mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 15.11.2018 15:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildung über Fernstudium? vom 09.07.2015


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Die Mediengestalter Ausbildung -> Ausbildung über Fernstudium?
Autor Nachricht
mgdln.hsl
Threadersteller

Dabei seit: 09.07.2015
Ort: Düsseldorf
Alter: 26
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 09.07.2015 18:46
Titel

Ausbildung über Fernstudium?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hei ihr Lieben,

ich wusste jetzt nicht, wohin genau dieses Thema jetzt passt, aber da es um die Ausbildung geht, liege ich hier nicht ganz so falsch.

Und zwar: Ich will die Ausbildung zur Mediengestalterin im Bereich Print und Digital - Gestaltung und Technik absolvieren.
Jetzt ist es so, dass ich bereits ein Semester an einer privaten Hochschule studiert hatte, das Studium jedoch abgebrochen habe. Erklärung dafür: Wie schon erwähnt war das an einer privaten Hochschule. Die einzige Hochschule in Deutschland, die den Studiengang Media Design B.A. in englischer Sprache anbietet. Leider fanden das nur 5 Leute cool, sodass wir auch nur zu fünft im ersten Semester waren. Von denen haben sich drei abgemeldet und eine weitere Kommilitonin und ich sind übrig geblieben. Ein Studium zu zweit ist ja schon sehr fragwürdig und in dieser Branche meines Erachtens quasi umsonst wegen der vielen Projektarbeiten im Studium und später auch im Beruf. Hinzu kommt, dass meine Kommilitonin alle zwei bis drei Wochen mal zu einer Vorlesung erschienen ist aufgrund von Krankheit etc. Ich wäre quasi alleine gewesen und dafür wollte ich nicht bezahlen. Der gleiche Studiengang in deutscher Sprache kam für mich wegen der hohen Studiengebühren nicht infrage. Also habe ich mich entschieden, eine Ausbildung zu machen. Leider sind meine Bewerbungen bisher ohne Antwort bzw. Erfolg und nun stehe ich etwas ratlos da, weil ich ja auch nicht jünger werden - jetzt bin ich 23.

Also: Da unzählige Agenturen meine Bewerbungen anscheinend scheiße fanden und ich so nichts erreicht habe, spiele ich mit dem Gedanken, ein Fernstudium an der OfG - Online Akademie für Gestaltung zu machen. Bestenfalls nebenbei Praktika absolvieren etc.

Was haltet ihr denn davon? Hat jemand schon was von dieser Akademie gehört? Bei Fernstudiumcheck.de steht sie ja ziemlich gut da.

Ich bin wirklich dankbar für jeden Tip bzgl. dieser Ausbildung! Lächel

Danke Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 63
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.07.2015 06:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie kommst du auf die Idee, dass ein 12-monatiges "Studium" für knapp 2.000 Euro mit einer dreijährigen Ausbildung zum Mediengestalter mit abschließender Prüfung vor der IHK oder einem noch längeren Studium zum Grafik-Designer mit einem Bachelor-(o.ä.)-Abschluss überhaupt vergleichbar ist?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.07.2015 08:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Weil du alleine unterrichtet wurdest, hast du hingeschmisse? Deine Sache...

Ein Fernstudium ist per se nicht schlecht. Es kommt aber auf die Reputation und die Inhalte (auch Anerkennung des Abschlusses) an. Da du bei der OfG "nur" ein internes Zertifkat erhälst, heißt das erst einmal noch garn nichts. Es ist kein staatlich geprüfte Abschluss. Mich überzeugt das nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mgdln.hsl
Threadersteller

Dabei seit: 09.07.2015
Ort: Düsseldorf
Alter: 26
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 10.07.2015 15:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für eure Antworten.
Zu meinem "hingeschmissenen" Studium: Aufgrund der mangelnden Anwesenheitszeiten von Kommilitonen und Dozenten, hat es für mich wenig Sinn gemacht, dieses Studium zu beenden. Selbst die Hochschulleitung war der Ansicht, dass der englische Studiengang nur ein "Probelauf" war und es sinnlos ist, diesen fortzuführen.

Mir ist natürlich klar, dass ein 12-monatiges "Studium" kein B.A.-Studium bzw. eine anerkannte Ausbildung ersetzt. Ich will nur unbedingt diese Ausbildung machen. Daher habe ich in Erwägung gezogen, dieses "Studium" neben Praktika zu absolvieren.

Ich dachte halt, dass evtl. jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat und mir somit irgendwelche Tipps geben kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
mgdln.hsl
Threadersteller

Dabei seit: 09.07.2015
Ort: Düsseldorf
Alter: 26
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 10.07.2015 17:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eine weitere Frage: Was haltet ihr davon, diesen Online-Kurs bei o. g. Akademie vor einer Ausbildung zu absolvieren? Sollte ich dieses Jahr tatsächlich keinen Ausbildungsplatz finden, so könnte ich mein bisheriges Wissen wenigstens erweitern.
Oder ist dies "zu viel"? Ansonsten liebe ich die Kurse bei www.tutsplus.com. Was würdet ihr mir empfehlen?
Da ich mir ein komplettes Jahr ein unbezahltes Praktikum nicht leisten kann, hätte ich dies jetzt als Alternative gedacht.
Was haltet ihr davon? Könnten die Ausbilder dann denken, dass ich durch dieses Online-Studium für eine Ausbildung zu "überquaiifiziert" bin und zu wenig motiviert wg. Berufschule etc. bin??
Vielen Dank für eure Meinungen! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
memento

Dabei seit: 29.04.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 15.07.2015 17:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also meine Meinung: So einen Online-Kurs zu machen ist sicherlich besser als nichts. Allerdings ist das definitiv nichts wo dich drauf bauen kannst - soll heißen: das ist für zukünftige Arbeitgeber sehr wenig bis gar nichts wert. Ob du ein FSJ machst oder ein jahr lang so einen Onlinekurs, mein Chef dürfte das etwa als gleichwertig einstufen.

Ausbildung - kommst du dieses Jahr offenbar nicht mehr herein
Online-Kurs: nicht sehr qualifizieren
Blöd gefragt: Wenn du dich für ein Studium entschlossen hast, warum studierst du dann nicht im Medienbereich an einer deutschen Hochschule? Ist die englischsprachigkeit für dich wirklich so ein KO Kriterium?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Volney

Dabei seit: 26.03.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 30.08.2018 14:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum will jeder ein Fernstudium machen, wenn es andere vielleicht bessere Möglichkeiten gibt. Ein Freund von mir wollte auch ein Fernstudium machen, aber er hat ein gutes Angebot bei der Bildungsakademie Fain zu einer Logistikmeister Weiterbildung bei der IHK in Wiesbaden bekommen.

Die Weiterbildung ist staatlich anerkannt und weil er die Weiterbildung zahlen müsste, hat er ein gutes Angebot bekommen, womit er auch Geld sparen könnte. Du solltest auch mal einen Blick bei der IHK werfen und auf [Link entfernt] kannst du mehr Infos zu der Weiterbildung bekommen.

Hoffe, dass ich dir ein wenig hilfreich war und viel Glück damit.


Edit by top: Link wegen wiederholtem Spam-Verdacht und Threadleichenschändung entfernt. Ihre freundliche Forenmoderation.


Zuletzt bearbeitet von top am Do 30.08.2018 14:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ausbildung: Mediengestalter - Nebenbei Fernstudium?
Fernstudium/online Studium nach der Ausbildung
Ausbildung/Studium/Fernstudium/Kurse - welche Richtung?
Fernstudium
Fernstudium?
Fernstudium - Wie, wo, was?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Die Mediengestalter Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.