mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 02.12.2020 00:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Rechte Videoübertragung/-Aufnahme vom 16.06.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Rechte Videoübertragung/-Aufnahme
Autor Nachricht
monoton
Threadersteller

Dabei seit: 03.11.2003
Ort: Bremen
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.06.2008 06:16
Titel

Rechte Videoübertragung/-Aufnahme

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich habe eine kleine, vielleicht etwas komplizierte Frage. Folgende Situation:
Ich wurde von einer Firma damit beaufragt, eine Vortragsreihe per Video-Livestream vom Veranstaltungsort zu einem anderen Ort für ein "Public Viewing" zu übertragen. Der Organisator der Vortragsreihe bat mich, das ganze gleichzeitig auf Band aufzunehmen. Während der Veranstaltung meldete sich dann mein Auftraggeber und beanspruchte die Bänder für sich. Wofür, weiß ich noch nicht.

Meine Frage: Angeboten und in Rechnung gestellt wurde/wird nur die Videoübertragung. Wie sieht es nun aus mit den Rechten für die Inhalte auf den Kassetten? Kann ich von meinem Aufraggeber (nicht vom Organisator) eine weitere Zahlung verlangen, wenn dieser die Aufnahmen z.B. später noch einmal öffentlich zeigen will? Und ist dies überhaupt rechtlich möglich, ohne noch einmal von jedem Referenten eine Erlaubnis dafür eingeholt zu haben?

Ich hoffe, meine Frage und das Problem ist einigermaßen verständlich.
Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus.

Tim
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 16.06.2008 09:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich kenne das aus meiner ausbildung so nicht. da gab es meine nutzungsrechte die gesondert in rechnung gestellt wurden. auch bei übertragungnen bei denen wir mit geschnitten haben wurd nur der mehraufwand berechnet.

ich vermute, darauf willst du hinaus. entgeld für die weitere nutzung, oder? generell natürlich vorher klären, denn laut designerdochk muss man solche rechte schon im angebot festhalten. nachträglichg ist es schon zu spät. da gilt für print, fürt film * Keine Ahnung... *.
 
Anzeige
Anzeige
monoton
Threadersteller

Dabei seit: 03.11.2003
Ort: Bremen
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.06.2008 10:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für deine Antwort.
Es geht mir ja darum, dass der Mitschnitt nicht vom Auftraggeber beauftragt wurde. Er war also eigentlich nicht Gegenstand des Angebotes, weil gar nicht geplant... Und in dem Fall ist es - meiner Meinung nach - schon etwas anderes, ob der Auftraggeber die Sache einmal live sendet oder das ganze Zeug dann nachträglich auch noch für was auch immer verwurstet...

Tim
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 16.06.2008 10:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würde es wenn nur als mehraufwand berechnen. nachträglich sowas zu klären ist für die kunden meist recht schwer. sie kennen sich nicht aus und haben für solche dinge meist kein verständnis. ich kenne das aus eigener erfahrung. aber das ist nur mein persönliche meinung.

du kannst es aber gerne versuchen, verboten ist das ja nicht. die frage ist immer nur, ob er das auch bezahlt. immerhin diktiertst du ihm damit, was er machen kann und was nicht.
 
monoton
Threadersteller

Dabei seit: 03.11.2003
Ort: Bremen
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.06.2008 10:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DER Kunde kennt sich aus. Und genau deshalb ärgert es mich ja so. Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 16.06.2008 12:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was solls! beim nächsten mal einfach mit ins angebot aufnehmen als option.

je länger man drüber nachdenkt desto mehr ärgerst dich auch. wenn es nicht gerade um 5.000e geht *Whaazzzz uppp?*
 
 
Ähnliche Themen cd rechte
logo rechte.
Rechte an Logodatei
Rechte am Kundenlogo
Rechte an Visitenkarten?
Rechte oder keine!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.