mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 21.01.2022 03:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fragen zum Berufseinstieg vom 14.05.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Fragen zum Berufseinstieg
Autor Nachricht
Hookretap
Threadersteller

Dabei seit: 14.05.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 14.05.2010 17:43
Titel

Fragen zum Berufseinstieg

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo alle zusammen,

ich hätte da ein minderschweres Problem. Demnächst ist es soweit, die Karriereleiter wird ein Stück weiter erklommen. In meiner baldigen Position gehört es unter anderem zu meinen Aufgaben im Dialog mit unserer Werbeagentur Kampagnen, Werbemittel, Designs, etc. abzustimmen. Desweiteren fällt die komplette Konzeption unserer Firmenzeitschrift in meine Obhut, d.h. sowohl das Layout als auch Inhalt in Eigenregie ins Leben zu rufen. Nun lässt mir die Geschäftsleitung bei der Wahl der Software, als auch bei den entsprechenden Seminaren (auch längerfristige möglich) erstmal freie Hand.

Welche Programme, ggf. Seminare wären denn da zu empfehlen? Mein persönlicher Horizont dieser Thematik beschränkt sich auf die Handhabung diverser Adobe-Programme. Gibt es da nennenswerte Alternativen oder könnte man meine Ansprüche auf ein bestimmtes Adobe-Programm münzen?

Bei euren Hinweisen, sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass es durchaus nötig wird das komplette Werbedesign in Eigenfertigung zu leisten (dies aber erst als zweiter zukünfter Schritt).

Ich bin für jede Antwort dankbar und hoffe das ich mich mit meinem Beitrag jetzt richtig orientiert habe (was den Platz dieses Beitrags im Forum angeht)
  View user's profile Private Nachricht senden
Beluga

Dabei seit: 26.03.2008
Ort: in der Druckerei
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.05.2010 21:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du Designs abstimmen willst, dann brauchst du eigentlich nur den kostenlosen Acrobat Reader....

Solltest du die komplette Werbung machen müssen - dann rate ich dir zu ner Ausbildung als MG - 3 Jahre Lehrzeit sind nicht mit ein paar Schulungen zu erlernen! Oder ihr stellt einen MG ein...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Hookretap
Threadersteller

Dabei seit: 14.05.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 15.05.2010 07:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der erste Schritt ist lediglich eine Firmenzeitschrift, die es in Eigenregie anzufertigen gilt. Die Seminare sollten sich in erster Linie, nicht zwangsweise ausschließlich, auf die Handhabung der nötigen Programme beziehen. Jedoch kein profanen Gerede Marke "Hier ist der Knopf, da stellst du das ein, etc.", gerne auch etwas tiefgreifenderes Basiswissen.

Der zweite Schritt bedeutet eine mögliche Werbekonzeption im eigenen Haus mit allem was dazugehört. Dies aber zukünftig in einer nicht absehbaren Zeitspanne und in erster Linie als Unterstützung und um unserer Werbeagentur etwas zuspielen zu können. Nur möchte ich mit der Softwarelösung gerne unnötige Kosten vermeiden und sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen (Firmenzeitschrift/Werbedesign sofern überhaupt möglich und ratsam).

Das einstellen eines MG halte ich für nicht ausgeschlossen, ggf. auch als interne nebenberufliche Qualifizierung in diese Richtung (denn Zeit haben wir vorerst)

Welche Softwarelösung könnt ihr mir da ans Herz legen?
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 15.05.2010 17:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich wundere mich grade, dass du eine Position ausfüllst, die du gar nicht ausfüllen kannst.
Aber um deine Frage zu beantworten: Mit ner kompletten Standard Print Suite von Adobe biste auf nem guten Kurs.
Ob du die allerdings bedienen kannst, und verwertbare Ergebnisse erhältst wage ich an dieser Stelle zu bezweifeln.
  View user's profile Private Nachricht senden
Silvergecko

Dabei seit: 02.01.2007
Ort: Cologne
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 15.05.2010 17:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hookretap hat geschrieben:
Der erste Schritt ist lediglich eine Firmenzeitschrift, die es in Eigenregie anzufertigen gilt


*ha ha* *ha ha* *ha ha*

Hookretap hat geschrieben:
Nur möchte ich mit der Softwarelösung gerne unnötige Kosten vermeiden...

Das wird en Bumerang erst sparen und später mehr draufzahlen <-- Schuld!


Zuletzt bearbeitet von Silvergecko am Sa 15.05.2010 17:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Hookretap
Threadersteller

Dabei seit: 14.05.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 16.05.2010 09:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na Ihr macht mir ja Mut. Es ist schade dass hier mit halbwegs qualifizierten Antworten so sparsam umgegeangen wird. Konzentriert euch doch mal auf das Wesentliche. Vielleicht hab ich euch auch einfach nur nur zu sehr um den heißen Brei geredet:

Die Stelle ist mit der Firmenzeitschrift keineswegs ausgefüllt!!! Und ich hab tatsächlich Kompetenzen die mir diese bestrebte Stelle verschafft haben, ob Ihr glaubt oder nicht *zwinker*

Die Gestaltung unserer Werbung wird von einer Werbeagentur bewerkstelligt!!! Nicht von mir!!!

Was die Kosten betrifft, deswegen Frage ich ja: "Ist es ratsam?"

Ich hatte eigentlich das Gefühl mir hier ein Forum der professionelleren Sorte an Land gezogen zu haben. Sehr schade. Ich klink mich dann an dieser Stelle aus und danke zumindest type1 für seine narzisstisch angehauchte Antwort.
  View user's profile Private Nachricht senden
Silvergecko

Dabei seit: 02.01.2007
Ort: Cologne
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 16.05.2010 13:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hookretap hat geschrieben:
Konzentriert euch doch mal auf das Wesentliche. Vielleicht hab ich euch auch einfach nur nur zu sehr um den heißen Brei geredet:


Das kann durchaus sein bei Dir muss man alles, sowie das Warum und Wieso, zwischen den Zeilen herauspicken.

Ansonsten hast Du aber eine Antwort:
type1 hat geschrieben:

Aber um deine Frage zu beantworten: Mit ner kompletten Standard Print Suite von Adobe biste auf nem guten Kurs.
  View user's profile Private Nachricht senden
naturalshirts

Dabei seit: 15.06.2009
Ort: Potsdam
Alter: 52
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 17.05.2010 12:08
Titel

Re: Fragen zum Berufseinstieg

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo Hookretap,
du schreibst in der headline was von Berufseinstieg. Welche Position hast du denn in deiner Firma, welchen Beruf hast du gelernt, und wie ist dein aktueller Kenntnisstand?
Zitat:
Mein persönlicher Horizont dieser Thematik beschränkt sich auf die Handhabung diverser Adobe-Programme. Gibt es da nennenswerte Alternativen oder könnte man meine Ansprüche auf ein bestimmtes Adobe-Programm münzen?

Das sind sehr vage Aussagen. Unser aller täglich Brot hier ist größtenteils der professionelle Umgang mit dieser anspruchsvollen Software. Für das Layout einer Zeitschrift brauchst du in jedem Fall ein Layoutprogramm, kommen Bilder hinzu, noch Photoshop. Wird viel grafisch zugearbeitet, evtl. noch Illustrator - und schon bist du wie schon von type erwähnt bei der CreativeSuite.

Zitat:
Nun lässt mir die Geschäftsleitung bei der Wahl der Software, als auch bei den entsprechenden Seminaren (auch längerfristige möglich) erstmal freie Hand.
Dann weiß man auch, wie man dies hier einordnen soll und kann ahnen, ob und wo du Hilfe brauchst. Wenn du mit den Adobe-Programmen am besten umgehen kannst, dann macht es doch Sinn, auch damit zu arbeiten. Wenn du seminare besuchen sollst/musst, dann klingt das so, als ob Ihr Eure besagte Werbung künftig inhouse machen wollt und du dich dafür qualifizieren sollst. Aufgrund dieses Satzes von dir nimmt man hier vermutlich an, dass du kein gelernter MG bist, sondern aus einer anderen Berufsrichtung kommst. Ob Weiterbildungen oder Seminare dir für deine Aufgaben was bringen, hängt dann sowohl von deinen Vorkenntnisen als auch von den Aufgaben und auch der Qualität der Weiterbildung ab.

Zitat:
Bei euren Hinweisen, sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass es durchaus nötig wird das komplette Werbedesign in Eigenfertigung zu leisten (dies aber erst als zweiter zukünfter Schritt).

Geht es hier also sowohl um Printwerbung als auch um Webseiten? Das klingt ja dann doch eher nach einer Vollzeitstelle für einen MG. Andererseits schriebst du ja, dass du dich nur mit eurer Werbeagentur abstimmen willst. Vielleicht kannst du deine Frage ja noch etwas präzisieren?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Unterlagen zum Berufseinstieg
Studium oder Berufseinstieg?
Berufseinstieg Erfahrungen ?
Berufseinstieg durch Praktikum und ALG II
Berufseinstieg als Mediengestalterin Bild und Ton
Berufseinstieg: Top-Agentur oder Geheimtipp-Klitsche?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.