mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 29.05.2020 21:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Arbeitszeugnis vom 30.11.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Arbeitszeugnis
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Nihil_Stein
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2007
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 30.11.2007 02:25
Titel

Arbeitszeugnis

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen!

Ich war nun über 5 Jahre in einer Druckerei tätig und habe vor wenigen Wochen gekündigt.
Nun benötige ich ein Arbeitszeugnis und mein Chef meinte, ich soll selbst eins schreiben.

Nun stellt sich mir die Frage, was soll ich da rein schreiben?
Kennt ihr womöglich Seiten auf denen es Vorlagen dafür gibt?

Ich bin sehr unschlüssig ob ich das wirklich selbst schreiben soll, da ich befürchte, ein möglicher zukünftiger Arbeitgeber könnte darin meine "Handschrift" erkennen, und dies negativ auffassen ("muss der sein Arbeitszeugnis selbst schreiben, will der da etwas stark beschönigen?").


Auch habe ichd as selbe Problem mit einer Werbeagentur, für die ich kurze Zeit gearbeitet habe (als Nebenjob).


Vielen Dank vorab, wenn ihr einpaar übrige Gedanken zu diesem Thema habt.

Beste Grüsse
Nihil
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
EHST
Gesperrt

Dabei seit: 08.08.2006
Ort: Orbg.-Sachsenhausen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 30.11.2007 06:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was? Du sollst dein Arbeitszeugnis selbst schreiben? *ha ha* So ein Arbeitszeugnis kann echt nach hinten losgehen. Das ist ja eine Wissenschaft für sich. Man selbst denkt dann "Oh, ja, das kingt gut" und der nächste Arbeitgeber will Dich gar nicht haben, weil das so katastrophal ist.

Guck mal hier: http://www.123recht.net/Arbeitszeugnis-Bedeutung-dieser-Formulierung__f44367.html
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.11.2007 08:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es selbst zu schreiben ist eigentlich recht ueblich. * Keine Ahnung... *

Man sollte halt wissen was man da schreibt. Infoquellen und Beispiele gibt es doch im Netz genug.
und das Ergebniss letztendlich von einem Anwalt mal pruefen lassen.

Guck mal hier


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Fr 30.11.2007 08:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nihil_Stein
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2007
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 30.11.2007 10:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen dank euch beiden!

Jetzt bin ich nur mehr halb verwirrt. *ha ha*
Dann werd ich mir wohl ein sehr gutes Arbeitszeugnis ausstellen müssen. *Thumbs up!*


Beste Grüsse
Nihil
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.11.2007 11:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

man kann ja auch Profis damit beauftragen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
acvtvs

Dabei seit: 09.05.2006
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.11.2007 11:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es ist doch klar, dass Dein Chef sehr zufrieden mit Dir ist/war, wenn er Dir die Gelegenheit gibt Dein Zeugnis zu schreiben. Vielleicht ist auch ein wenig Bequemlichkeit mit dabei, und letztlich muss er es immer noch unterschreiben.

Mach Dich auf alle Fälle sorgfältig kundig.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nihil_Stein
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2007
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 30.11.2007 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiss nur, als ich bereits vor einem Jahr gekündigt hatte, und damit ich doch noch bleibe bekam ich ne Assistentin. Dieses Jahr hat er zwar auch nicht glücklich drein geschaut, als ich ihm das sagte, dass ich weg ziehen werde, aber er hat eingesehen, es geht nicht mehr und ich will mich beruflich komplett verändern - was kann er da noch gross unternehmen. Zwar mit einem Jahr Verspätung aber doch habe ich mich nun endgültig dazu entschlossen. Für eine weitere Assistentin war einfach kein Platz mehr wird er sich gedacht haben und lässt mich nun ziehen. *ha ha*

Also zufrieden war er auf jedenfall, die Bequemlichkeit ist aber auch nicht wegzuleugnen, da er vermutlich selbst nicht genau weiss, was in einem AZ drin stehen sollte, damit auch alles korrekt abläuft.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nihil_Stein
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2007
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 30.11.2007 11:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mischpult hat geschrieben:
man kann ja auch Profis damit beauftragen *zwinker*


Und zufällig bist du so einer? * Ich bin ja schon still... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Arbeitszeugnis
arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis-ChefBehauptetTätigkeitNichtAufführenZuDürfen!
Arbeitszeugnis Korrektur
Formulierungen im Arbeitszeugnis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.