mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 15.12.2018 17:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Sozialabgaben abführen vom 25.02.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Sozialabgaben abführen
Autor Nachricht
Emcee
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 25.02.2018 18:56
Titel

Sozialabgaben abführen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen. Ich habe seit einigen Jahren den Status »Kleinunternehmer« beim Finanzamt, weil ich gelegentlich paar Aufträge gemacht habe. Es war aber nie viel. Habe auch keine Mehrwertsteuer ausgeschrieben, weil ich in jedem Vorjahr unter unter 17.500 Euro geblieben bin (§19 UStG).

Jetzt bin ich regelmäßig bei einer Werbeagentur und mache mir natürlich Gedanken um Sozialabgaben etc.. Ab wann muss ich die abführen und wie mache ich das? Muss ich dafür in die KSK? Wenn ja, wie komme ich da rein?
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.02.2018 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Als Selbständiger brauchst du keine Sozialversicherung, musst also auch keine Beiträge zahlen.
Die KSK könnte grundsätzlich für dich interessant sein, daher wäre das einfachste direkt bei der Kasse anzufragen. Die KSK ist aber kein Leistungsträger, sondern koordiniert die Beiträge an deine Versicherungen ähnlich wie ein Arbeitgeber und übernimmt auch dessen Anteil.

Bist hauptberuflich selbstständig oder macht du das neben einem Angestelltenverhältnis?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Emcee
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2017
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.02.2018 11:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Seit Kurzem bin ich hauptberuflich selbstständig. Ich vermute mal, dass ich dieses Jahr damit über die 17.500 € Grenze komme. (Hat diese Grenze noch eine weitere Relevanz als, dass ich dann nächstes Jahr Mehrwertsteuer in die die Rechnung mitaufnehmen muss?) Bin aber auch noch als Student eingeschrieben.

Bis hier hin schonmal vielen Dank für die Hilfe.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.02.2018 11:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, du musst eben deine Umsatzsteuervoranmeldung jeden Monat machen. Grins

Die Seite kennst du? Studis Online
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.02.2018 23:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

als Grafiker bist du m.E. sogar Sozialversicherungspflichtig. dazu gibt es auch ein Feststellungsverfahren, dass bei der Rentenversicherung einzureichen ist

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/01_versicherte/01_vor_der_rente/_DRV_Paket_Versicherung_Statusfeststellung.html


Zuletzt bearbeitet von flavio am Di 27.02.2018 23:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.02.2018 10:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es geht hier nicht um ein Angestelltenverhältnis (Scheinselbständigkeit einmal ausgeklammert), sondern um die Selbständigkeit. Selbständige sind für Ihre Absicherung selbst verantwortlich und müssen eben nicht Beiträge entrichten. Das Feststellungsverfahren ist ja nur für angestelltenähnliche Arbeitsverhältnisse.

Zuletzt bearbeitet von Nefliete am Mi 28.02.2018 10:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.02.2018 19:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.clearingstelle.de/statusfeststellungsverfahren-selbststaendigkeit.html

Zitat:

Sozialversicherungspflicht gilt auch bei Selbstständigkeit per Gesetz für bestimmte Berufsgruppen. Dazu zählen insbesondere:

Handwerker
Landwirte
Hebammen
Künstler, Publizisten und Schriftsteller
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.03.2018 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für den Link. Die Clearingstelle kannte ich noch nicht. Dann muss ich meine Aussage entsprechend ändern. Als selbständiger Grafiker musst du keine Sozialversicherung zahlen. Ausnahmen hatte ich nicht berückstichtig, mein Fehler.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen freiberufliche Nebentätigkeit+Sozialabgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.