mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 13.11.2019 00:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schriftlizenzen zur Verwendung für Arbeitgeber vom 22.01.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Schriftlizenzen zur Verwendung für Arbeitgeber
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
GrafikKantine
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2008
Ort: Halle/Saale
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 22.01.2012 12:42
Titel

Schriftlizenzen zur Verwendung für Arbeitgeber

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute, ich habe eine Frage, auf die ich bislang leider noch keine Antwort finden konnte. Ich bin zusätzlich parallel zu meiner Festanstellung als Grafikerin tätig. Von meinem Arbeitgeber habe ich eine Genehmigung nebenberuflich Geld dazu zuverdienen.

Nun zu meinem Problem:
Als Kleinunternehmerin habe ich eine Schrift gekauft, die ich allerdings für ein Produkt meines Arbeitgebers (Festantellung) verwende. Der Schriftkauf liegt bereits ein Jahr zurück. Bei der Jahresabrechnung meines Arbeitgebers ist dabei aufgefallen, dass die Rechnung noch offen ist. Leider kann ich nicht mehr nachvollziehen, warum ich als Kleinunternehmerin die Schrift gekauft hatte und den Auftrag nicht über die Firma abgewickelt habe.
Lizenzrechtlich ist diese Herangehensweise sicherlich nicht zur Nachahmung zu empfehlen.
Ich überlege nun die Kosten der Firma in Rechnung zu stellen, da ich die Schrift natürlich ursprünglich nur für die Firma benötigte und nur für ein Produkt der Firma (Kundenzeitung) verwende. Meine Frage ist nun: Darf ich eine Schrift in diesem Falle weiter verkaufen? Oder anders gefragt: Kann ich das Verwendungsrecht der Schrift auf meinen Arbeitgeber übertragen lassen?
Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt und freue mich über jeglichen Hinweis. Ich sag schonmal Danke und wünsche Euch einen tollen Tag!

Viele Grüße von GrafikKantine
  View user's profile Private Nachricht senden
DominikDerbe
Gesperrt

Dabei seit: 21.01.2012
Ort: -
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2012 12:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein, darfst du nicht. Dein Arbeitgeber (Festanstelling) muss eine neue Lizenz erwerben. Du kannst deine (private) Lizenz an die Schriftschmiede zurück verkaufen (für den ursprünglichen Kaufbetrag abzüglich 30% Skonto).

Das wäre die sauberste und juristisch in jedem Fall eleganteste Lösung.

BTW: Um welche Schrift geht es? Vielleicht habe ich noch ein paar Lizenzen der Schrift, welche ich dir günstig verkaufen könnte. Ooops
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2012 13:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DominikDerbe hat geschrieben:

BTW: Um welche Schrift geht es? Vielleicht habe ich noch ein paar Lizenzen der Schrift, welche ich dir günstig verkaufen könnte. Ooops

Du willst Lizenzen für Raubkopien verkaufen? Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 110760
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 22.01.2012 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DominikDerbe hat geschrieben:
Nein, darfst du nicht. Dein Arbeitgeber (Festanstelling) muss eine neue Lizenz erwerben. Du kannst deine (private) Lizenz an die Schriftschmiede zurück verkaufen (für den ursprünglichen Kaufbetrag abzüglich 30% Skonto).


Was soll der Blödsinn?
 
GrafikKantine
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2008
Ort: Halle/Saale
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 22.01.2012 14:24
Titel

Schriftlizenzen zur Verwendung für Arbeitgeber

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, vielen Dank für die Antwort, Dominik. Ich werde mich dann mal direkt beim Schriftenanbieter kundig machen. Bin jetzt irritiert, dass Du mir Schriften zum Verkauf anbieten willst…?
@Nara; du meinst, dass ist Blödsinn?

Viele Grüße, die GrafikKantine
  View user's profile Private Nachricht senden
Zeithase

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: Erfurt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2012 14:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DominikDerbe hat geschrieben:
Nein, darfst du nicht. Dein Arbeitgeber (Festanstelling) muss eine neue Lizenz erwerben. Du kannst deine (private) Lizenz an die Schriftschmiede zurück verkaufen (für den ursprünglichen Kaufbetrag abzüglich 30% Skonto).


Vor allem Skonto. *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.01.2012 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nara meint damit den bullshit, den dominik hier von sich gibt...
einzig der punkt, dass du die schrift nicht weiterverkaufen darfst ist korrekt
  View user's profile Private Nachricht senden
GrafikKantine
Threadersteller

Dabei seit: 29.04.2008
Ort: Halle/Saale
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 22.01.2012 14:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alles klar. Besten Dank!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Schriftlizenzen zur Verwendung für Logos
Schriftlizenzen managen
Schriftlizenzen - Ich brauche eure Hilfe!
Schriftlizenzen: linotype;Kann ich Frutiger Font bearbeiten?
kein Geld vom ex-Arbeitgeber
Arbeitsproben ehemaliger Arbeitgeber
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.