mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 23.06.2024 23:49 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: semi-selbstständig vom 02.06.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> semi-selbstständig
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Michiaol
Threadersteller

Dabei seit: 30.04.2012
Ort: Brambelberg
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.06.2012 00:07
Titel

semi-selbstständig

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

abend,

ich bin jetzt seit 4 monaten arbeitsuchend und ich habe vor kurzem eine gute möglichkeit bekommen was zu verdienen. Ich muss ein logo und eine webseite erstellen. da ich gerade arbeitslos bin und das arbeitslosengeld 2 beziehe kann ich max. 190 euro neben verdienen ohne das mir was abgezogen wird. falls ich 191,- bis 800,- verdienen würde wird mir alles bis auf 100 euro entzogen. da es zurzeit ein einziger in sichtweite projekt ist, bin ich vom arbeitsamt abhängig und kann nicht einfach so kündigen. dass man als selbstständiger bis auf einen jahresbetrag von 17500 euro steuerfrei ist, sprich keine abzuüge ist mir bewusst, doch das blöde daran ist man muss daueraufträge haben was bei mir nicht der fall ist.
gibt es eine möglichkeit sich nebenbei etwas mehr zu verdienen oder gibt es nur denn "entweder arbeitslos und verient das minimale nebenbei oder man ist selbständig" weg.


freundliche grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Kartöffelchen

Dabei seit: 16.03.2012
Ort: Strawberry Fields
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.06.2012 02:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grüß Gott!

Ich bin ab diesem Monat auch dabei. Auch ALG II, auch abhängig und total uneinsichtig, warum man sich in der Position überhaupt irgendwas nebenbei verdienen sollte. * Du kannst mich mal... * Ich hätte überhaupt keine Lust diesen Sesselfurzern ständig noch zusätzlich irgendwelche Nachweise zu erbringen bzw. Rechenschaft abzulegen. Allein schon, weil die einem so viel abziehen würden, sehe ich das nicht ein.

Ich will 'ne feste Stelle, man! * grmbl *

Weiß nicht, ob das jetzt 'ne Antwort auf Deine Frage war. Aber ich denke, dass Dir eine feste Stelle auch besser bekommen würde... *ha ha*


Zuletzt bearbeitet von Kartöffelchen am Sa 02.06.2012 02:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Benutzer 116623
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 02.06.2012 04:11
Titel

Re: semi-selbstständig

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Michiaol hat geschrieben:

gibt es eine möglichkeit sich nebenbei etwas mehr zu verdienen oder gibt es nur denn "entweder arbeitslos und verient das minimale nebenbei oder man ist selbständig" weg.


Ja. Entweder oder. Und die Freibeträge kennst du ja schon. Übrigens:

Zitat:
dass man als selbstständiger bis auf einen jahresbetrag von 17500 euro steuerfrei ist, sprich keine abzuüge ist mir bewusst,


Das ist aber totaler Quatsch. Der Grundfreibetrag liegt bei 8004,- Euro, jeder Euro darüber wird versteuert. 17.500 Euro sind die Umsatzgrenze bei der Kleinunternehmerregelung - die ist für die Umsatzsteuer relevant. Und nur dafür.

Kartöffelchen hat geschrieben:
Ich hätte überhaupt keine Lust diesen Sesselfurzern ständig noch zusätzlich irgendwelche Nachweise zu erbringen bzw. Rechenschaft abzulegen.


Musst du ja nicht. Melde dich einfach bei der ARGE ab. Du musst den "Sesselfurzern" nichts mehr nachweisen und die "Sesselfurzer" müssen dir unser Steuergeld nicht mehr überweisen. Ganz einfach.

Zitat:
Ich will 'ne feste Stelle, man!


Und ich will ein rosa Pony. Schon mal auf die Idee gekommen, dass das was du kannst eben nicht reicht? Versuch's doch mal mit einer anderen Branche, einem anderen Beruf ...


Zuletzt bearbeitet von am Sa 02.06.2012 04:14, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Kartöffelchen

Dabei seit: 16.03.2012
Ort: Strawberry Fields
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.06.2012 10:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielleicht hast Du recht.

Aber wenn das, was ich jetzt kann eben nicht reicht, dann frage ich mich, warum mir diese "Sesselfurzer" überhaupt dieses Jahr finanziert haben. Hätten die nicht wissen müssen, dass es als Qualifikation nicht reicht, in dieser Branche wenigstens einen Fuß in die Tür zu stellen? * Keine Ahnung... *

Vielleicht kam ich einfach zu überzeugend rüber?! Keine Ahnung.

Jedenfalls wenn ich jetzt wieder in eine andere Branche muss, weiß ich... den ganzen Tag Möbel verkaufen oder so, weil ich eben nichts bekomme... Dann werden die "Sesselfurzer" in ein paar Jahren bei erneuter Arbeitslosigkeit sagen "Sie haben ja zuletzt als Möbelverkäufer gearbeitet - Sie hatten zwar die Ausbildung gemacht, aber nach 4 Jahren sind Sie sowieso aus der Thematik raus - bewerben Sie sich mal dort bei dem Möbelhaus!"

Ich möchte mich aber keine neun Stunden am Tag mit Möbeln beschäftigen, sondern mit CSS & HTML... *Schnief*


Zuletzt bearbeitet von Kartöffelchen am Sa 02.06.2012 10:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Basti

Dabei seit: 20.01.2006
Ort: Mainz
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.06.2012 16:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kartöffelchen hat geschrieben:

Ich möchte mich aber keine neun Stunden am Tag mit Möbeln beschäftigen, sondern mit CSS & HTML... *Schnief*


Dann tu was dafür! Es liegt doch in deinen Händen. Bilde dich weiter, verbessere dich. Mach Praktika und sammle Erfahrung, Tipps usw. Oder geh wenn möglich in die FH bzw. Uni und studiere in die Richtung. Hast du eine Ausbildung in die Richtung? Vielleicht nicht, dann mach eine … Es schenkt dir heut zu Tage leider niemand was.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kartöffelchen

Dabei seit: 16.03.2012
Ort: Strawberry Fields
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.06.2012 18:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das hier habe ich gemacht: http://frankfurt.sae.edu/de/course/840/
Man hätte sich schon gewünscht, danach direkt den Berufseinstieg zu finden.

Und Praktika kannst Du als "künftiger" ALG II-Bezieher vergessen. Max. 7 Tage darf man Praktikum machen bzw. Probearbeiten und - so kurios es auch klingen mag - nur unter dem Vorwand, dass der AG dann einen auch einstellt.


Zuletzt bearbeitet von Kartöffelchen am Sa 02.06.2012 18:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Michiaol
Threadersteller

Dabei seit: 30.04.2012
Ort: Brambelberg
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.06.2012 18:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

vielen dank für die tipps ich hätte noch eine frage aber zur selbsständigkeit. könnte ich eventuell z.b bei einer leifirma jobben die nichts mit design zutun hat um mich finanziell abzusichern und einen antrag auf selbstständiger zu stellen, dann könnte ich mich als selbständiger entwickeln und aufträge annehmen und als finanzielle stütze arbeit bei einer leifirma.

naja kartöffelchen bei dir hört man viel frust aus deinem text, versuche dich privat weiterzubilden kaufe dir bücher und lerne die zeit hast du ja und gebe nicht auf.


freundliche grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Ersatz-GreenMan

Dabei seit: 02.06.2012
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 02.06.2012 21:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kartöffelchen hat geschrieben:
Max. 7 Tage darf man Praktikum machen bzw. Probearbeiten und - so kurios es auch klingen mag - nur unter dem Vorwand, dass der AG dann einen auch einstellt.

Das ist nicht "kurios" sondern die Absicherung, dass du nicht monatelang in einer Firma als kostenlose Vollzeitarbeitskraft schaffst und bezahlt vom A-Amt. Und am Ende bekommst du einen feuchten Händedruck, während der nächste Gratissklave schon auf der Fußmatte steht.

Michiaol hat geschrieben:
könnte ich eventuell z.b bei einer leifirma jobben die nichts mit design zutun hat um mich finanziell abzusichern und einen antrag auf selbstständiger zu stellen, dann könnte ich mich als selbständiger entwickeln und aufträge annehmen und als finanzielle stütze arbeit bei einer leifirma.

Das ist immer eine Sache von Zeit, Lust und (Rest-)Motivation. Hier wird immer so locker empfohlen "Dann bilde dich doch weiter!". Aber ob man denn nach einem 8+ Stunden-Tag mit Leiharbeit darauf überhaupt noch Bock hat?


Zuletzt bearbeitet von Ersatz-GreenMan am Sa 02.06.2012 21:09, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Selbstständig machen
Selbstständig + 400 Euro Job
Nebenberuflich selbstständig
Ab wann ist man selbstständig?
Selbstständig als Mediengestalter
Angestellt vs. Selbstständig
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.