mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 02.06.2020 04:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Steuererklärung beim Kleingewerbe vom 10.11.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Steuererklärung beim Kleingewerbe
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Mistercusto
Threadersteller

Dabei seit: 10.11.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 10.11.2010 20:25
Titel

Steuererklärung beim Kleingewerbe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo


Ich führe jetzt ein halbes Jahr ein Kleingewerbe , bis jetzt habe ich 5-6 Rechnungen erstellt.
Es handelt sich hierbei eher um kleine Beträge (100-200€ ) vor einem Monat habe ich Formulare für Einkommensteuer erhalten .Soweit wie möglich habe ich mich hinsichtlich der Formulare informiert
Nur fehlt es mir einfach an Überblick (Muss ich jedes Formular ausfüllen) . Es handelt sich hierbei um 6 Doppelseite din4 Seiten. Ich habe dieses Jahr um die 450 € verdient , wir sprechen hier also weniger von horrenden summen
es geht mir eigentlich nur darum nichts falsch zu machen



Welche Formulare muss ich ausfüllen und welche spielen hierbei keine große Rolle

Ich danke für eure Hilfe
  View user's profile Private Nachricht senden
Thrasher

Dabei seit: 26.11.2005
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.11.2010 00:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du erst seit einem halben Jahr ein Gewerbe führst dann kommt das sowieso erst in die Einkommensteuererklärung für 2010.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
blindtext

Dabei seit: 22.07.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.11.2010 01:35
Titel

Re: Steuererklärung beim Kleingewerbe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mistercusto hat geschrieben:

Ich führe jetzt ein halbes Jahr ein Kleingewerbe , bis jetzt habe ich 5-6 Rechnungen erstellt.


Zunächst mal: Die Kleinunternehmerregelung ist ausschließlich (!) umsatzsteuerlich relevant. Die USt-Erklärung musst du trotzdem machen.

Zitat:
Es handelt sich hierbei eher um kleine Beträge (100-200€ ) vor einem Monat habe ich Formulare für Einkommensteuer erhalten .Soweit wie möglich habe ich mich hinsichtlich der Formulare informiert


Offenbar nicht - denn wie Trasher anmerkte, gehören deine gewerblichen Einnahmen erst in die Erklärung für 2010 und die ist bis zum 31.5.2011 fällig - die Formulare gibt es noch gar nicht.

Zitat:
Nur fehlt es mir einfach an Überblick (Muss ich jedes Formular ausfüllen) .


Nein, nur die, die du brauchst.

Zitat:
Welche Formulare muss ich ausfüllen und welche spielen hierbei keine große Rolle


Das kommt auf deine Verhältnisse an, die hier niemand kennt. Wenn du keine Kinder hast, ist die Entsprechende Anlage unnötig, hast du keine Einkünfte aus Kapitalvermögen, die Anlage KAP. Usw. Geh' dir Formulare einfach mal logisch durch.

blindtext


Zuletzt bearbeitet von blindtext am Do 11.11.2010 01:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mistercusto
Threadersteller

Dabei seit: 10.11.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.11.2010 02:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für deine Antwort "blindtext"
ich werde es heute mal durchgehen

Ich würde mich über weitere Tips freuen
  View user's profile Private Nachricht senden
Weeny

Dabei seit: 28.12.2009
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.11.2010 09:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da Du Dir einen Steuerberater wahrscheinlich nicht leisten willst, frag doch einfach mal beim Finanzamt nach! Auch da kann man sich beraten lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mistercusto
Threadersteller

Dabei seit: 10.11.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.11.2010 12:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das wäre sicherich eine Alternative
  View user's profile Private Nachricht senden
blindtext

Dabei seit: 22.07.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 11.11.2010 12:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mistercusto hat geschrieben:
Das wäre sicherich eine Alternative


Qualifizierte und verbindliche Auskünfte kosten allerdings auch beim Finanzamt seit 2007 Geld - insbesondere für Leute, die mit ihren geschäftlichen Anliegen kommen. Das ist was anderes, als Oma Meier, die eine Frage zur Rentenbesteuerung hat.

b.
  View user's profile Private Nachricht senden
deliciious

Dabei seit: 15.11.2006
Ort: Essen
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.11.2010 13:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt ja auch ein paar Programme, die dir bei der Steuererklärung helfen können (WiSo, Lexware, etc.).
Vl. wäre das ja was für Dich?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen steuererklärung als azubi
Steuererklärung: Software für Freiberufler
Techniker Fortbildung - Steuererklärung
Steuererklärung nach aufgegebener selbstständiger Tätigkeit
Steuererklärung für drei selbstständige Nebenjobs - Hilfe!
kleingewerbe oder...?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.