mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17.09.2019 16:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbung - Was zählt heute: Abschluss oder gute Arbeiten? vom 01.03.2014


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Bewerbung - Was zählt heute: Abschluss oder gute Arbeiten?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Alinalida
Threadersteller

Dabei seit: 01.03.2014
Ort: -
Alter: 25
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 01.03.2014 21:53
Titel

Bewerbung - Was zählt heute: Abschluss oder gute Arbeiten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In kreativen Berufen zählen doch eigentlich nur die Arbeiten. Braucht man da noch einen offiziellen Ausbildungs- oder Studienabschluss?
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 01.03.2014 22:01
Titel

Re: Bewerbung - Was zählt heute: Abschluss oder gute Arbeite

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alinalida hat geschrieben:
In kreativen Berufen zählen doch eigentlich nur die Arbeiten.


In einer formellen Ausbildung oder einem Studium lernt man, die richtigen Fragen zu stellen, konzeptionell zu denken, seine Arbeiten zu verteidigen und sich auseinanderzusetzen. Man beschäftigt sich außerdem mit Dingen, mit denen man sich nie beschäftigt hätte, wenn man nicht müsste. Man muss mit Leuten klarkommen, weil die halt da sind. Ach ja: und man hat gezeigt, dass man in der Lage ist, etwas zu Ende zu bringen.

Nein, es zählen nicht nur die Arbeiten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.03.2014 10:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Alina: Das ist in keinem Beruf so. Ein fehlender Abschluss ist schon ein recht großer Ausschlussgrund. Deine Arbeiten haben aber natürlich auch eine sehr große Gewichtung. Allerdings kann man nie genau erkennen, wie man zu diesem Endergebnis gekommen ist. Wer hat noch daran gearbeitet? Wie groß war die Eigenleistung? Könnte man es auch druckfertig machen oder sieht es einfach nur schön aus?

Und es gibt noch genügend Betriebe oder Agenturen die auf einen Abschluss und entsprechende Kompetenz wert legen. Aktuell habe wir auch Probleme eine Stelle ordentlich zu besetzen. Die meisten Bewerber scheitern im Vorfeld schon an mangelnden Fachkenntnissen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nanu

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 03.03.2014 14:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nefliete hat geschrieben:
Die meisten Bewerber scheitern im Vorfeld schon an mangelnden Fachkenntnissen.


Die Fachkenntnisse sollten aber eigentlich in der Ausbildung /Berufsschule vermittelt werden.

Aufgrund der oben genannten Aussage, stellt sich aber schon die Frage. Was hat eine Ausbildung z. B. als MG für einen Wert?
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.03.2014 15:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Nanu: Die Bewerber haben keine Fachkenntnisse, da sie eben keine entsprechende Ausbildung gemacht haben. Ich rede hier nicht von Flashbannern, sondern richtiger Arbeit. Daher ergibt sich auch nicht die Frage, welchen Wert die MG-Ausbildung hat.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nanu

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 04.03.2014 23:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nefliete hat geschrieben:
@Nanu: Die Bewerber haben keine Fachkenntnisse, da sie eben keine entsprechende Ausbildung gemacht haben. Ich rede hier nicht von Flashbannern, sondern richtiger Arbeit. Daher ergibt sich auch nicht die Frage, welchen Wert die MG-Ausbildung hat.


Haben die Bewerber denn keine abgeschlossene Ausbildung z. b. als MG? Mit einer Ausbildung müssten sie ja Fachkenntnisse erworben haben ansonsten könnte man ja die Ausbildung gleich in der Pfeife rauchen. Bzw. ich dachte es gäbe schon so viele arbeitslose MG.

Außerdem, was ist richtige Arbeit und was ist falsche Arbeit bzw. warum ist ein "Flashbanner erstellen" eine falsche Arbeit?

So ganz verstehe ich das Prinzip nicht.
Ich meine, letztendlich hat jede Arbeit (sofern sie der Menschheit weiterbringt) ihren Wert.
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 04.03.2014 23:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nanu hat geschrieben:

Haben die Bewerber denn keine abgeschlossene Ausbildung z. b. als MG?


Kannst Du nicht lesen? Hat Nefliete doch geschrieben, dass die eben keine Ausbildung haben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.03.2014 10:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich sehe deutliche Unterschiede im Anspruch zwischen Flashbanner-Erstellung und der Produktion eines Magazins inkl. Bildbearbeitung in Sachen Fachkenntnis und Aufwand. Von falscher Arbeit habe ich nicht gesprochen. In dem Zusammenhang ist mit "richtiger Arbeit" sehr schwere und aufwändigere Arbeit gemeint (im deutschem Sprachgebrauch).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen WIP Arbeiten - Bewerbung
Bisherige Arbeiten in Bewerbung aufnehmen?
[BEWERBUNG] Gute Idee?
Gute Idee für eine Bewerbung?
Bewerbung. Schlechte oder gute Idee?
[Hilfe] Gute Bücher zur Bewerbung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.