mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 14.11.2018 07:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Gewerbliches bedrucken von H&M TShirts vom 07.11.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Gewerbliches bedrucken von H&M TShirts
Autor Nachricht
mara_shivi
Threadersteller

Dabei seit: 07.11.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 07.11.2018 09:32
Titel

Gewerbliches bedrucken von H&M TShirts

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe folgendes Problem, ich habe ein Kleingewerbe und bedrucke (Foliendruck) div. Shirts, mein Hauptstil geht in Richtung Baby/Kinder Kleidung - und unter anderem mach ich auch Schwangerschaftsshirts.

Diese habe ich bis dato immer auf Amazon gekauft - Qualität war prima, nur sie sind echt wahnsinnig teuer -..
Ich habe alle meine Textil Händler durch, es kann keiner Schwangerschaftsshirts auftreiben (diese sind seitlich am Bauch gerafft - normale Shirts kann ich nicht als SS Shirts verkaufen, restliches Textil kaufe ich alles beim Textilgroßhandel).
Ich war auch schon auf Messen und habe dort mit neuen Textilanbietern gesprochen ob die sowas im Programm haben - Fehlanzeige.

Nun hat eine Stammkundin gefragt ob ich den nicht bitte einfach die H&M Basic Mama Shirts nehmen kann zum bedrucken, die sind lt. Kundin in super Qualität und ums vielfache günstiger..

DARF ich das? Ich hätte kein Problem die Marke H&M klar zu deklarieren bei den Artikeln, aber wie ist das rechtlich?
ich finde leider nirgends einen Hinweis, ich hab auch schon mal eine Storeleitung vor Ort gefragt - die sagte ganz salopp jaja das passt. Sie machte jedoch keinen kompetenten Eindruck auf mich, und daher will ich mich auf ihr "jaja" nicht verlassen, da sie mir nicht mal ne Karte oÄ von Ihr geben konnte....

Danke für eure Hilfe!!

Liebe Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.11.2018 10:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Morgen,

rechtlich kann ich mir vorstellen, dass H&M was dagegen haben will. Da wir aber hier keine Rechtsberatung machen, würde ich dir dringend raten einen Fachanwalt aufzusuchen. Hier kriegst du nur unsere subjektive Meinung dazu.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.11.2018 10:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eine Storeleiterin spricht wohl eher nicht im Namen des Unternehmens. Frage, bei den anderen Anbietern hattest du also keine rechtlichen Bedenken? Warum jetzt bei H&M?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.11.2018 12:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du den schwarzen Peter loswerden willst:

Lass deinen Kunden bei H&M die entsprechende Menge kaufen und dir anliefern.
Du rechnest nur die Dienstleistung des Bedruckens ab und fertig.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Patentrecht bei T-shirt bedrucken und Wiederverkauf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.