mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 20.02.2017 13:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Habe ich Erfolgschanchen vom 01.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Habe ich Erfolgschanchen
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.06.2006 16:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bein einem Job aus der Medienbranche von "zukunftssicher" zu sprechen ist
glaube ich fehl am Platz... so schnell, wie die Technik sich entwickelt. Blickt
man zurück im Mediengestalter-Beruf, was findet man da? Druckvorlagen-
hersteller, Litograph, ... alles entwickelt sich immer weiter und bestimmt
schneller als in anderen Berufen. Aber wenn du wirklich Spaß hast am Job,
motiviert bist und du vor allem bereit bist, dich mit weiterzuentwickeln,
dann kann sicherlich auch ein Job wie der Mediengestalter dich ein Leben
lang begeleiten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sollowman
Threadersteller

Dabei seit: 17.07.2005
Ort: Vellberg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.06.2006 18:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja jeder in meinem Jahrgang sagt ich solls machen, weil sie alle
finden ich habs für mein Alter schon recht gut drauf. Spaß macht er
mir auch, nur ist es eben ein wenig frustrierend dann meine Werke im
Vergleich zu den Profis zu sehen.

Ich bin in der 9 Klasse auf einem Gymnasium und mache einen
sprachzug ( Latein ). Habe auch vor das Abitur zu machen.

Zum Thema Beziehungen kann ich nur eines sagen. Profis!
Unterstützt mal euren Nachwuchs und tut euch mit ihm zusammen,
anstatt zu jamern das die Nachwuchs Designer für spottpreise die
Kundschaft wegschnappen. Wenn sich ein Profi bei mir melden würde,
wäre ich sehr erfreut. Man kann einiges lernen, Fragen stellen und
evtl. auch mal Dinge für größere Namen machen ( gute Referenzen ).
Evtl. auch Kontakte in der "Szene" finden.
Wenn jemand interesse an mir hat meldet euch.

P.S. nein ich mache meine Logos nicht mit Illustrator sondern mit
Photoshop, allerdings in einer sehr hohen Auflösung.


Zuletzt bearbeitet von sollowman am Do 01.06.2006 18:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.06.2006 20:11
Titel

Re: Mediendesigner zukunftssicher?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Respekt kann man da nur sagen. Deine Logoarbeiten
sind für einen »Anfänger« aller erste Sahne. Ab mit
Dir in die Mediengestalterausbildung und später (falls
bei Deinen Eltern das Geld locker sitzt) in die U5 oder
vergleichbares. Zukunftsicher ist wie gesagt nichts
(bis auf den Totengräber und selbst den könnte man
eigentlich doch auch mal wegrationalisieren ...).

*Thumbs up!* Top, setzen, weitermachen
  View user's profile Private Nachricht senden
nanu

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 01.06.2006 20:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ob der Beruf des Totengräber wirklich so sicher ist,
habe da mal einen Bericht im TV gesehen, wo über Bestattungstourismus berichtet wurde.

z. B. lassen weil es in anderen Ländern billiger ist.
War wirklich kein Scherz, es wurde auch berichtet das hiezulande schon einige Bestatter um ihre Existenz fürchten.


@sollowman, ich finde die Logos auch wirlich gut.
  View user's profile Private Nachricht senden
Newt

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: Luzern (CH)
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 01.06.2006 20:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber gestorben wird immer. Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
sollowman
Threadersteller

Dabei seit: 17.07.2005
Ort: Vellberg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.06.2006 20:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich fände es interessant mal ein Projekt zu starten, bei dem junger Designer
von Profis gefördert werden, gibts sowas schon?

Hier noch ein paar nachträgliche Dinge von mir:

Routerdersign Idee ( Nokiastyle ) - Ansehen
PC-Konvent Internetseite - Ansehen
Logo Immobielienkette - Ansehen
Logo Computergame EMO - Ansehen
Logo Futuregames - Ansehen
Webseite AFP Systems - Ansehen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 01.06.2006 22:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Naja jeder in meinem Jahrgang sagt ich solls machen, weil sie alle
finden ich habs für mein Alter schon recht gut drauf. Spaß macht er
mir auch, nur ist es eben ein wenig frustrierend dann meine Werke im
Vergleich zu den Profis zu sehen.


Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wenn dir die Sache Spaß macht, kann ich dir nur raten viel zu üben und zu lesen. Sorge dafür das Dein Abitur gut wird, dann hast Du hinterher weniger Stress und kannst einen guten Ausbildungsplatz bekommen.

Zitat:
Ich bin in der 9 Klasse auf einem Gymnasium und mache einen
sprachzug ( Latein ). Habe auch vor das Abitur zu machen.


Na dann bist du doch auf dem besten Wege. Latein hab ich auch über 7 Jahre lang gelernt. Nicht nur gut für das Erlernen von romanische Fremdsprachen, das bildet auch das logische Denken.

Zitat:
Zum Thema Beziehungen kann ich nur eines sagen. Profis! Unterstützt mal euren Nachwuchs und tut euch mit ihm zusammen, anstatt zu jamern das die Nachwuchs Designer für spottpreise die Kundschaft wegschnappen.


Das ist eine gute Idee. Das wird auch praktiziert. Das ganze nennt sich Ausbildung im dualen System (Betrieb, Berufsschule) und ist das, was die meisten hier machen oder gemacht haben.

Zitat:

Man kann einiges lernen, Fragen stellen und evtl. auch mal Dinge für größere Namen machen ( gute Referenzen ).


Fragen darfst Du immer stellen. Die meisten in diesem Forum sind Profis oder angehende Profis. Mit Aufträgen für größere Namen ist das immer so eine Sache. Ich würde keinen unerfahrenen Gestalter bei Class-A-Kunden einsetzen, da kann zu viel schief gehen. Aber fang doch erstmal kleiner an. Ich finde es wesentlich beeindruckender, wenn jemand z.B. die CI oder Web-Kram für nen kleinen 2-Mann-Handwerksbetrieb gemacht hat, als an einer Werbekampagne für eine große Marke gearbeitet hat. Denn da sieht man wenigstens, was wirklich Deine Leistung war.
 
sollowman
Threadersteller

Dabei seit: 17.07.2005
Ort: Vellberg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.06.2006 23:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meinte mit der Zusammenarbeit von Profis und Nachwuchs Designern
nicht später in der Ausbildung. Man kann zusammen Projekte machen
wie Spiele oder zusammen Aufträge machen, so können Leute wie ich
von den Profis abschauen und lernen. Nur leider kommt kein Profi auf
die Idee sowas zu tun, weil es eben ohne Entlohnung wäre.

Außerdem würde ich nie in ein Team kommen das professionell ein
Spiel entwickelt und umgekehrt würde sich nie ein Profi bei mir melden,
falls ich Leute für die Erstellung eines Projektes suche. Finde ich eigentlich
schade. Hätte jemand Lust da was zu machen, einfach mal so eine Zusammen-
arbeit zu fördern?


Zuletzt bearbeitet von sollowman am Do 01.06.2006 23:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.