mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23.10.2017 08:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Praktikum bei Springer & Jacoby - Erfahrungen? vom 03.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Praktikum bei Springer & Jacoby - Erfahrungen?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Katyes
Threadersteller

Dabei seit: 03.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 03.03.2006 17:14
Titel

Praktikum bei Springer & Jacoby - Erfahrungen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallöchen zusammen!
Ich habe mich für ein Praktikum bei Springer & Jacoby im Bereich Account Management (Kundenkontakt) beworben. Hat jmd. von Euch dort evt. schon mal ein Praktikum gemacht und kann mir sagen was dort so abgeht (Tipps für das Vorstellungsgespräch wären auch sehr hilfreich!!).

Schon mal vielen lieben Dank und liebe Grüße

Katyes


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Fr 03.03.2006 17:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 05.03.2006 02:07
Titel

Re: Praktikum bei Springer & Jacoby - Erfahrungen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Katyes hat geschrieben:
Hallöchen zusammen!
Ich habe mich für ein Praktikum bei Springer & Jacoby im Bereich Account Management (Kundenkontakt) beworben. Hat jmd. von Euch dort evt. schon mal ein Praktikum gemacht und kann mir sagen was dort so abgeht (Tipps für das Vorstellungsgespräch wären auch sehr hilfreich!!).

Schon mal vielen lieben Dank und liebe Grüße

Katyes


Was die Berater in einer Agentur machen, wirst Du doch wohl wissen, sonst hättest Du Dich da nicht beworben, oder? Was also meinst Du mit "abgehen"? Erzähl' doch mal 'was über Deinen Hintergrund, was hast Du bisher gemacht usw., dann lässt sich besser einschätzen, womit Dir konkret geholfen ist. Studierst Du BWL? Oder hoffst Du, im Rahmen eines Schülerpraktikums dahin zu dürfen? Du verstehst, was ich meine?

c_writer

P.S.: Und mach' Dir nicht allzu große Hoffnungen, bei S&J bewerben sich Hunderte. Im Monat.
 
Anzeige
Anzeige
Katyes
Threadersteller

Dabei seit: 03.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 06.03.2006 10:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein, also ehrlich gesagt weiß ichnicht genau welche Aufgaben ein Account Manager so alles zu erledigen hat. Deshalb möchte ich ja ein praktikum machen um mehr darüber und über den gesamten Ablauf in einer Werbeagentur zu erfahren. Generell würde mich auch interessieren wie das Arbeitsklima bei Springer & Jacoby ist und ob jmd. dort schon mal ein Praktikum absolviert hat und so ein bischen davon berichten kann. Ich habe gerade mein BWL Studium beendet und möchte mich jetzt erst einmal etwas orientieren bevor ich fest einsteige.

Liebe Grüße

Katyes

P.s: Habe auch gehört, dass Springer & Jacoby in wirtschaftlichen Schwierigkeiten stecken soll....da ist die Chance vielleicht größer das sie "billige" Praktikanten einstellen.
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 06.03.2006 12:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Katyes hat geschrieben:
Nein, also ehrlich gesagt weiß ichnicht genau welche Aufgaben ein Account Manager so alles zu erledigen hat. Deshalb möchte ich ja ein praktikum machen um mehr darüber und über den gesamten Ablauf in einer Werbeagentur zu erfahren.


Oh. Guck' mal hier http://www.gwa.de/Arbeitsfelder.158.0.html#7668

Zitat:
Generell würde mich auch interessieren wie das Arbeitsklima bei Springer & Jacoby ist und ob jmd. dort schon mal ein Praktikum absolviert hat und so ein bischen davon berichten kann. Ich habe gerade mein BWL Studium beendet und möchte mich jetzt erst einmal etwas orientieren bevor ich fest einsteige.


Das ist sicher sinnvoll. Lächel

Ich habe selbst weder ein Praktikum bei S&J gemacht, noch bisher dort gearbeitet. Wir standen zwar mal in Kontakt, aber ich hatte dann doch ein anderes Angebot, das mir mehr zusagte. Aber so wahnsinnig groß sind die Unterschiede in den Agenturen dieser Liga nicht. Es wird immens viel gearbeitet, Stress und Zeitdruck sind Dauerzustand, Berater sitzen immer zwischen zwei Stühlen - Kunde und Kreation. Und wie überall gibt es "solche" und "solche". Du kannst Glück haben und in ein Team kommen, das fair und offen miteinander umgeht und wo Du was lernst oder zu Leuten, die einfach schei** drauf sind und wo Du Deine Zeit verschwendest. Da steckst Du nicht drin. Nie.

Grundsätzlich ist S&J eine der Top-Adressen in Sachen Werbung, die sind gut und sie wissen es. Im Moment könnte die Stimmung aber etwas getrübt sein, die 'Fluktuation' ist teils hoch (es sind eine Menge Leute bereits gegangen), es gibt aber auch Teams und Etats, die sehr stabil sind.

Zitat:
P.s: Habe auch gehört, dass Springer & Jacoby in wirtschaftlichen Schwierigkeiten stecken soll....da ist die Chance vielleicht größer das sie "billige" Praktikanten einstellen.


Eher nicht. Jedenfalls nicht für jemanden, der noch so gar nichts kann. Der bindet mehr Kräfte, als er von Nutzen ist.

Versteif' Dich nicht auf S&J oder JvM oder die ganz großen Namen, Hamburg ist voll von guten Agenturen, schau', ob Du jemanden kennst, der jemanden kennt ... nutze Kontakte, wo möglich. Und bewirb' Dich bei vielen Agenturen gleichzeitig. _Jetzt_. Lächel

c_writer
 
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.03.2006 12:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Katyes hat geschrieben:

P.s: Habe auch gehört, dass Springer & Jacoby in wirtschaftlichen Schwierigkeiten stecken soll....da ist die Chance vielleicht größer das sie "billige" Praktikanten einstellen.


die haben in den letzten 20 jahren generationen an billigen praktikanten bekommen, ausgesaugt und weggeworfen. als accounter kannst du dir aber auch genausogut eine agentur suchen, die ihren schwerpunkt auf markenführung legt und nicht mit ihrer kreativität hausieren geht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kenmod Crew

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: Münster
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.03.2006 17:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der vorteil ist, dass du auf interessanten kunden arbeitest z.b. , veltins, veltins v+ (nicht mehr lange, hehe), mercedes benz, ebay (je nachdem in welches team du kommst)....
der nachteil: arbeiten bis in die puppen, dabei schonmal viel spass. im moment gehts da sau ab, wer mal die presse verfolgt:
die neuen chefs "erich und olli" reden wohl alles schön, aber nix passiert. da haben in den letzten wochen so viele leute gekündigt, dass die da extrem personalmangel haben, aber aufgrund von sparmaßnahmen werden natürlich keine neue eingestellt. dass heisst für praktikanten, dass die auch gerne mal beschissene aufgaben machen dürfen, für die sie "eigentlich" nicht da sind, z.b. den empfang mit 1000000 telefonen die alle gleichzeitig bimmeln.

fazit: hart wird's, aber ne erfahrung auf jeden fall, ist ja immer noch s&j, verfolg doch mal ein bisschen die wuv, da kannst viel über s&j lesen.
und was heisst BILLIGE praktikanten?!?!?! n praktikant können da bis 400 euro bekommen (je nachdem was fürn praktikum), das sind nochmal 50 fucking euros mehr als ich im letzen ausbildungsjahr...
und ja, die stecken extrem in wirtschaftlichen schwierigkeiten. so wie die die agentur jahrelang geführt haben?! elephant7 hat jetzt übrigens einen großen teil von s&j gekauft, das bemerkenswerte daran, e7 gehörte mal s&j...das zeigt ein bisschen, wie es im moment ist.
die amis, denen ein großer teil von s&j gehört (weiss den namen nicht mehr genau) wollen auch händeringend verkaufen, also...

man sollte ein hartes fell haben.


Zuletzt bearbeitet von Kenmod Crew am Fr 17.03.2006 17:11, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bbo

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Bayern
Alter: 43
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 17.03.2006 17:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe mal vor einigen Jahren bei S&J als Etat Direktorin gearbeitet...
Ich sage nur Arbeitsklima gleich null, Zickenalarm unter den Kollegen steht an oberster Stelle, regelmässige Nachtschichten (ist ja ab und an normal in der Branche, aber sollte nicht zur Gewohnheit werden) etc. etc. etc. Im Laufe der Jahre habe ich in einigen Agenturen gearbeitet, aber so schlimm wie dort, war es nirgendwo. Lernen kann man da sicherlich viel, aber sonst ............... na ja. Ist halt eine gute Referenz in Deinem Lebenslauf. So super Kunden wie dort habe ich danach nicht mehr betreut.

Oh, sehe gerade, ist ja schon vom 03.03. also a bisserl zu spät. Lächel


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Fr 17.03.2006 18:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 100
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.03.2006 17:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hoffe du hast nix dagegen Wochenends zu arbeiten und überstunden zu machen. So sieht es nämlich bei den großen Agenturen aus...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Praktikum in Hamburg - Erfahrungen u. Hinweise?
Reichen 4 Woche Praktikum aus um Erfahrungen zu sammeln ?
Ausbildung bei Springer & Jacobi
Test beim Axel-Springer-Verlag?
Test bei Axel Springer - Ein Traum ist geplatzt
HOWTO Praktikum (war: Praktikum in Berlin)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.