mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 24.05.2022 11:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Offene Daten - Kunde droht mit Anwalt vom 17.11.2017


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Offene Daten - Kunde droht mit Anwalt
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
GreenMan
Moderator

Dabei seit: 07.09.2003
Ort: Bremen
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.11.2017 18:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

grisu77 hat geschrieben:
Die Art und Weise lässt nicht darauf schließen, dass dies eine längerfristig ausgelegt Partnerschaft sein wird.

Nicht?!?! Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 21.11.2017 10:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mme.JH hat geschrieben:
Im Vertrag sind Phasen enthalten, mit Abgabedaten und Kosten.

Abgabedaten = Termine oder digitale Daten die bei Abschluss übergeben werden?
 
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.11.2017 11:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nefliete hat geschrieben:
Mme.JH hat geschrieben:
Im Vertrag sind Phasen enthalten, mit Abgabedaten und Kosten.

Abgabedaten = Termine oder digitale Daten die bei Abschluss übergeben werden?


Ich vermute, damit sind Termine und der sukzessive Austausch von Ware/Leistung und Bezahlung gemeint.

Es bleibt dabei: Wenn der Kunde dem Vertrag nicht rechtssicher zugestimmt hat, bleibt jetzt nur 'klein Beigeben' und offene Daten liefern, oder die 100,- Euro zurückzahlen und das ganze ad acta legen, und nur ein Auge drauf haben, ob das Etikett dann nicht doch demnächst auftaucht, weil jemand doch mit dem Druck-PDF weiterarbeiten konnte.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 21.11.2017 11:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Whad? Der Kunde hat spätesten mit der Teilzahlung zugestimmt und schuldet weitere 100 Euro. Warum sollte man da was zurückzahlen? Die Leistung ist doch erbracht worden?
 
dhm2002

Dabei seit: 27.10.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 21.11.2017 15:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und so ein Schwachsinn, offene Daten gehören nicht zum Lieferumfang, sind nicht üblich und nur bei vertraglicher entsprechender Regelung.
So einem Arsch würde ich gar nix entgegenkommen. Von wegen dicke Hose...
  View user's profile Private Nachricht senden
Illumonster

Dabei seit: 02.12.2014
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.11.2017 15:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OT:
Das verhalten deines Kunden ist natürlich unter aller Sau, aber was ich noch nie verstanden hab:
Was ist denn so schlimm daran offene Daten zur Verfügung zu stellen?
  View user's profile Private Nachricht senden
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.11.2017 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Illumonster hat geschrieben:
OT:aber was ich noch nie verstanden hab:
Was ist denn so schlimm daran offene Daten zur Verfügung zu stellen?

Na klar und liefere gleich noch die Schriften mit, damit ein anderer "Designer" Dir dann die Arbeit abnimmt und somit auch Deine Kohle.
Klauen und weiterverarbeiten kann er sowieso aber nicht mit meinen "schwer" erarbeiteten Formaten, Objekten und sonstigen Einstellungen.
MfG
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 21.11.2017 16:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Illumonster hat geschrieben:
OT:
Das verhalten deines Kunden ist natürlich unter aller Sau, aber was ich noch nie verstanden hab:
Was ist denn so schlimm daran offene Daten zur Verfügung zu stellen?

Das schlimmste ist immer das Prinzip... Grins

Es geht darum, das er mit dem Honorar nicht automatisch die offenen Daten erworben hat und sowas idR zustzätzlich vergütet werden muss/kann/soll. Man kann selbstredend alles für wenig Geld verschleudern, muss man aber nicht.
 
 
Ähnliche Themen Kunde droht mit Anwalt/Inkasso
Kunde möchte offene Daten // wie soll ich sie abspeichern?
[Kunde wechselt Dienstleister]offene Daten, Urheberrecht usw
Kunde verhält sich inakzeptabel, droht rechtlich vorzugehen!
[Recht] Kunde zahlt nicht. Anwalt einschalten?
Kunde dreht komplett durch & hetzt uns Anwalt auf den Hals!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.