mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 19.12.2018 02:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbungstipps benötigt vom 26.02.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Bewerbungstipps benötigt
Autor Nachricht
Sandy_B
Threadersteller

Dabei seit: 08.09.2008
Ort: HH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 26.02.2009 19:34
Titel

Bewerbungstipps benötigt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr lieben!

Wie sicherlich viele von Euch stehe ich vor dem "Problem": Was mache ich nach der Schule?

Generell weiß ichs.
Mich würde halt der Beruf des Mediengestalters Digital und Print interessieren,
etwas was mit schreiben/Layouten für Zeitschriften zu tun hat oder auch
der der Fotografin.

Das sind zwar 3 verschiedene Berufe, aber wer sich beschränkt hat weniger Chancen- und zusammenhängen tun sie ja auch irgendwie.

Bewerbungen schreiben ist auch nicht meine Schwäche, nur haperts da an ein paar Dingen wo ich einfach nicht weiter weiß & mir dachte, dass ihr da vielleicht ein paar Tipps habt. (Ja, ich habe die Suche genutzt, aber das hat mir nichts geholfen).

Vielleicht muss ich dazu erst was sagen, damit ihr mich verstehe:
Ich habe 2003 meinen R-Abschluss gemacht, dann 2 Jahre probiert & geguckt und 2005 - 2007 meine schulische Ausbildung zum Screen Design Assi gemacht.
Danach direkt auf die FOS Grafik & Gestaltung, versemmelt und nun hab ich das noch mal gemacht, sieht aber dieses Halbjahr auch nicht gut aus.

Nun meine "Problemchen".

1. Wie bewerbe ich mich?
Soll ich das Halbjahreszeugnis reinlegen? Soll ich dazu was erklären?
Im Internet findet man die wiedersprüchlichsten Aussagen ... das hilft aber nicht, daher frage ich lieber welche die aus dem Beruf kommen.

Am liebsten wäre es mir ja, dass ich erst das Abschlusszeugnis reinlege, aber dann landet die Bewerbung wohl doch eher in der Tonne.

2. Arbeitsproben
Das einzige was ich während der Schule gemacht habe ich eine mehrseitige Broschüre. Ansonsten kann ich halt noch (schriftlich) ein Praktikum alster Radio vorlegen- arbeiten aus dieser Zeit habe ich leider nicht.
Ansonsten habe ich auch 2 Praktika als Meg für Bild und Ton gemacht (bei der gleichen Firma), habe aber nichts schriftliches.

Die meisten wollen in den Bewerbungen aber Arbeitsproben. Was kann ich tun?

3. Bewerbung per Email
Ich habe bisher wohl viel falsch gemacht (ging zum Glück nur um "Nebenjobs") und habe hier eine Menge guter Tipps gefunden zur "pdf-Bewerbung"- wie viele Seiten des Flyers könnte/sollte ich da einarbeiten?

So.. das wars erstmal,
ich Danke Euch schon mal im Vorraus und wünsche Euch einen schönen Abend!
  View user's profile Private Nachricht senden
Airlebnis

Dabei seit: 02.03.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 26.02.2009 20:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn dein abschlusszeugnis zum screen design assistenten deutlich bessere noten zeigt, als dein jetziges zeugnis, würde ich, wenn denn unbedingt ein zeugnis verlangt wird, dann das beilegen. ich habe in meinen letzten bewerbungen nie ein zeugnis beigelegt. ich habe auch die erfahrung gemacht, dass fast alle, bei denen ich mich dann vorstellen durfte, mein abschlusszeugnis der IHK nicht im geringsten interessiert hat. wenn überhaupt haben sie einen flüchtigen blick auf mein letztes arbeitszeugnis geworfen. aber auch erst, nachdem ich die frage gestellt habe, ob sie zeugnisse sehen wollen.

und wenn du sagst, dieses halbjahr läufts auf der FOS auch nicht so gut, dann würd ich mich mal auf deinen hosenboden setzen und mich anstrengen. oder liegt's am ende doch nur wieder an den "schlechten" lehrern? *zwinker* mit so ner einstellung würdest du bei nem vorstellungsgespräch nicht punkten.

um deine chancen auf eine ausbildungsstelle zu erhöhen sind arbeitsproben natürlich sehr von vorteil. wenn du hiervon keine zum zeigen hast, mach eben selbst noch ein paar kleinere (fiktive) projekte. ich verwende von den dingen, die ich auf der arbeit mache, auch nicht alles und setz mich eben privat zuhause hin und mach was für meine mappe.

wenn du deine broschüre abbilden willst: ich such mir da (neben dem titel) immer so 2-3 doppelseiten aus, die ich am gelungensten finde.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Sandy_B
Threadersteller

Dabei seit: 08.09.2008
Ort: HH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 26.02.2009 20:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Danke für Deine Antwort!

Also ich bin die letzte die das nur auf den Lehrer schiebt.
In erster Linie bin ich faul, weil ich ein praktisch veranlagter Mensch und kein Theoretiker bin. Deswegen habe ich ein Studium für mich auch ausgeschlossen.
Die größten Problemfächer sind Mathe & Physik (wo der Lehrer aber auch zusätzlich ne Erklärniete ist), der Rest ist okay und auf jeden Fall verbesserbar (bin ich halt jetzt auch bei).

Naja, die meisten Stellen die ich gefunden habe wollen komplette Unterlagen. Da zählen die Zeugnisse dazu, oder?
Screen werde ich auf jeden Fall beifügen, aber das ist eben von 2007- sprich die werden ja sicher auch die anderen haben wollen.

Du meinst, das geht mit den eigenen fiktiven Arbeiten?
Ich dachte immer, das die sicher so RICHTIGE schon sehen wollen. Könntest Du mir da Tipps geben?
Am besten wäre wohl, wenn ich was auf den Betrieb selbst anfertige?
Also wenn der sich mehr mit Produkten beschäftigt, dann was Produkttechnisches einreichen..?

Okay, für die Broschüre also das Deckblatt auf jeden Fall.
Ich denke, dann werde ich 2 weitere Doppelseiten nehmen, eine wo Text zu sehen ist und eine mit Bildern und Text.

Ich danke Dir schon mal und bin gespannt auf weitere Tipps.
  View user's profile Private Nachricht senden
Airlebnis

Dabei seit: 02.03.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 26.02.2009 20:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

auch in deiner ausbildung wirst du ne menge an theoretischem stoff beherrschen müssen. bzw. musst du evtl. deinen potentiellen arbeitgeber davon überzeugen können, dass, obwohl du eher ein praktisch veranlagter mensch bist, beim theoretischen teil die zähne zusammen beißt und auch hier 100% geben wirst. wenn man von vornherein einschätzen könnte, dass du nur volle leistung zeigst, bei dingen/projekten, die dir spaß machen, würde ich mir als AG überlegen, ob ich dich einstellen will.

natürlich gehen fiktive arbeiten. du kannst sogar scribbles beilegen. teilweise habe ich von realen projekten sogar die variante in meine mappe getan, die der kunde nicht wollte, einfach, weil ich sie persönlich besser fand und mehr dahinter stand, als bei der variante, die letztendlich gedruckt wurde. es geht weniger darum, für welche namhaften kunden du was auch immer für werbemittel gestaltet hast, sondern wie kreativ du bist oder dinge (technisch) umsetzen kannst. ich achte bei mir immer darauf, dass ich unterschiedliche werbemittel zeige, mit unterschiedlichen gestaltungsstilen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bewerbungstipps
Bewerbungstipps gesucht
Bewerbung // Hilfe benötigt
kompetente Hilfe benötigt
Hilfe! Mappenberatung benötigt
Praktikumsbericht-Hilfe benötigt!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.