mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 29.01.2020 02:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Praktikum, Festanstellung? vom 05.06.2007

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Praktikum, Festanstellung?
Autor Nachricht
toxictoon
Threadersteller

Dabei seit: 05.06.2007
Ort: Bei München
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.06.2007 17:52
Titel

Praktikum, Festanstellung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

hab grad diese Forum entdeckt und mir gedacht das ich hier bestimmt ein paar ratschläge für meine weitere berufslaufbahn bekommen könnte.

Kurz zu mir, bin 25 Jahre alt, habe eine Ausbildung zum Groß und Außenhandelskaufmann absolviert, arbeite zur zeit im Digitaldruck und mache nebenbei ein Fernstudium zum Mediengestalter.

Habe nun vor mich in einer Medienagentur o.ä. zu Bewerben.

Was würdet ihr mir raten?
Sollte ich mich in dieser zuerst um eine Praktikumsstelle bemühen oder direkt um eine festanstellung?

Ich denke mir, da ich ja noch so gut wie keine praxis erfahrungen habe sollte ich erstmal ein praktikum vorzeihen?
Wenn möglich würde ich gerne richtung Print bereich gehen, da ich mich mit der Druckvorstufe etc. mittlerweile gut auskenne und ich denke dass dies aufjedenfall ein kleiner pluspunkt ist Menno! ?

Wie seht ihr denn die Chancen irgendwo unterzukommen? Wie sollte ich am besten vorgehen?

Danke im Voraus
  View user's profile Private Nachricht senden
Ähnliche Themen Festanstellung möglich
Kleingewerbe und Festanstellung
Festanstellung in einer gbr?
HOWTO Praktikum (war: Praktikum in Berlin)
Was würdet ihr machen? Festanstellung und auf Rechnung?!
Ausbildung und/oder Festanstellung in einer Bewerbung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.