mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20.09.2017 07:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bruttolohn für Mediengestalter vom 16.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Bruttolohn für Mediengestalter
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.01.2007 18:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mischpult hat geschrieben:
Ich klau hier mal Bastiwelts schoene Tabelle


Bastiwelt hat geschrieben:
Einsteiger, direkt nach der Ausbildung (das Thema hatten wir schon x-mal):

1300 = Pech!
1500 = Immerhin.
1700 = Gut!
1900 = Sehr gut!
2000 und mehr = Glückspilz!

..alles brutto versteht sich ...


Ist angesagt bei MGs aber gilt sicher so auch fuer GTAs auch wenn diese meistens noch mehr Glueck brauchen ueberhaupt einen Job zu kriegen.

Kleine Frage am Rande: Was hast Du Dir denn so als Gehalt vorgestellt?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sasibi
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2007
Ort: Koblenz
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.01.2007 18:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe mal hochgepokert mit 2000 brutto - war viel, hab ich aber im letzten Job bis vor 2 Wochen auch bekommen...hätte mich ohne Probleme auch runterhandeln lassen - ich denke die Kohle ist auch nicht das wirkliche Problem! Hätte ich nicht das Gefühl, dass ich da wirklich komplett unglücklich werde, weil ich "die Bedürfnisse" des Arbeitgebers nicht befriedigen kann!!! Ansonsten hätte ich auch die 1200 genommen - hauptsache ich lern was und komme wieder rein....so weltfremd bin ich ja nun auch nicht! Nur mit 850€nett, kann ich grad mal Miete zahlen....und was essen - tanken kann ich shcon vergessen! Und bis nächste Woche finde ich leider keine günstigere Wohnung...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Silvergecko

Dabei seit: 02.01.2007
Ort: Cologne
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.01.2007 18:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sasibi hat geschrieben:
Ich habe mal hochgepokert mit 2000 brutto - war viel, hab ich aber im letzten Job bis vor 2 Wochen auch bekommen...hätte mich ohne Probleme auch runterhandeln lassen - ich denke die Kohle ist auch nicht das wirkliche Problem! Hätte ich nicht das Gefühl, dass ich da wirklich komplett unglücklich werde, weil ich "die Bedürfnisse" des Arbeitgebers nicht befriedigen kann!!! Ansonsten hätte ich auch die 1200 genommen - hauptsache ich lern was und komme wieder rein....so weltfremd bin ich ja nun auch nicht! Nur mit 850€nett, kann ich grad mal Miete zahlen....und was essen - tanken kann ich shcon vergessen! Und bis nächste Woche finde ich leider keine günstigere Wohnung...


Ja dann hab ich dich richtig verstanden das es nicht wirklich ums Geld geht (obwohl das echt wenig ist)

PS: Der Satz "Üstd werden nicht bezahlt" wäre mir bei ner Druckerei nicht ganz geheuer... zumindestens bei dem Lohn
  View user's profile Private Nachricht senden
Sasibi
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2007
Ort: Koblenz
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.01.2007 18:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...vorallem sagte er, das wäre der normale Lohn, der derzeit "draußen" in Verlagen etc. gezahlt werden würde und die 40 Std Woche sei selbstverständlich (ok, das ist sie auch, mit weniger hätte ich auch nicht gerechnet) und Üstd werden gemacht wenn sie anfallen und die fallen untern Tisch...ist zwar nicht so realitätsfremd, aber wie du schpn sagt, nicht bei dem Gehalt!!!!! Vorallem sagte er ja, ich könne kein Praktikum machen, weil er nicht mal die Zeit dafür finden würde mir die Aufmerksamkeit und Einarbeitung zu geben die ich bräuchte...wie kann er mir die geben, wenn er mich einstellt?...der hat bestimmt ein Agreement mit dem Arbeitsamt...
  View user's profile Private Nachricht senden
quasimodo

Dabei seit: 04.01.2007
Ort: Mainhatten
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.01.2007 18:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mal ganz ehrlich. Für das Gehalt auch noch Ü-Stunden gratis ist schon ganz schön frech. *balla balla*

Und zu behaupten du kannst nicht mal genug dass es für ein Praktikum reicht ... Da frag ich mich doch, warum du überhaupt da arbeiten sollst. * Keine Ahnung... *

Ich finde das absolut unseriös und würde das nicht annehmen.

Vielleicht solltest du das beim Arbeitsamt mal mit deinem Berater besprechen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Sasibi
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2007
Ort: Koblenz
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.01.2007 18:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
ja, ich verstehe die ganze Sache auch nicht so wirklich...wahrscheinlich wollte er nur den Preis drücken und hat mir erstmal alle möglichen Fachwörter um die Ohren geschmissen um mich einzuschüchtern und als ich am Boden war hat er nochmal zugetreten...ha! So lernt man! Er hats geschafft! Ich war in 2 min so klein mit Hut, dass ich gar nix mehr sagen konnte - bin ich blöd! Was mir jetzt alles einfällt, was ich so hätte sagen können, aber das fällt einem ja meist erst nachher ein! Für den nächsten Anruf bin ich gewappnet! Definitiv...hoffe ich zumindest! *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
quasimodo

Dabei seit: 04.01.2007
Ort: Mainhatten
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.01.2007 09:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lass dich von solchen Pennern nicht verrückt machen!! Der versucht nur ne billige Arbeitskraft zu finden, die sich alles gefallen lässt. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es auch im Vorstellungsgespräch manchmal gut und notwendig ist sich zu wehren und auf den Putz zu hauen. Wenn es dann nicht klappt ... Pech gehabt. Bleibt nur die Frage wer von euch beiden *zwinker* Ich frage mich wie lange es noch dauert bis man Geld bringen muss um bei solchen Deppen arbeiten zu DÜRFEN.
  View user's profile Private Nachricht senden
Sasibi
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2007
Ort: Koblenz
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.01.2007 10:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wäre schön, wenn ich mich nicht verrückt machen ließe!!! Habe die halbe Nacht nicht geschlafen, ich habe Bauchschmerzen und schon Panik dass das Telefon klingelt und der mich wieder anruft...ich sitze über meinen Büchern und versuche zu lernen und mein Wissen wieder aufzufrischen.

Hört mal, ich muss als Mediengestalter doch nicht wissen, wie ich eine Druckmaschine bediene und es ist auch nicht normal, dass ein Mediengestalter print/nonprint sich mit Ton- und Videobearbeitung auskennt, oder??? Ich zweifel nach dem Telefongespräch echt mächtig an mir selbst....
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bruttolohn als Mediengestalter
Teilzeitstelle, was kann ich an Bruttolohn verlangen?
Mediengestalter - bewerben, ohne Mediengestalter zu sein?
Mediengestalter...was ist das???
Weiterbildungsmöglichkeiten als Mediengestalter
mediengestalter?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.