur der absetzen, dem der firmenwagen gehört. d.h. wenn's der firmenwagen von deim chef is, kann nur der die tankbelege absetzen.


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Mo 16.04.2007 08:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Fahrtkosten :)
Fahrtkosten zur Berufsschule
Fahrtkosten abrechnen
Fahrtkosten zum Kennenlernen
Fahrtkosten erstatten
fahrtkosten in der rechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.