mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17.10.2017 22:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Selfmade Shirt vom 19.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Selfmade Shirt
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... , 18, 19, 20, 21  Weiter
Autor Nachricht
nullhorn

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: Brend-City
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.01.2008 10:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jow, sehr verständlich. das mit der folie auf den sieb aufbringen und dadurch das mit dem UV sich sparen hört sich zwar nicht schlecht an, verfehlt dann aber meines erachtens seinen sinn oder? der sinn von siebdruck ist doch (auch) dass man "filigranere" motive "ordentlicher" hin bekommt. wenn man nun auf den sieb eine folie aufbringt, die man selbst vorher geschnitten hat, dann ist das ja gehückt wie gesprungen. was für vorteile bietet der sieb noch, eine saubere, gleichmäßigere auftragung oder? Dazu gleich eine Frage, ich habe gelesen dass man für den Shirtdruck einen 60er Sieb nehmen soll, aber umso höher, umso feiner, also wenn ich mir gleich nen 120er Sieb zulege kann das dann auch nicht schaden oder? Und noch eine vorerst letzte Frage, wenn ich die PVC-Farbe im Ofen härte - wie lange sollte das Shirt dann in der Röhre bleiben?

thx
flo

p.s. @dr. sowohl den ebaylink als auch den wikilink hatte ich vorher schon in augenschein genommen - danke trotzdem!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dr.Colossus

Dabei seit: 28.03.2007
Ort: jenseits des Kanals
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.01.2008 10:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nun ja, je besser das ergebnis werden soll, desto aufwändiger musst du dich auch um das sieb kümmern. Das sieb bietet dir als vorteil auch, dass du nicht nur volle flächen (wie mit ner schablone) drucken kannst, sondern auch verläufe (hierzu musst du es aber dann wirklich belichten, mit film und allem drumherum). du brauchst auch bei punzen z.b. keine stege, da ja alles durch das siebgewebe gehalten wird.

je mehr desto besser gilt beim siebdruck nicht, bleib beim 60er sieb!
du musst beachten, dass der stoff, den du bedruckst auch ein regelmäßiges muster hat und es durch feinere siebe schnell zu moirés kommt (regelmäßiges muster auf dem stoff (gewebe) und halt die regelmäßigen 60 fäden pro cm beim sieb).
außerdem kommen durch ein gröberes raster die farben wesentlich kräftiger, da die dann nicht so zumatschen...

klingt komisch, ist aber so!

wie lange das trocknen muss kann ich dir nicht sagen, die sind bei uns immer auf den bandtrockner gekommen...

beste!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
nullhorn

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: Brend-City
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.01.2008 12:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja auf den bandtrockner - wie lange warn se dort und wie hoch war da die temperatur? zumindest dass ich ne richtung hab - ob jetzt nur 10 mins oder 2 std?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dr.Colossus

Dabei seit: 28.03.2007
Ort: jenseits des Kanals
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.01.2008 12:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...sorry, da kann ich dir nichts genaueres sagen, ich hab immer nur gedruckt oder die dinger ausm trockner genommen.
was ich dir sagen kann... die sind da etwa zehn minuten durchgelaufen (der trockner war etwa 10 bis 15 meter lang) und am anderen ende waren die verdammt heiß! also länger als ne halbe minute kannst du die auf keinem fall in der hand halten.
wennse sich darin verhakt haben konntest du die auch gut angekokelt wieder rausprökeln..

ist aber echt zu lange her für genauere informationen.
  View user's profile Private Nachricht senden
nullhorn

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: Brend-City
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 24.01.2008 17:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

S'akra, jetzt such ich 2 Tage lang im Netz (naja etwas übertrieben) nach solchen Sieben und finde nix. Ich weiß, aber ich habe bei google bereits eingegeben: Druck, Siebdruck, Drucksieb, Siebdruck bei Textilien, Drucksieb für Textilien. Und trotzdem find ich keinen Anbieter der mir nen 60er Sieb ca.300x300 o.ä. ZUM KAUF anbietet. Auch diese PVC-Farbe gibts nirgends zu kaufen, überall nur Angaben was des ist und für was man es benutzt.

Als Entschuldigung - Wenn ich nicht meinen Fuß gebrochen hätte u an die Couch gebunden wäre würd ich schon lang mal in den Werkberdarfladen gehen, da hab ich aber grad auch shcon angerufen und außer diese wasserlösliche MARABU-Farbe haben die lt. Mitarbeiterin auch nix zu bieten.

Ich weiß, irgdjmd kommt jetzt, 2 min nach diesem posting, und postet hier n link für n online-shop [HOFFiCH] aber ich hab echt nix gefunden!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dr.Colossus

Dabei seit: 28.03.2007
Ort: jenseits des Kanals
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 24.01.2008 17:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab auch schon gesucht und nichts gefunden, ich hab meinen kram allerdings aus ner druckerei bekommen... farbe, aktivator, sieb... und bis jetzt noch für lau * Applaus, Applaus *

demnächst wird erstmal n tag durchgedruckt, wenn ich den aktivator in die farbe kippe hält die wohl nur 24 stunden.
  View user's profile Private Nachricht senden
nullhorn

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: Brend-City
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 24.01.2008 17:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

von was für Farbe sprechen wir jetzt - wohl von PVC, also Plastisol Farbe oder?

Nur um noch mal zu guggn was man alles für den Siebdruck braucht.

- Sieb
- UV-Beschichtung
- UV-Lampe
- PVC-Farbe oder wasserlösliche Farbe
- UV-Beschichtungslöser

Mehr eigentlich net oder, naja das Negativ halt auf der Folie noch aber dat is ja nix was man kaufen muss.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dr.Colossus

Dabei seit: 28.03.2007
Ort: jenseits des Kanals
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 24.01.2008 17:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... n handrakel brauchste

... und wenn du mehrfarbig drucken willst eine konstruktion in der du die siebe einspannen kannst

... darunter ein brett auf das du dein shirt (or whatever) ziehst

... sprühkleber (ablösbar) zum fixieren des shirts

edith: kein negativ auf dem film, der muss positiv sein. dein "negativ" wird nachher das sieb... undbeim film schichtseite unten, sonst unterstrahlts!


Zuletzt bearbeitet von Dr.Colossus am Do 24.01.2008 17:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Selfmade Shirt #2
selfmade shirt #3
selfmade shirt #3
selfmade shirt schablonen
und gleich nochmal :: selfmade Shirt #4
[Selfmade T-Shirts & Buttons] fr'ss
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... , 18, 19, 20, 21  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.