mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22.10.2017 17:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ärger bei Bewerbungsgespräch vom 03.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Ärger bei Bewerbungsgespräch
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 15, 16, 17, 18  Weiter
Autor Nachricht
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 18.01.2006 10:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na dann wünsch ich dir viel Spaß, daheim zu verrotten. Klasse Einstellung *Thumbs up!*
 
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 10:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:
hehe. saucer, ich würd mich irgendwie immernoch gern mal bei dir bewerben. einfach nur mal um analysiert zu kriegen was ich alles falsch mache Grins *zwinker*

kannst mir ja gern mal deine bewerbung zuschicken.. dann kriegste ne analyse Lächel gern auch vom portfolio Grins

M_a_x hat geschrieben:
Wo hattest Du inseriert? In der Anstaltszeitung der JVA Nürnberg?
Mal ehrlich, ein representativer Querschnitt von Arbeitssuchenden kann das nicht sein.


jobscout, monster und natürlich im arbeitsamt.
weiss gott woran es liegt, ich denke an unserer gegend (sind etwas ausserhalb von nürnberg angesiedelt) - und wir möchten halt bevorzugt jemand aus dem grossraum nehmen und nicht jemand der durch halb deutschland herziehen müsste (auch wenn wir das schlussendlich getan haben).

und wenn ich mich so umhöre ist was ich erlebt habe nicht mal so aussergewöhnlich.

@hopeless
Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) ?


Zuletzt bearbeitet von saucer am Mi 18.01.2006 10:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 109
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hopeless hat geschrieben:
Wenn es so gut ginge, hätte ich mich beim letzten mal gewiß nicht jeden Tag für 4 std in den Berufsverkehr gestellt und von 400 euro, 300 in den Tank investiert.
Irgendwo gibt es Grenzen und man kann nicht mehr in etwas rein stecken als man raus bekommt.
Umzuziehen bedeutet auch das Risiko, nach 3 Monaten plötzlich wieder mit nem dummen Grund abserviert zu werden und dann auf nem ganzen Haushalt sitzen zu bleiben. Selbst wenn man keine Schuld daran trägt.


Am Straßenverkehr teilnehmen bedeutet, gleich vielleicht überfahren zu werden! Schlißt Du dich deswegen vielleicht im Keller ein?

Wenn Du nix wagst, dann wirst Du auch nix gewinnen!

Natürlich ist es Scheiße, was Dir in der ersten Ausbildungsstelle passiert ist. Aber trotzdem krieg ich das kalte Kotzen, wenn ich diese "packt mich bloß in Zuckerwatte ein"-Mentalität hier mitbekomme.

Deswegen erzähle ich auch hier meine Geschichte so gerne.

Ich war 33 Jahre, als ich noch mal auf MG umgesattelt habe. Verheiratet, 2 Kinder und aufgrund des Platzbedarfs mit Sicherheit eine teurere Wohnung, als die, die Du gebrauchst. Da habe ich halt neben der Ausbildung noch gearbeitet um die Familie über Wasser halten zu können. Das das nicht optimal ist, weiß ich auch. Aber es geht. Und wenn ich nun mal das Ziel MG habe, dann tue ich auch etwas dafür es zu erreichen.

Sorry, aber diesen eisernen Willen kann ich bei Dir nicht entdecken!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LordJuly

Dabei seit: 14.03.2003
Ort: im Dörp be Nüss
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 10:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hopeless hat geschrieben:


Sucht jemand eine MG Azubine für die Fachrichtung Design???


Ist zwar nicht FR Design aber besser wie nix!

http://www.rp-online.de/info/jobs/ausbildung-mediengestaltung.php
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lasch

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Luzern
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.01.2006 11:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich staune ja, dass es firmen geben soll, die zeit haben, leute einzuladen, nur um mal zu sehen was so auf dem markt ist. bei uns eher undenkbar. aber ich leb ja auch in der schweiz. * Ich will nix hören... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Indiga

Dabei seit: 15.10.2005
Ort: Graz
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 10.02.2006 17:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

meine geschichte passt da auch noch ganz gut dazu. ist zwar nicht so spektakulär wie manch andere... aber ein kleines beispiel wie's in einer landeshauptstast in österreich so zugeht.
samstag war in der zeitung eine annonce, dass eine (mir bisher unbekannte) werbeagentur eine(n) grafiker(in) sucht. sie bieten angeblich sehr gute bezahlung. ich hab mir die website angeschaut, die ich aber nicht wirklich gut fand. dürfte schone etwas älter sein, und die navigation ist auch recht seltsam. von den arbeiten konnte man sowieso nicht viel erkennen, bei den 20x20 px großen images...
egal, dachte ich mir, da ich schon seit einiger zeit einen job suche und meine motivation fix als grafikerin zu arbeiten bei jeder firma recht hoch ist. montag schicke ich ein nettes pdf mit dem verweis zu meiner homepage, wo alle meine arbeiten zu finden sind. find ich besser als ein fettes pdf anzuhängen. gleich darauf auch gleich der anruf mit der einladung zum gespräch. dieses war gestern:
17h, der chef empfängt mich und erzählt gleich, dass er schon den ganzen tag bewerbungsgespräche gehabt hat. gleich darauf prahlt er, dass sich 43 leute beworben hatten und er gleich 36(!!) zum gespräch eingeladen hat, weil soviele interessante dabei sind. * Ich geb auf... * ok, ich frag mich, obs in dieser stadt wirklich soviele begnadete grafiker gibt und denk mir nur, dass er nicht normal sein kann, wenn er gleich 36 menschen einlädt. wieso er das getan hat, hab ich bald gemerkt: er hat sich nicht mal die mühe gemacht, meine website anzusehen, sondern hat nur den namen einer agentur gelesen, wo ich ein paar monate gearbeitet hab und das war grund genug mich einzuladen. von da an, war er mich schon so halbwegs unsympathisch. abgesehen von der beschissenen frage "wieso sollte ich gerade sie nehmen?", ich bewirb mich ja nicht als verkaufsprofi, manager etc. sondern als grafikerin. da stell ich mir das schon etwas angenehmer vor und nicht so ein ödes gespräch, wo der agenturfuzzi immer nur erwähnt wie super er ist, und dass ich ja eigentlich nicht viel drauf hab bzw. zu wenige große projekte wie kataloge, broschüren gemacht hab. flyer und plakate alleine zeigen noch nicht, ob mans wirklich drauf hat... (an dieser stelle sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich eine ausbildung an der fh für visuelle komm. gemacht hab, zahlreiche praktikas und seit einige monaten freiberuflich arbeite). also, ich bild mir auf meine ausbildung gar nichts ein und weiß auch, dass ich mich mal beweisen muss, bevor ich großartig forderungen stelle, aber ich finds unfair, wenn man bei einem vorstellungsgespräch nieder gemacht wird - wieso hat mich der typ dann eingeladen?
dann hat er mich gefragt, warum ich nicht in der filmbranche arbeite. und das weil ich ein paar animationen mit after effects gemacht habe. tja, dir firma arbeitet halt nur im print bereich und meine ausbildung war eben etwas breiter gefächert... aber deswegen gleich in die filmbranche??
schlussendlich hat er noch gefragt, "was würde mir der spaß kosten?" und ich war dann einfach nicht mehr in der lage, was blödes zurück zu reden. merk ich mir jedenfalls fürs nächste mal. ich hab dann nur mehr "1800 - 2000 brutto" gesagt, und war froh, dass es dem ende zugeht.
ungemütliche atmosphäre, ständig die worte im mund umdrehen, sich die ganze zeit rechtfertigen müssen... wer bitteschön möchte dort dann überhaupt noch arbeiten? ich dachte, dass es gerade in unserer branche etwas relaxter zugeht...

tja, am dienstag erfahre ich, ob ich in der nächsten runde bin. da darf ich dann ein corporate design projekt inkl. broschüre innerhalb von 10 tagen realisieren. die 2, 3, die das am besten gemacht haben, werden eingestellt....

da mach ich mich lieber selbständig, und kann print, web und animationen unter einen hut bringen...
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.02.2006 17:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Indiga hat geschrieben:
tja, am dienstag erfahre ich, ob ich in der nächsten runde bin. da darf ich dann ein corporate design projekt inkl. broschüre innerhalb von 10 tagen realisieren. die 2, 3, die das am besten gemacht haben, werden eingestellt....

da mach ich mich lieber selbständig, und kann print, web und animationen unter einen hut bringen...


auch ne möglichkeit, spitzenzeiten auszugleichen... einfach mal ne stellenanzeige in die zeitung und den bewerbern dann mal an aktuellen projekten arbeiten lassen... die idee is gar net dumm muahaha

*balla balla*

by the way - solche profilneurotiker kenn ich gut. sie sind die größten, die tollsten und die schlausten und die mitarbeiter die für sie arbeiten können doch alle eh nix und müssen noch froh sein, überhaupt im dienste von seinesgnaden stehen zu dürfen... nur in zeiten von knappen arbeitsstellen (ich denke auch in österreich werden stellen in der medienbranche nicht unbedingt auf der straße liegen) beißt halt so mancher zwecks existenzsicherung in den sauren apfel und arbeitet für solch einen schwachmaten...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mike A.

Dabei seit: 06.03.2004
Ort: Bayern
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.02.2006 20:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

War am Mittwoch 150 km unterwegs um mich vorzustellen.

Komme um 10.00 Uhr an und darf mich sofort an den PC setzen.

Kein "Guten Morgen", kein "na wie war die Fahrt" oder sonst irgendwas.

Sondern gleich:

Bitte machen Sie uns doch eine Zeitungsanzeige.

Und ein A2 Plakat.

Und 3x Bildbearbeitung für den Offset Druck

Und einen kleinen 10 Zeiler für die Zeitung für "die und die" Anzeige.

Bitte dokumentieren Sie alles warum Sie was genau so und so gemacht haben.

Ungefähr bis 14.00 Uhr war ich dann fertig.

Das ganze auf einem PC (na ja gut) in Corel Draw. Bei dem vorhergehenden Telefonat wurde ich danach gefragt mit welchen Programmen ich mich denn auskennen würde und da war von Corel nicht die Rede. AH! Photoshop, SEHR SCHÖN, InDesign und Illustrator . . . ja toll!

Der Rechner ist dann während der Arbeiten !!! 6x abgestürzt !!!
(das steigert die Kreativität ungemein)

Auf meine Frage wieviele sich denn auf diesen Posten beworben hätten bekam ich zur Antwort, das könne er so noch nicht sagen, da die Bewerbungen ja noch immer laufen. Aber mich lässt er 150 km durch die Gegend fahren bevor er alle Bewerbungen auf dem Tisch hat. <-- Schuld!

Na ja, langer Rede kurzer Sinn. Ich hab dann noch eine halbe Stunde auf die Chefin gewartet, weil die sich die Arbeiten anschauen wollte und wurde dann aber trotzdem ohne Gespräch heimgeschickt. . . " weil Sie sich nicht soo ganz sicher sind ob ich der richtige bin" (war MIR vorher auch schon klar) und ich solle doch warten, denn Sie planen noch einen zweiten Recall um die Fülle der Bewerber richtig auszusieben.

Gestern hab ich von denen nochmal eine Anzeige gesehen in der Sie einen Mediengestalter suchen.Die hatte mit der auf die ich mich beworben hatte nicht mehr viel gemeinsam.

Erstens: 100% fit in Corel Draw, zweitens: aus der näheren Umgebung, drittens: vertraut mit den Gebräuchen und Gepflogenheiten der Menschen in diesem Landstrich.

Der ganze Spass hat mich ausser Benzingeld auch noch einen freien Tag und eine menge Nerven gekostet.

Ich mein für mich läuft das jetzt unter der Rubrik "Lebenserfahrungen auf die man hätte Verzichten können"

Auf was ich letztendlich hinaus will...

Warum überlegt man sich nicht vorher was man haben möchte und sucht anhand DIESER Kriterien die Bewerber aus. Und auch wenn einige von Euch jetzt anderer Meinung sind. Corel Draw ist nicht das erste Werkzeug der Wahl wenn es um professionelle Werbung geht. Tim Mälzer kocht ja auch nicht in einer IKEA Küche, obwohl die bestimmt auch nicht schlecht sind. Wenn ihr wisst was ich meine.


Mike
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen bewerbungsgespräch
Bewerbungsgespräch
Bewerbungsgespräch
bewerbungsgespräch
MD.H Bewerbungsgespräch
Ärger mit der Chefin!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 15, 16, 17, 18  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.