mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 19.10.2021 04:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Nicht nur Designklau, sondern auch noch verkauf! vom 20.06.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Nicht nur Designklau, sondern auch noch verkauf!
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Jochengottschaldt
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2009
Ort: Köln
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.06.2009 10:26
Titel

Nicht nur Designklau, sondern auch noch verkauf!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe mein Clanpagedesign bei einem bekannten designer und coder in der eSport_Scene coden lassen.
Jetzt musste ich feststellen, dass er nicht nur an mir verdient hat, sondern auch noch das Design für 70€ weiterverkauft hat. Somit hat der insg. 110€ an mir verdient.

Da er anscheinent eine klärung im ICQ meidet /und per eMAil möchte ich ihn gerne schriftlich abmahnung und Schadensersatz fordern.
Was ist realistisch, bzw. wie schreibe ich soetwas?

Ich dachte an 200€ Schadensersatz, was eigentlich ein Witz ist!

Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.06.2009 11:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja schadenersatz setzt voraus, das dir ein schaden entstanden ist. das wird wohl schwer nachweisbar sein... * Keine Ahnung... *

habt ihr explizit ausgemacht (also schriftlich), dass das design für euch exclusiv ist? wenn nich hast du wohl eh schlechte karten. und wegen 100 € so nen zirkus veranstalten... *balla balla*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Jochengottschaldt
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2009
Ort: Köln
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.06.2009 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

er hat ein design von mir verkauft. das ist doch eine straftat oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.06.2009 13:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ah jetzt wird licht. ich hatte dich falsch verstanden. ich hatte das so verstanden, das du die erstellung eines designs bei ihm in auftrag gegeben hast und er das selbe design weiter verkauft hat. aber in dem fall ist das in der tat nicht erlaubt und würde auch deine schadenersatzforderung begründen.

grundsätzlich würde ich ihn mal anschreiben und ihn mit fristsetzung um eine stellungnahme bitten. schreib ihm direkt gleich ne rechnung, in der du ihm die nutzungsrechte für den weiterverkauf berechnest. weise ihn darauf hin, das er bei dem design ausschließlich die nutzungsrechte für seine seite erworben hat und ein wiederverkauf ausgeschlossen ist. schreib auch gleich mit rein, das du zur not bereit bist, deine forderungen auch per anwalt durchzusetzen. evtl. zeigt das schon die gewünschte wirkung.

wenner auf das schreiben bis zur frist nicht reagiert, würd ich wirklich den gang zum anwalt wagen um ihm zu zeigen, das du es ernst meinst.


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Sa 20.06.2009 13:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zim

Dabei seit: 05.12.2006
Ort: Earth Rocks
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.06.2009 15:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja … so wie audio sagt … aber nur für den Fall das
a) bei eurem geschäft alles offiziell gelaufen ist, du also eine rechnung von ihm bekommen hast denn sonst kommst auch du in erklärungsnot,
b) dein »design« die nötige schöfpungshöhe erreicht hat
c) kannst du ihm überhaupt eine rechnung schreiben?

wenn du einen dieser punkte mit nein beantworten musst dann verbuch das ganze als lehrgeld und vergeude deine zeit nicht wegen der paar euro * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Silvergecko

Dabei seit: 02.01.2007
Ort: Cologne
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.06.2009 15:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und was sind das für preise? Wovon reden wir hier von Geschäften oder Privaten hinundherschiebereien? Das is auch noch wichtig finde ich? Hast du ne Rechnung für das Coden von 40 Euro? (40 Euro???? was is das für ne Summe?)
  View user's profile Private Nachricht senden
Jochengottschaldt
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2009
Ort: Köln
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.06.2009 17:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der typ heißt feymex ( http://www.feymex.eu/ ).
es war der größte fehler es bei ihm mache zu lassen, der ist dumm und hat alles in tabellen gemacht. habe es danach noch mal selbst gecodet^^.
  View user's profile Private Nachricht senden
koi-sh

Dabei seit: 22.04.2005
Ort: Tirol
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.06.2009 17:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich wär vorsichtiger mit solchen Äußerungen ...

Zuletzt bearbeitet von koi-sh am Sa 20.06.2009 17:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Verkauf von Grafiken/Designs
Logoverwendung nach Verkauf als Refernez
Verkauf indizierter Computerspiele: Wettbewerbswidrig
[Marken- und Urheberrecht] Verkauf von gebrauchtem Zeug
Vorgefertigte Druckprodukte mit z.B. Kfz/Marke. Verkauf ok?
"Geistiges Eigentum": Frage, was passiert nach dem Verkauf!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.