mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 15.10.2019 16:49 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bezahlung vor oder nach Arbeit? vom 07.02.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Bezahlung vor oder nach Arbeit?
Autor Nachricht
Bakajoschka
Threadersteller

Dabei seit: 07.02.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 07.02.2010 10:03
Titel

Bezahlung vor oder nach Arbeit?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallihallo, ich hätte mal eine Frage bezüglich der Bezahlung von bereits erstellten Designs.

Die Situation ist wie folgt:
Ich habe für eine Firma Taschen-Designs angefertigt.
Sie meinten, sie würden 10 Designs erstmal haben wollen, welche ich dann auch erstellt habe.
Bisher waren alle Verhandlungen, was die Bezahlung betrifft (Höhe, Menge) mündlich abgesprochen und sie meinten auch in einer E-Mail dass sie "interessiert" wären an 10 Designs. Das klingt für mich alles aber noch etwas unsicher. Nun meinte der Betrieb, ich solle ihnen die Dateien in 2 Tagen zusenden. Von der Bezahlung (Wann, Wieviel) usw. war jedoch keine Rede mehr.
Nun wollte ich fragen ob ich das mit der Bezahlung noch schriftlich klären soll bevor ich ihnen die Dateien zusende oder ob es auch üblich ist, dass man die Bezahlung nach der Zusendung von Daten vornimmt?

Ach ja, der Betrieb meinte, ich solle auch eine Rechnung schreiben. Muss dies per Schriftverkehr oder per E-Mail gemacht werden und sollte man diese erst nachdem man alles designt hat zum Betrieb schicken oder schon vorher (bei Bezahlung pro Stück)?

Ich habe das Forum durchsucht, jedoch nichts passendes gefunden, was mir weiterhelfen konnte zu all diesen Fragen.

Ich freue mich auf konstruktive Antworten.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.02.2010 10:36
Titel

Re: Bezahlung vor oder nach Arbeit?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bakajoschka hat geschrieben:
Hallihallo, ich hätte mal eine Frage bezüglich der Bezahlung von bereits erstellten Designs.

Die Situation ist wie folgt:
Ich habe für eine Firma Taschen-Designs angefertigt.
Sie meinten, sie würden 10 Designs erstmal haben wollen, welche ich dann auch erstellt habe.
Bisher waren alle Verhandlungen, was die Bezahlung betrifft (Höhe, Menge) mündlich abgesprochen und sie meinten auch in einer E-Mail dass sie "interessiert" wären an 10 Designs. Das klingt für mich alles aber noch etwas unsicher. Nun meinte der Betrieb, ich solle ihnen die Dateien in 2 Tagen zusenden. Von der Bezahlung (Wann, Wieviel) usw. war jedoch keine Rede mehr.
Nun wollte ich fragen ob ich das mit der Bezahlung noch schriftlich klären soll bevor ich ihnen die Dateien zusende oder ob es auch üblich ist, dass man die Bezahlung nach der Zusendung von Daten vornimmt?

Ach ja, der Betrieb meinte, ich solle auch eine Rechnung schreiben. Muss dies per Schriftverkehr oder per E-Mail gemacht werden und sollte man diese erst nachdem man alles designt hat zum Betrieb schicken oder schon vorher (bei Bezahlung pro Stück)?

Ich habe das Forum durchsucht, jedoch nichts passendes gefunden, was mir weiterhelfen konnte zu all diesen Fragen.

Ich freue mich auf konstruktive Antworten.


eine schriftliche fixierung der rahmenbedingungen ist auf jeden fall sinnvoll - denn dann gibts hinterher keine diskussionen, wenn es ans bezahlen geht. vor allem den punkt mit der bezahlung würde ich an deiner stelle vorher abklären. mach denen erstmal ein angebot für die 10 designs. die bezahlung selbst erfolgt im regelfall nach der erledigung der arbeit - aber man sollte schon vorher abklären, wieviel diese dann hinterher wert ist. denn sagen wir mal du veranschlagst pro design 100€, die firma denkt sich aber 20 € pro design muss ausreichen, habt ihr hinterher ein problem.

wie du dann letztlich die rechnung stellst is eigentlich egal.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Eistee
Administrator

Dabei seit: 31.10.2001
Ort: Grimma
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.02.2010 12:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wohin "nur mündlich abgesprochen" und "nicht konkret" und "erstmal die Leistung" hin führt kannst du hier in unzähligen Threads nachlesen. Eigentlich immer zu Lehrgeld zahlen...

Daher:

- Detailliertes Angebot erstellen, Leistungen definieren (wie viele Korrekturen etc...), Nutzungsrechte mit ausweisen (Art, räumlich, zeitlich)
- Bei Neukunden oder einem komischen Gefühl ruhig mal ne Anzahlung vereinbaren - seriöse (Neu-)Kunden haben damit meinst kein Problem
- Angebot / Auftragsbestätigung (von der richtigen Person) unterschrieben zurück bekommen, ggf warten bis die Anzahlung auch wirklich da ist
- Dann erst die ganze Arbeit machen und "verwertbare" Daten liefern
- Wenn der Auftrag beendet ist, Rechnung stellen mit Zahlungsziel. Sollte es da Probleme geben, den üblichen Weg gehen, nachfragen oder gleich schriftlich mahnen, ja nach Kunde und Zusammenarbeit.


Zuletzt bearbeitet von Eistee am So 07.02.2010 12:56, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bakajoschka
Threadersteller

Dabei seit: 07.02.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 15.02.2010 00:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, danke. Ihc habe nun die Rechnung verfasst. Ich danke für die Hilfe Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bezahlung für Meeting?
feste Fotoassistenz: Bezahlung
wo bleibt euer Stolz?Die Bezahlung sollte wie sein?
Erstellen von Websites gegen Bezahlung
Bezahlung für Ausbildung bei Macromedia MG B&T ?
Betrieb verweigert Bezahlung für Bücherkauf.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.