mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 09.12.2019 22:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Künstlersozialkasse & Angestellte vom 03.04.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Künstlersozialkasse & Angestellte
Autor Nachricht
Sambo
Threadersteller

Dabei seit: 17.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 03.04.2009 15:07
Titel

Künstlersozialkasse & Angestellte

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

kann mir hier irgednjemand sagen, ob ich als Mitglied in der KSK einen Angestelten (keine Minijobbasis) haben darf, der mich unterstützt? Darf derjenige auch kreativ arbeiten?
Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden
Zim

Dabei seit: 05.12.2006
Ort: Earth Rocks
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.04.2009 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also die KSK ist ja schon ein sehr fragwürdiger Verein mit noch fragwürdigeren undurchsichtigen und nicht nachvollziehbaren Praktiken … aber das eine Mitgliedschaft dich in deiner geschäftlichen Handlungsfreiheit einschränkt kann nicht sein. Denn spätestens hier, also bei der Verhinderung von Stellenaufbau, würde der Bund eingreifen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
kirschenprinz

Dabei seit: 06.07.2007
Ort: Nürnberg
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.04.2009 16:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zim hat geschrieben:
Also die KSK ist ja schon ein sehr fragwürdiger Verein mit noch fragwürdigeren undurchsichtigen und nicht nachvollziehbaren Praktiken … aber das eine Mitgliedschaft dich in deiner geschäftlichen Handlungsfreiheit einschränkt kann nicht sein. Denn spätestens hier, also bei der Verhinderung von Stellenaufbau, würde der Bund eingreifen.


Sorry, aber Deine Antwort wäre mir jetzt doch etwas zu einfach! Schließlich ist ja der Bund, der eigentliche Initiator dieses S...L...!
Und was die Einschränkung angeht in der geschäftlichen Handlungsfreiheit angeht, möchte ich aus meiner Erfahrung kurz berichten: bedingt durch ein Geschäftsfeld in dem ich als Lieferant auftauche habe ich keine Chance in die KSK einzusteigen. Meine Kunden, die Design- oder Gestaltungsaufträge an mich richten müssen jedoch KSK-Beiträge abführen. Diese Beiträge werden NICHT meiner Rentenkasse zugeordnet, angerechnet oder gut geschrieben.
Keine Ahnung was da wirklich passiert wenn jemand als Arbeitgeber auftritt, vorsichtig wäre ich auf jeden Fall! Diese Frage sollte ein Steuerberater eigentlich beantworten können
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.04.2009 18:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.kuenstlersozialkasse.de/wDeutsch/kuenstler_und_publizisten/voraussetzungen/beschaeftigungvonmehralseinemarbeitnehmer.php
Zitat:
Wer im Zusammenhang mit der künstlerischen / publizistischen Tätigkeit mehr als einen Arbeitnehmer beschäftigt, wird nicht nach dem KSVG versichert, es sei denn, die Beschäftigung erfolgt zur Berufsausbildung oder ist geringfügig im Sinne des § 8 SGB IV. Geringfügig ist eine Beschäftigung, wenn das Entgelt 400,00 Euro monatlich nicht übersteigt.


so wie ich das sehe, darfst du einen angestellten haben. zur sicherheit würd ich aber einfach mal bei der ksk anrufen und mir das genau erklären lassen (und im zweifelsfall auch schriftlich bestätigen).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sambo
Threadersteller

Dabei seit: 17.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 04.04.2009 10:10
Titel

Danke für eure Antworten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tja, wie man sieht hat die Künstlersozialkasse zumindest nicht alle Infos im Internet stehen, ich dachte schon, ich hätte es übersehen. Dann muss ich da wohn nochmal anrufen... Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Als Angestellte, Freie oder in die Firma einsteigen???
Gehalt MDP als Angestellte nach Selbständigkeit
Künstlersozialkasse
Künstlersozialkasse
In der Künstlersozialkasse als Korrektor?
Frage zu Künstlersozialkasse
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.