mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 28.11.2020 19:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Angestellter durch Freelancer ersetzen vom 17.11.2020


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Angestellter durch Freelancer ersetzen
Autor Nachricht
bacardi_me
Threadersteller

Dabei seit: 03.03.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 17.11.2020 06:48
Titel

Angestellter durch Freelancer ersetzen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich grüße euch.

Eine Firma hat vor kurzem seinen Angestellten gekündigt (2.500 € netto Gehalt bzw. ca. 4.200 € Brutto).

Jetzt will diese Firma diesen Angestellten durch mich, als Freelancer ersetzen.

Was muss ich in etwa in Rechnung stellen, um auf ca. 3.000 € netto zu kommen?

Da ich ja im Prinzip keine Absicherung habe, und auch keinen bezahlten Urlaub, möchte ich schon auf mindestens 3.000 € netto kommen.

Was muss ich da monatlich in etwa in netto in Rechnung stellen? (Er wäre dann mein einzigste Kunde).

Ich habe noch fixe absetzbare Kosten von ca. 700€ im Monat


------------------------

Ich bin kein Ass in Buchhaltung

wenn ich 6.000 € netto in Rechnung stelle, gehen ja noch 25% für Einkommensteuer in etwa drauf.

minus meine ca. 700 € kosten... im Monat.

so komme ich grob auf 5.000 € ... da müssen dann ja noch Krankenversicherung weg, Sozialabgaben. dann lande ich irgendwann auf ca. 3.000€, oder nicht?

also müsste ich grob in etwa 6.000 € netto berechnen um auf 3.000€ netto zu kommen, richtig?
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.11.2020 08:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

erstmal gibt es nicht "einzigstes", wenn man "einzig" ist, ist man schon alleine ...

Dein Hauptproblem ist kein buchhalterisches sondern ein steuerliches: Versuche mal dem Finanzamt klarzumachen, dass du selbstständig bist, wenn du NUR für EINEN Kunden arbeitest. Das wird als verdecktes festes Arbeitsverhältnis gewertet und ihr kriegt beide Probleme ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Eistee
Administrator

Dabei seit: 31.10.2001
Ort: Grimma
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.11.2020 09:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=scheinselbstst%C3%A4ndigkeit

Aha!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Aufm Boot
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.11.2020 10:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schau dir mal den https://kalkulator.bdg.de/ an, dann kommst du
sehr schnell auf einen Stundensatz, der sich für dich rechnet.

Wenn du startest, wird das Finanzamt nicht ab dem erstem Tag auf
Scheinselbständigkeit pochen, aber du solltest dir dann dringend
irgendwelche anderen Kunden an Land ziehen, damit du nicht in
die Scheinselbständigkeit rasselst.

Da kannst du auch sehr gut dein zuständiges Finanzamt fragen.
Hingehen und denen Löcher in den Bauch fragen.
Das sind auch nur Menschen und meist sehr nette.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heyheyvicky

Dabei seit: 18.11.2020
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 19.11.2020 10:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pass gut auf, sonst kann es teuer werden Lächel

https://www.lohn1x1.de/Fachinfo/Scheinselbststaendigkeit-vermeiden-Regeln-und-Tipps.html
  View user's profile Private Nachricht senden
bacardi_me
Threadersteller

Dabei seit: 03.03.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 22.11.2020 17:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke soweit auf jedenfall für die Infos...

nein, ich kann den ehemaligen Vollzeit Angestellten durch nur 2-3 Werktage ersetzen... allerdings habe ich weiterhin meine kudnenschaft. Gerade weil dieser Kunde so oft dazu neigt Personal raus zu werfen, will ich erstmal 3-4 Monate so für den Herrn Arbeit.

Er möchte mich allerdings Tage weise buchen.

Dann später wäre eine Einstellung nicht ausgeschlossen. Aber auch nur, weil ich mich gerne auf wenige Firmen konzentriere, gerade zu Corona Zeiten bin ich mehr für ein Angestellten verhältnis.

Allerdings... springe ich ungern ins kalte Wasser. Mal eben meine Selbstständigkeit aufzulösen macht ja wenig Sinn. Erstmal die Firma kennen lernen an 2-3 Werktagen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Arbeiter oder Angestellter
Muss ein Angestellter (Grafik Designer) eigene Ausrüstung...
Was ist ein Freelancer?
was ist ein freelancer?
Freelancer!!??!
Freelancer Erfahrungsaustausch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.