mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 19.02.2017 12:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Stundensatz Freiberufler/Selbstständige vom 10.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Stundensatz Freiberufler/Selbstständige
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Tofutante

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: Ruhrpott
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 11.11.2006 18:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:
Das wäre ein Tagessatz von max. 240,- Euro. Dafür stehe ich nicht mal auf.


Angeber. *zwinker*

Presences 20 - 30 Euro, gerade auch für einen Berufseinsteiger mit 2 Jahren Erfahrung, halte ich schon für realistisch.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 11.11.2006 18:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich will den neu-selbstständigen sehen deren auftragslage schon so gut ist, dass er mit nem 20€ stundensatz alle seine kosten decken kann …
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Tofutante

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: Ruhrpott
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 11.11.2006 19:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:
ich will den neu-selbstständigen sehen deren auftragslage schon so gut ist, dass er mit nem 20€ stundensatz alle seine kosten decken kann …


Ich will den Neu-Selbständigen sehen, der direkt 60 Euro Kohle bekommt. Für den Satz ordern die Agenturen doch gleich 3 Leute...

Immerhin, wenn wir Diesels Rechnung nehmen, also 2 Urlaubstage im Monat + nicht immer mit Aufträgen ausgelastet = 115 Std. pro Monat kommen wir doch schon auf 2300,- Euro bei einen Billig-Stundensatz. Klasse ist das natürlich auch nicht, aber die Kosten dürfte das schon decken.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Presence

Dabei seit: 27.09.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 11.11.2006 21:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ c-writer

guck mal in die lokalen Käseblätter rein. Dort bieten Grafker und Mediengestalter Leistungen zu diesem Stundenlohn an. Der Preis richtet sich nicht nach den Ausgaben sondern nach dem Markt.


Zuletzt bearbeitet von Presence am Sa 11.11.2006 21:23, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 11.11.2006 22:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tofutante hat geschrieben:
beeviZ hat geschrieben:
ich will den neu-selbstständigen sehen deren auftragslage schon so gut ist, dass er mit nem 20€ stundensatz alle seine kosten decken kann …


BeeviZ hat Recht.

Zitat:
Ich will den Neu-Selbständigen sehen, der direkt 60 Euro Kohle bekommt. Für den Satz ordern die Agenturen doch gleich 3 Leute...


Quark. Aber wenn Du solche Grafik-Leiharbeiter kennst, schick' mir mal 'ne Liste. Zu dem Preis greifen wir sofort zu und nehmen ein paar.

Zitat:
Immerhin, wenn wir Diesels Rechnung nehmen, also 2 Urlaubstage im Monat + nicht immer mit Aufträgen ausgelastet = 115 Std. pro Monat kommen wir doch schon auf 2300,- Euro bei einen Billig-Stundensatz. Klasse ist das natürlich auch nicht, aber die Kosten dürfte das schon decken.


Wenn jemand nur die unbedingt nötigen Kosten gedeckt haben will, kann er auch auf Hartz IV gehen. Da ist er dann immerhin krankenversichert. Mit Diesels sehr optimistischer Rechnung und in einer Großstadt lebend, kann er sich das nämlich von dem mageren Einkommen nicht mehr leisten. Und wenn der rechner in die Knie geht, ist es gleich aus. Rücklagen bilden ist nämlich auch nicht.

Presence hat geschrieben:
@ c-writer

guck mal in die lokalen Käseblätter rein. Dort bieten Grafker und Mediengestalter Leistungen zu diesem Stundenlohn an. Der Preis richtet sich nicht nach den Ausgaben sondern nach dem Markt.


Nach dem Markt in lokalen Käseblättern. Das ist ja wirklich erstrebenswert. Es soll auch Leute geben, die sich in Aktionen für einen Euro anbieten. Wer sich für 20,- Euro die Stunde verhökert, kommt nie wieder davon runter (bzw. darüber hinaus) und landet nach einem oder zwei Jahren in Hartz IV aka Sozialhilfe.

c_writer


Zuletzt bearbeitet von am Sa 11.11.2006 22:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Roewe

Dabei seit: 07.11.2006
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: -
Verfasst Sa 11.11.2006 23:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

´nabend

Solche Diskussionen finde ich immer interessant Lächel

Ich hab als ungelernter einen Stundensatz von 45€, muß davon aber auch kein großes repräsentatives Büro unterhalten, sondern arbeite vom kleinen Home-Office aus.

Ich kenne Gestalter die 60-70€ nehmen, die spielen aber in einer anderen Liga als ich. Und ich kenne Gestalter die in der Tat nur ihre 20€ nehmen, habe aber von solchen Leuten auch noch nie eine Arbeit gesehen die mehr rechtfertigen würde.

Wenn jemand meint einen so niedrigen Stundensatz nehmen zu müssen, dann kann es um die Einschätzung der eigenen Fähigkeiten nicht allzugut zu stehen. Man weiß doch was man wert ist!
  View user's profile Private Nachricht senden
Tofutante

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: Ruhrpott
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 11.11.2006 23:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Roewe hat geschrieben:
Ich hab als ungelernter einen Stundensatz von 45€, muß davon aber auch kein großes repräsentatives Büro unterhalten, sondern arbeite vom kleinen Home-Office aus.


Das ist dann aber der Stundensatz, den Du vom direkten Kunden bekommst, oder? Ich meine, wenn Du quasi als Subunternehmer für eine Agentur Aufträge abwickeln würdest, dann auch für 45 Euro?
Als feste Freie, sagen wir so wöchentlich 20 Stunden zu dem Tarif: Ähm, das wären ja dann pro Monat für einen Halbtagsjob 3600 Euro. Is mir irgendwie noch nicht passiert, leider.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 12.11.2006 00:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tofutante hat geschrieben:

Als feste Freie, sagen wir so wöchentlich 20 Stunden zu dem Tarif: Ähm, das wären ja dann pro Monat für einen Halbtagsjob 3600 Euro. Is mir irgendwie noch nicht passiert, leider.


Äpfel und Birnen.

Warum sollte eine Agentur für einen derart planbaren Job einen Freelancer einstellen und keine Halbtageskraft? Gibt genug, die gerne halbtags arbeiten würden, etwa weil das Kind morgens im KiGa oder der Schule ist ..

Freie kommen dann, wenn's unvorhersehbar brennt oder zumindests schon raucht. Oder wenn vorhersehbar für einen bestimmten, terminierten Zeitraum mehr Manpower gebraucht wird.

c_writer
 
 
Ähnliche Themen Stundensatz bei Freiberufler
[Selbstständige] Zukunftsaussichten
Stundensatz 3D
[Selbstständige] Ausblick auf 2008
Was verdienen selbstständige Designer?
Selbstständige Grafiker in Australien?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.